er will unbedingt in eine elternschule...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mireille-0103- 23.12.09 - 12:52 Uhr

huhu ihr :/

mein freund und ich führen zur zeit so belanglose diskussionen und die schlagen mir voll auf den magen und auf die nerven :(

er will total viel bestimmen und ich weiß nicht bei welchen dingen ich kompromisse eingehen soll und bei welchen er einfach im unrecht ist :(

z.b. als ich ihm von der hebamme erzählt hab die meine FÄ mir empfohlen hat, hat er sofort dicht gemacht und ENTSCHIEDEN das wir in eine elternschule gehen...

habt ihr mit sowas erfahrungen?

lg janet

Beitrag von schnelleschnitte 23.12.09 - 12:55 Uhr

wäre meiner so würde ich ihm einen vogel zeigen. wer wird denn die nächse zeit zu hause sein und sich ums kind kümmern?

Beitrag von salma86 23.12.09 - 12:58 Uhr

Ähh #kratz bist du schwanger oder er? Du solltest darauf achten das du dich wophlfühlst, du trägst ja schließlich auch das Kind aus...

Beitrag von katrin.-s 23.12.09 - 12:58 Uhr

Ne, aber wiso. Willst Du an ner Puppe voher üben??#kratz Man brauch doch keine Elternschule, nur seinen gesunden Menschenverstand und seinen Instinkt!;-) Zu uns kommt ne Hebamme zur Nachsorge, falls doch was ist, kann man die fragen und den Rest mache ich mit meinem Mutterinstinkt, wie bestimmt die Meisten.;-) Vielleicht hat er einfach nur Angst, was falsch zu machen. Bei meinem Mann hat geholfen, dass sein Freund sage (auch schon Vater): "das kommt von ganz Allein, man weiß auf einmal was gut für die Kleinen ist und was nicht!" Vielleicht hat ja auch jemanden, mit dem er reden kann und der Ihn erzählt, wie´s bei denen klappt mit Baby!
LG Katrin25ssw

Beitrag von mireille-0103- 23.12.09 - 16:28 Uhr

:D
ich glaube die bezeichnung elternschule wird hier zu wörtlich genommen ^^ ging mir aber auch zuerst so :)

elternschule ist nichts anderes als ein haus mit mehreren hebammen und geburtsstationen, also du machst da ganz normal deine geburtsvorbereitung und könntest da auch dein kind bekommen dadurch das es da einen kreissaal gibt.

ich möcht aber lieber EINE hebamme und nicht tausend die mir sagen was ich machen soll :(

wir haben uns jetzt geeinigt das wir uns das in ruhe ansehen wenn es soweit ist und dann können wir uns ja entscheiden was UNS am besten gefällt :)

danke für eure antworten ;)

lg janet

Beitrag von letoline 23.12.09 - 17:02 Uhr

dann meint er ein Geburtshaus...

uter dem namen kenne ich das zumindest


lg daniela

Beitrag von mireille-0103- 23.12.09 - 17:07 Uhr

heißt bei uns elternschule...find den namen auch doof :/

das hört sich so an als könnte man das eltern sein mit ganz einfachen regeln lernen und bewerkstelligen :/

na ja...

wir gucke es uns an und dann suchen wir auch ein paar hebammen von empfehlungen, gibt ja zum glück infoabende :D

lg janet

Beitrag von giulia1982 23.12.09 - 12:59 Uhr

vielleicht hat er einfach angst dass er was verkehrt machen wird und will so sicher wie möglich sein -deshalb elternschule. ich glaub es ist normal, dass männer da manchmal die panik bekommen.
sprich doch nochmal in ruhe mit ihm drüber dass ihr sowas gemeinsam entscheiden müsst, und was er sich von dieser schule genau verspricht. ich hab das ehrlich gesagt noch nie gehört!
viel erfogl. #klee

Beitrag von hasi.1981 23.12.09 - 13:01 Uhr

Dumme Frage - was macht man in der Elternschule? Sowas wie einen Pflegekurs oder so? Also wenn er das unbedingt machen will, ist das ja o.k. Wenn du mitwillst, kannst du das ja machen. Aber zu welcher Hebamme ich gehe und warum - das entscheide ich immernoch selber. Es ist schließlich dein Körper und die Hebamme ist ja zu mehr da als das wickeln zu zeigen. Sie kümmert sich ja auch um deine belange. Wenn du eine Hebamme möchtest, nehm eine.

Beitrag von bengelein 23.12.09 - 13:01 Uhr

liebe janet
ich hab noch nie was von einer elternschule gehört eine hebamme reicht völlig .elternsein kann man nicht lernen man wächst mit den aufgaben weil jedes kind sein eigenen charkter hat , das kann euch lkeine schule beibringen
lg chrisi 16 ssw und nico 16 monate

Beitrag von lynda 23.12.09 - 13:16 Uhr

Hallo Janet,
sehe es doch positiv, er interessiert sich.
Findet doch einen Kompromiss und macht einen Paarvorbereitungskurs, haben Bekannte von uns gemacht und waren sehr begeistert.
Und ihr macht etwas gemeinsam und es hat sogar noch Sinn ^^
Und freue dich, dass er dich so unterstützen will, auch wenns anstrengend sein kann ;-)

Viel Freude weiterhin

Liebe Grüße Linda