Gibt jemand Ziegen oder Schafskäse? Wenn ja ab wann?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nadoese 23.12.09 - 13:40 Uhr

Ich selber habe eine Kuhmilchunverträglichkeit...deswegen möchte ich meinem kleinen noch keine Kuhmilch geben....
Aber eine Scheibe Käse fänd er sicher mal ganz toll denke ich...:-) hat jemand Erfahrungen?

Beitrag von xyz74 23.12.09 - 13:41 Uhr

Dominik bekommt ebenfalls keinerlei Kuhmilchprodukte.
Ziegen- und Schafskäse findet er aber ganz lecker.
Etorki ist recht mild, den man er am Liebsten

Beitrag von nadoese 23.12.09 - 13:45 Uhr

Wann hast du damit angefangen? Und warum bekommt er keine Kuhmilchprodukte wenn ich fragen darf?:-)

Beitrag von xyz74 23.12.09 - 13:52 Uhr

Ich glaub so vor 2-3 Wochen. Also mit knapp 13Monaten.
Dominik ist einerseits stark Allergie und Asthma gefährdet, andererseit ernähre ich ihn nach TCM.
TCM steht für traditonelle chinesische Medizin.
Ernährung ist hier ein ganz wichtiger Baustein um ein gutes Fundament für ein gesundes Verdauungs- und Immunsystem aufzubauen.
Ich hab damit sehr gute Erfahrungen gemacht.
Kuhmilch gehört laut TCM zu den auskühlenden Lebensmitteln, die Infektanfällig machen.
Da Dominik bei der Tagesmutter ist (insgesamt 4 Kinder) ist er natürlich jetzt jeder Menge Keinem ausgesetzt.
Mein Parnter und ich arbeiten beide Vollzeit bzw. ich 30Std.
Wir können also nicht ständig bei einem kranken Kind zuhause bleiben. (Ist natürlich nicht der einzige Grund)
Daher achte ich halt sehr darauf, dass er Gesund bleibt.
Bis jetzt klappt das wirklich super.
Er hatte gerade mal einen Schnupfen.
Letztens waren in der Gruppe alle Kids krank.
Er hat sich bei keinem davon angesteckt. :-)

Beitrag von nadoese 23.12.09 - 13:54 Uhr

Das klingt aber interessant...ich werde mal danach googlen....danke! :-)

Beitrag von xyz74 23.12.09 - 14:03 Uhr

Wenn Dich das Thema interessiert, kann ich Dir ein Buch empfehlen.
Ich bin letztes Jahr eher zufällig darüber gestolpert.
War zuerst etwas, nun ja, sagen wir mal skeptisch.
Aber ich war selber häufig erkältet bzw. hatte oft mit Lippenherpes zu kämpfen.
Und das obwohl ich mich sehr gesund ernährt habe.
Was in unserer Gesellschaft als gemeinhin gesund gilt.
Viel frisches Obst u Gemüse. Viel Salat. Gute Milch...
Tja, aber ich war dauernd krank...
Ich koche für uns ebenfalls nach TCM und auch mir gehts deutlich besser.
Bin super selten krank und auch meine Lippenherpes kommt nur noch ganz selten durch.
Gogglen solltest Du nach chinesische ernährungslehre und das Buch, dass ich meine ist folgendes:

http://www.amazon.de/gro%C3%9Fe-Handbuch-Chinesischen-Ern%C3%A4hrungslehre-Lebensgestaltung/dp/3893855114

Beitrag von nadoese 23.12.09 - 14:07 Uhr

Super...danke. Das Buch geht auch besonders auf Kinderernährung ein?

Beitrag von xyz74 23.12.09 - 14:09 Uhr

Es gibt ein Kapitel zu Kinderernährung.
Aber man kann recht gut, die anderen Vorschläge auf Kinderernährung anwenden.
Ich schlage auch immer wieder in dem Buch nach.
Ist für mich ein ganz wichtiges Nachschlagewerk geworden.
Hätte ich echt nicht gedacht

Beitrag von nadoese 23.12.09 - 14:11 Uhr

Danke dann werd ich das mal gleich bestellen! Vielen Dank!!!!!! :-)

Beitrag von xyz74 23.12.09 - 14:14 Uhr

Aber doch nicht dafür! ;-)

Frohes #niko

Beitrag von nadoese 23.12.09 - 14:00 Uhr

Da gibt es ja sooo viel im Internet #schwitz
Hast du ne gute Quelle die sich auch Kinder spezialisiert? Oder noch besser einen Buchtipp? Wie bist du darauf überhaupt gekommen. :-D Das ist glaub ich genau mein Ding...und das wonach ich immer gesucht habe! #freu

Beitrag von xyz74 23.12.09 - 14:07 Uhr

schau mal in meine Antwort drüber ;-)