Oma-Mecker-*Silopo*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von daiquieri 23.12.09 - 12:14 Uhr

Hey,

ich muss grad mal ein bisschen mosern.
Ruft doch die Tage tatsächlich mein Schwiegervater in Spe an und fragt, wann unser Sohnemann nochmal geboren sei, sie würden es nicht mehr auf die Reihe bekommen.
Hallo? Wie traurig ist denn das, dass man nicht mal weiß, wann das eigene Enkelkind geboren ist?
Mag jetzt vielleicht kleinlich für den Ein oder Anderen klingen, aber mich hat das irgendwie verletzt.

Wollte ich nur mal loswerden, bevor ich noch platze.

Sorry fürs #bla#bla

LG
daiquieri

Beitrag von koerci 23.12.09 - 12:18 Uhr

Och, meine Mum weiß das, meine Schwiegermutter glaub ich nicht!? Allerdings wird in der Türkei auch kein Geburtstag gefeiert und sie weiß ihren eigenen glaub ich nichtmal #rofl Ich finde es jetzt nicht so schlimm!! Lg, Kerstin mit Inci *15.07.09

Beitrag von trudeline26 23.12.09 - 18:21 Uhr

Das ist mir aber neu dass in der Türkei kein Gebutstag gefeiert wird..... #kratz

Beitrag von exzellence 23.12.09 - 12:20 Uhr

das ist noch gar nix...

meine schwiegermonsters, ja es sind richtige monster!!!! #augen gratulieren gerade mal so ihrem eigenen sohn. mir schon lange nicht mehr.

und als wir ihnen damals erzählten dass es ein junge wird und wann er kommen soll und wie er heißen soll fragten sie uns doch tatsächlich ein paar tage später total treudoof:

>>und wisst ihr schon was es wird, habt ihr schon nen namen und wann solls überhaupt kommen<<

meine reaktion war einfach nur noch: #schock#schock#schock

ich war zu baff.

aber es zeigte mir auch dass sie absolut kein interesse an uns haben.

nur wenn sie mal wieder was wollen.... oder einer von ihnen geburtstag hat. dann ruft nämlich die alte uns zuerst an und erinnert uns dran. #klatsch#schock#augen

Beitrag von criseldis2006 23.12.09 - 12:20 Uhr

Hallo,

ich finde das jetzt auch nicht wirklich schlimm.

Ich weiß ja nicht wie alt deine Schwiegereltern sind, aber man wird zunehmend zerstreuter.

Meine Schwiegermutter möchte mir was erzählen und braucht manchmal 5 Anläufe bis sie es hinbekommt. Sie ist "erst" 55 Jahre alt. Genauso geht sie immer ihre Brille suchen. Sie hat ja nur 10 Stück.

Ich denke mal, dass das nicht böse gemeint ist.

LG Heike

Beitrag von exzellence 23.12.09 - 12:22 Uhr

ich denke es kommt auch darauf an wie man allgemein mit seinen schwiegereltern klar kommt.

lies einfach mal mein beitrag über dir.

meine sind nämlich echte monster. ;-)

Beitrag von criseldis2006 23.12.09 - 12:34 Uhr

Klar kommt es auf den "Allgemeinzustand" an.

Aber muss doch nicht alles immer gleich so negativ sehen.

Ok, ich habe ein sehr sehr gutes Verhältnis zu meinen Schwiegereltern, aber dafür nicht zu meinen Eltern.

Meine Eltern interessieren sich nicht die Bohne für ihre 2 einzigen Enkelkinder. Sie haben ihnen noch nicht einmal zum Geburtstag gratuliert, geschweige denn ihnen jemals was geschenkt.

Ich habe das für mich abgehakt und den Kontakt abgebrochen.

LG Heike

Beitrag von lissi83 23.12.09 - 12:21 Uhr

Hallo!

Naja ist vielleicht nicht so toll für dich und ein bissl blöd ist es schon! aber so ganz nachvollziehen, dass du dich so sehr ärgerst, kann ich nicht verstehen!

Denk mal dran, dass etwas ältere Leute schon mal leicht vergesslich sein können! Viell. haben sie noch viele andere Daten im Kopf an die sie denken müssen! Haben viell. einfach vergessen es in den Kalender einzutragen!

Kann doch mal passieren, dass man einfach etwas vergisst und es einem nicht einfällt!

Überleg mal, das war für die doch bestimmt auch nicht einfach, anzurufen und danach zu fragen, oder?

Naja so sehe ich das!

lg

Beitrag von mansojo 23.12.09 - 12:32 Uhr

#rofl

bei mir ist es noch besser

mein Vater weiß nich mal wann seine Töchter geboren sind
und jedes Jahr anfang Juni ruft er an und fragt wann meine Mutter Geburtstag hat#rofl

Beitrag von nami8277 23.12.09 - 12:39 Uhr

und mein freund kann sich nach 4 jahren immernoch nich merken ob ich am 31.7 oder 31.8 geburtstag hab lach

Beitrag von mansojo 23.12.09 - 12:41 Uhr

<grins>
wir sind 12 Jahre verheiratet
was soll ich sagen
der Zaunpfahl den rausholen muss wird jedes Jahr größer;-)

Beitrag von nami8277 23.12.09 - 12:48 Uhr

sag bloss er gehört zur gattung der hochzeitstagvergesser? :-D

Beitrag von exzellence 23.12.09 - 14:09 Uhr

kann mir nicht passieren, ich und schatz haben am selben tag geburtstag :-p

Beitrag von schaefchen74 23.12.09 - 13:02 Uhr

Ich hätte da auch noch was. Meine Schwiegermutter spricht ihre einzige Enkeltochter sogar mit dem falschen Namen an.
So blöd muss man auch erstmal sein.
Ich kann deinen Ärger absolut verstehen.

Viele Grüße

Beitrag von letoline 23.12.09 - 13:13 Uhr

Irgendwie kann ich dich verstehn das du bissl sauer bist.

Aber ich kenns von meinem Vater nicht anders. der vergisst andauernt wann wir (also seine Kinder) geburtstag haben, zumindest weiß er es nicht wenn man ihn danach fragt. Vergessen hat er noch keinen unserer Geburtstage (naja vielleicht auch nur durch hilfe unserer Mutter)

nimms nicht so schwer

Frohe weihnachten und lg daniela

Beitrag von deenchen 23.12.09 - 13:17 Uhr

Nicht persönlich nehmen... viele haben es einfach nicht mit Daten merken.
Wenn die Großeltern sonst Interesse am Enkel zeigen ist doch alles klar, das zählt mehr!

Beitrag von melli90 23.12.09 - 13:18 Uhr

Ich kann es schon nachvollziehen, zeigt irgendwie nicht von viel interesse, aber es geht noch schlimmer: Meine Oma, also Joshuas Uroma kann sich seinen Namen nicht merken und anstatt sich mühe zu geben nennt sie ihn jetzt immer Pupser!!!!!

Und dabei ist der Name so schön

Beitrag von frozaen85 23.12.09 - 13:21 Uhr

Hallo,
ich finde es kommt drauf an, wieviele ihr denn seid.
Meine Oma hat 7 Kinder, 16 Enkelkinder und bis jetzt 7 Urenkel. Sie kommt jetzt auch langsam bei den Urenkeln durcheinander. Sie muss sich sogar schon die Namen aufschreiben.
Aber ich nehm ihr das nicht übel. Finds eigentlich schon süß :-D
Lg
Sandra

Beitrag von nici222 23.12.09 - 13:45 Uhr

Ohje... kann verstehen das dich das traurig macht... Vielleicht schenkt ihr deinen Schwiegereltern ein Bild mit dem Geburtsdatum drauf ;-)

Meine Oma weiß auch nicht wann ich Geburtstag habe... schlimmer finde ich eigentlich das sie mich nach 32 Jahren immer noch ohne e schreibt (Nicol (e))

lg Nici

Beitrag von hej-da 23.12.09 - 16:20 Uhr

Ach.....meine Oma schreibt meinen Namen nach fast 30 Jahren immer noch mit w statt mit v..........................traurig aber wahr#rofl#schock#rofl#schock