stillen: brustwarzen tun soooo weh :((

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jackie-33 23.12.09 - 12:50 Uhr

hey ihr lieben,

bin seit 7 Tagen Mutter, überglücklich aber auch sehr erschöpft und ich hatte bzw. habe Schwierigkeiten mit stillen (Flachbrustwarzen). Am schlimmsten ist es es tut soooo weh wenn er lossaugt...ich verkrampfe mich dabei total....#schwitz

wird das besser mit der zeit? oder was kann man dagegen machen? kann das stillen so gar nicht geniessen :(('

danke euch im voraus für eure antworten

Beitrag von blucki 23.12.09 - 13:02 Uhr

hallo,

ich stille gerade mein zweites kind und kann dir sagen: ja, das tut bei fast allen so weh, auch wenn man keine flachbrustwarzen hat.

das geht aber vorbei. bei mir hats beim ersten fast 6 wochen weh getan und jetzt bei der tochter wars nach 3-4 wochen o.k.

kannst auch mal in der apotheke nach stillhütchen (am besten von medela) fragen. mein sohn hat die aber nicht genommen und bei der tochter hab ich es gar nicht probiert und einfach die kurze zeit die zähne zusammengebissen.

lg
anja

Beitrag von brausepulver 23.12.09 - 13:03 Uhr

Huhu

ich habe auch vor 2 Wochen entbunden und ebenfalls Falchwarzen. Wie bei meiner ersten Tochter hab ich schlimme Stillprobleme gehabt und wieder mal schwarze blutige Brustwarzen #augen Nur hat diesmal meine Tochter keine Saugverwirrung - immerhin.

Jedenfalls hatte ich auch extreme Schmerzen. Teilweise hab ich nachts beim Stillen geweint, weil es so schlimm war :-(

Jetzt ist es nach 17 Tagen so, dass es rechts gar nicht mehr wehtut und links es immernoch sehr schlimm ist :-( Da hab ich aber auch ein Loch in der Brustwarze (o-Ton meine Hebamme: "sowas hab ich ja noch nie gesehen..." #augen)

Was ich sagen will. Ja, es wird ganz sicher besser #herzlich Du wirst es dann bestimmt genießen.

LG brause

Beitrag von bieni-maja 23.12.09 - 13:09 Uhr

Hallo,

ich kann dein *autsch* sehr gut nachvollziehen......hatte die ersten Tage auch Probleme damit #schwitz

hab deshalb sogar Flasche füttern angefangen.....war keine so gute Idee...nicht weiter zu empfehlen :-(

du kannst dir in der Apotheke nen Brustwarzenformer holen und den kurz vorm Stillen drauf tun...dann richten sich die BW gut auf und #baby kann sie gut fassen.....dann kannst du dir "Multi Mam"Kompressen holen auch in der Apotheke die helfen bei wunden gereizten BW .....

ich kann auch aus Erfahrung sagen....es wird besser.....die BW gewöhnen sich dran und du auch...wichtig...nicht verkrampfen..das vermindert den Milchfluß.....

auch noch ne Möglichkeit sind Stillhütchen von Medela auch Apotheke.....die helfen das die BW sich etwas aufrichten und geschont werden, weil sie nicht direkt genuckelt werden :-)

und versuche ihn anzulegen wenn er noch nicht heißhungrig ist dann trinkt er nicht so gierig....

hoffe ich konnte dir helfen.....lass dich mal #liebdrueck und ich drück dir beide #pro das du es schaffst mit dem STillen auch ein angenehmes Gefühl zu haben....es genießen zu können :-D

GIB NICHT AUF!!!! es lohnt sich......

LG - ein entspanntes Stillen und ein ruhiges Weihnachtsfest wünscht
Bieni-maja mit Jonas - der nach 4 Wochen Flasche wieder zufrieden und genießend an Mamas Brust trinkt....

HALTE DURCH ;-)#sonne

P.S: wenn du dich zum Thema Stillen noch weiter austauschen willst schreib mir doch auf meine VK.....ich helfe gern weiter, denn ich kenn das PRoblem hautnah;-);-)

Beitrag von qrupa 23.12.09 - 13:09 Uhr

hallo

gerade mit Flachwarzen muß man wirklich darauf achten richtig anzulegen. laß dir das nochmal ganz genau von deiner herbamme zeigen. Eine falsche technik beim Anlegen ist fast immer die Ursache für solche Schmerzen udn das läßt sich wirklich vermeiden.

LG
qrupa

Beitrag von kuschel_maus 23.12.09 - 13:25 Uhr

HAllo,

ich selber habe hohlwarzen und auch so meine Probleme damit. Es wird aber langsam besser. Die eine klappt super,dafür sitze ich bei der anderen auch manchmal mit Tränen in den Augen da.

Wie schon gesagt, warte nicht bis der heißhunger da ist, dann tuts noch mehr weh. Meine kleine schnappt dann richtig nach der BW.
Ich versuch auch so zu atmen wie wenn ich wehen veratmen würde, hilft auch etwas.

Pflegst du deine BW mit ner Creme? Ich hab Lanolin, hält die BW schön weich.

LG Jule