nochmal zum Knacken im Bauch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von waffelchen 23.12.09 - 12:18 Uhr

Hatte gestern Nacht schonmal gepostet
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2409396
Es hat seit dem nicht mehr geknackt im Bauch, hab keinen vermehrten Ausfluss, nichts ist nass, der Zwerg fühlt sich so wohl wie immer. Die Fruchtbalse wars also denke ich nicht.
Eine Hebamme hab ich keine, meine Ärztin ist im Urlaub und ins KH wegen gar nichts will ich auch nicht nochmal.
Kann man einen Teststreifen in der Apotheke kaufen um zu schauen ob das doch Fruchtwasser ist? Und wenn ja, wieviel kostet sowas?
Hat noch jemand dieses ominöse Knacken im Bauch, was sich auch durch allwissend-Google nicht erklären lässt?

Beitrag von fonziemay 23.12.09 - 12:21 Uhr

mein bauch knackt zwar nicht, aber ich hab schon mehrfach gelesen, daß das nicht ungewöhnlich sein soll. woher es kommt, ist aber - wie du schon schreibst - bisher nicht geklärt. die vermutung besteht, daß es die gelenke des kindes sind. sorgen mußt du dir eigentlich nicht machen.

was den fruchtwassertest angeht, gibt es meiner meinung nach entweder so streifen oder handschuhe, die du in der apotheke eigentlich auch bekommen müßtest und auch nutzen kannst, wenn du dir da sehr unsicher bist.

ansonsten sorg dich, wie gesagt, nicht zu sehr, hab schon sehr oft von diesem knacken im bauch gelesen.

Beitrag von waffelchen 23.12.09 - 12:24 Uhr

Eben deswegen bin ich ja so verunsichert.
Das Knacken war ganz oben, da liegen die Beine vom Zwerg, die Vermutung es könnten seine Gelenke gewesen sein liegt also nahe.
Hätte auch nicht gedacht das es etwas gibt was so gar nicht erforscht wurde.

Beitrag von babychen.nr2 23.12.09 - 12:27 Uhr

Hallo Waffelchen,

ich war eine derjenigen, die dir auf deine Frage geantwortet hat...ich wollte dich nicht beunruhigen.... Das mit dem Test ist eine gute Idee.

Anhand von Lackusspapier habe ich damals auch festgestellt, dass es sich um Fruchtwasser gehandelt hat. Am besten, du gehst mal in die Apotheke und fragst nach.

Ich glaube, das Papier ist nicht teuer.

Es tut mir leid, wenn ich dich verunsichert haben sollte.

Alles, alles Gute für dich. Sandra

Beitrag von babychen.nr2 23.12.09 - 12:29 Uhr

Der Teststreifen nennt sich Lackmuspapier oder Lackmuspapier.

Beitrag von waffelchen 23.12.09 - 12:31 Uhr

Ja, ich weiß, hab in Chemie wohl doch aufgepasst xD
Ich geh mal eben zur Apotheke, hab zum Glück eine vor der Tür, so teuer kann sowas ja nicht sein

Beitrag von waffelchen 23.12.09 - 12:52 Uhr

So, war in der Apotheke, die haben sowas aber nicht....
Hab im Kreissaal angerufen und bin beruhigt worden.
Dieses Knacken tritt wohl tatsächlich öfter auf und solange ich keinen vermehrten Ausfluss oder sowas bemerke muss ich mir keinen Kopf machen, aber sie haben ja Tag und Nacht geöffnet und wenn ich mag kann ich jederzeit vorbei kommen, dann schauen sie nach.
Ich bin jetzt schon eher beruhigt und werd das weiter beobachten ob ich Wasser verliere.