kommen babys bei SS-Diabetes früher?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zila1986 23.12.09 - 13:32 Uhr

hallo,

bei mir wurde vor 1 woche SS-Diabetes festgestellt. bin jetzt in der 31. SSW.

ich weis dass babys größer und schwerer als "normal" sind. aber heist dass auch dass sie dann früher kommen?

hat jemand erfahrung damit? wann kamen eure babys?

LG

Zila

Beitrag von waffelchen 23.12.09 - 13:35 Uhr

Eventuell wird dann früher eingeleitet oder ein KS gemacht, um zu verhindern das du ein RIESEN baby bekommst.

Beitrag von stefanie0410 23.12.09 - 13:35 Uhr

Meine Ärztin hat mich das auch grad vorige Wochen gefragt.

Leonie kam damals in der 37.SSW und maß 51cm bei 3870g.

Damals hat aber keiner bei mir was festgestellt gehabt ...

War allerdings per Einleitung, da die Maße eben bereits viel weiter waren.

LG,
Stefanie

Beitrag von sonnenschein28w 23.12.09 - 13:36 Uhr

Hallo,


meine beiden Babys sind weder zu schwer zur Welt gekommen, noch besonders früh.
Ich hatte auch SS Diabetes, mach dir nicht soviele Sorgen.

LG Jana mit Lara und Luisa

Beitrag von melanie237 23.12.09 - 13:36 Uhr

Hallo Zila!

Die Babys werden nur groesser udn schwerer, wenn man nichts geegn die Diabetis tut.
Wurdest du zur Diabetologin geschickt?
Ich hatet in beiden meinen ersten ss-schaften Diabetis.
Bei beiden konnte ich die Blutzuckerwerte durch eine Nahrungsumstellung kontrollieren. Wenn man das allein durch eien Diaet nicht kann, muss man insulin spritzen #zitter.
Meien erste Tochter kan genau zum ET, sie wog 3600g, war 54cm und hatte KU35. also ganz normale Werte
Meien zweite Tochter kam ET-1, sie war 2920g, 50cm und KU 34cm, sogar kleiner als meine grosse.

ich weiss nur, das bei den meisten Frauen mit diabetis eingeleitet wird, wenn die babys ab dem ET nicht von alleine kommen. Ich hatte bei beiden Glueck und sie kamen puenktlich!

Frohe Weihnachten
lg mel+Michelle Ami(2)+Kairi Georgie(16m)+Baby13+6

Beitrag von mari75 23.12.09 - 13:52 Uhr

Hallo,
die Babies werden nicht zwangsläufiger schwerer und grösser, das passiert nur, wenn man sich bei Diabetes nicht an die Diät hält.
Hält man sich dran, hat das Baby alle Chancen "normal gesund" auf die Welt zu kommen wie andere Kinder auch.

Ich hatte in der 1. SS auch SS-Diabetes, sogar mit Insulin spritzen, und es wurde 1 Woche vor ET eingeleitet weil die Zuckerwerte immer mehr entgleisten. Mein Körper war aber schon geburtsbereit wie es die Hebamme nannte, so dass alles super lief. Meine Tochter wog 3.140g und war 47 cm lang, also ganz normale Werte trotz Zucker.

Bin jetzt auch in der 31. SSW und habe auch wieder Zucker, aber spritze noch kein Insulin.

LG
Mari

Beitrag von aradina 23.12.09 - 14:22 Uhr

Hallo Zila,

wenn deine Gestationsdiabetes behandelt wird, dann brauchst du dir in der Regel keine Sorgen zu machen. Bei mir wurde in der 28. SSW eine Glukosetoleranz-Störung festgestellt und in der 30. SSW war es dann eine Gestationsdiabetes mit Insulinpflicht bei mir.

Mein Kleiner ist laut Schätzwerte bisher immer in der Norm. Wird eine Gestationsdiabetes zu spät erkannt oder gar nicht, dann ist das Kind oftmals größer und schwerer als normal, jedoch auch nicht immer.

Ich werde seit der 28. SSW engmaschig kontrolliert mit Ultraschall und beim Diabetologe wegen der Insulineinheiten, die ja regelmäßig angepasst werden müssen.

Einleiten: Ich denke wenn Auffälligkeiten bei den Kontrollen vorhanden sind oder Gefahr für Mutter und Kind besteht, dann wird vor Termin auch eingeleitet werden oder gar ein Kaiserschnitt gemacht werden, jedoch auch nur, wenn medizinisch notwendig. Jedoch wird meistens am Termin eingeleitet, da ein Übertragen bei SS-Diabetes gefährlich werden kann.

Liebe Grüße,
Dina, 39. SSW

Beitrag von hsi 23.12.09 - 14:46 Uhr

Hallo,

es heisst zwar das die Babys schwerer und grösser werden könnten, muss aber nicht sein. Mein Kleiner kam bei 38+2 SSW zur Welt und hatte 3120g gehabt und war 50cm gross gewesen. Er ist von alleine gekommen, mein FA hätte mich am ET zur Einleitung geschickt. Meistens lassen die FA's ihre Patientinnen nicht über den ET gehen, weil die Plazenta früher verkalken könnte oder nicht mehr richtig das Baby versorgen.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 3,5 J. & Nick 2,5 J.