Wäre sie jetzt immer noch ein Frühchen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von scaramouch 23.12.09 - 11:59 Uhr

Hallo ihr Lieben,

bin heute bei 36+0, also 37.ssw und habe schon seit Tagen das Gefühl, dass sich am Mumu was tut. Habe auch hin und wieder regelmässige Wehen die dann allerdings wieder weg gehen.

Falls es doch schon losgehen sollte, wäre meine Maus dann ausser Gefahr???
Kann man davon ausgehen, dass die Lungenreife abgeschlossen ist?
Meint ihr sie müsste noch ins Wärmebettchen?

Von Grösse und Gewicht her meinte der FA, es sei kein Problem wenn sie käme. Sie hatte am 14.12. bei der VU ca. 2700 Gramm und war ca. 47 cm gross.

Sorry für die vielen Fragen, freu mich auf eure Antworten!

Lg
scaramouch mit Felina ET-28

Beitrag von 10petra 23.12.09 - 12:02 Uhr

Hallo,
also ich glaube, dass das kein Problem wäre, wenn es bei Dir jetzt losginge. Wenn Sie vor 9 Tagen 2700 g hatte, hat sie jetzt bestimmt ca. 3000 g.
Ich bin zwar erst in der 1. SS (34. SSW), aber eigentlich nehmen alle Krankenhäuser (auch die kleineren) Schwangere ab der 36. SSW auf. Insofern kannst Du wohl beruhigt sein.
Alles Gute!

Gruß Petra

Beitrag von mutschki 23.12.09 - 12:02 Uhr

huhu

ich denke,das kommt eher auf das gewicht und ihr zustand an wenn sie jetzt wirklich kommen würde.
mein kleiner kam bei 36+6 ssw,und hatte 3760 g und 53 cm,er hatte keine probleme. und es war keine rede von frühchen oder so.

lg carolin

Beitrag von mutschki 23.12.09 - 12:02 Uhr

54 cm gross war er #klatsch#rofl

Beitrag von anjulia 23.12.09 - 12:06 Uhr

hi,
die lungenreife ist jetzt normalerweise abgeschlossen und das gewicht ist ja auch schon stattlich! (meine tochter wog am ET 2900g).
also von einem richtigen frühchen wäre da jetzt nicht mehr die rede.
ich drück dir die daumen (und hoffe, ich halte genauso lange wie du durch - noch 2,5 wochen!)
lg
anjulia (33. ssw)

Beitrag von sterni2005 23.12.09 - 12:10 Uhr

Hallo,

es gibt so viele Versionen davon,ab wann keine Frühgeburt mehr.

Mir wurde gesagt alles was unter 36+0 ist,ist eine Frühgeburt.
Was später kommt aber unter 2500g liegt ist eine Mangelgeburt.

Meine Tochter kam bei 35+1 mit einem Gewicht von 2438g und einer Größe von 45cm.
Sie war ein Frühchen,musste aber nicht ins Wärmebettchen aber zur Beobachtung auf die Frühchenstation.
Ihr Reifezustand war aber klasse,hatte einen APGAR von 10/10/10...
Nach einer Woche durfte sie dann auch nach Hause.

LG

Beitrag von klaerchen 23.12.09 - 12:17 Uhr

Rein medizinisch gesehen sind Kinder, die drei Wochen vor dem errechneten Geburtstermin auf die Welt kommen Frühchen. Also auch bei dir!

2700g und 47 cm vor neun Tagen, das ist schon ein ordentliches Gewicht. Ich würde mir da keine all zu großen Sorgen machen! Schon dich. Bleib möglichst liegen. Vermeide Stress. Und glaub an deine Tochter!

Beitrag von 19082005 23.12.09 - 12:28 Uhr

hallo,

mein kleiner kam damals bei 36+4 und wurde als frühgeburt geführt also bekam ich auch von der kk länger mutterschaftsgeld und hatte länger anspruch auf eine hebamme.

lg melanie

Beitrag von babychen.nr2 23.12.09 - 12:48 Uhr

Liebe Felina,

mein Kleiner kam 2005 genau bei 36 + 0 zur Welt. Er wog 2550 g und war 47 cm groß.....also soweit alles gut.

Leider war ich damals in einem KH, was keine Neonatologie besaß...das war ein Fehler, denn die wissen dort viel besser mit einem doch noch recht kleinen Baby umzugehen.

Der Kleine war gesund, musste jedoch für die ersten Tage ins Wärmebettchen, hat dann leider Gelbsucht bekommen und musste in den Inkubator....was aber nichts mit der Frühbeburt zu tun hatte...die Lunge war vollständig ausgreift. Also mach dir keine Sorgen!!!

Ich wünsch dir alles Gute.

Sandra