2. Baby Ambulant entbinden oder im KH bleiben?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babybunnychen 23.12.09 - 13:52 Uhr

Hallo Mädels,

ich abe zwar noch Zeit aber mache mir trotzdem so meine Geanken. Bekomme im Juli mein 2. Kind und bin zwischen abulante Geburt oder im KH am überlegen.

Wie macht Ihr das? Bin wegen meiner Tochter die 4 ist am überlegen. Teilweise würde ich die Ruhe etwas genießen. Aber denke auch wenn im KH man selber Besuch oder andere bekomen ist es ja auch nicht so das man die Ruhe wie zu Hause genießen kann.

Alles natürlich vorraus gesetzt man hat eine normale Geburt. Meine erste Tochter hatte 1 Tag nach der Geburt starke Gelbsucht bekommen und lag nach der Geburt 1 Woche noch in der Kinderklinik. Jetzt denke ich wenn das neue Baby auch Gelbsucht bekommt müßte es ja trotzdem in die Klinik nachher wieder. Daher weiß ich nicht, ob ich nach der Geburt dann wirklich nach Hause möchte.

Wie habt Ihr es gemacht bzw wie wollt Ihr es machen?

LG Nadine + Kira Celina + #ei

Beitrag von susannea 23.12.09 - 13:54 Uhr

Ich wollte ambulant entbinden bei der 2., ich habe zu Hause entbunden und bin auch da geblieben! Würde ich immer wieder so machen!

Beitrag von babybunnychen 23.12.09 - 13:58 Uhr

Zu Hause wollte ich nicht entbinden, da es mir zu gefährlich ist. Habe erst gestern einen Beitrag gesehen. denke es kommt für mich nicht in Frage.

Beitrag von susannea 23.12.09 - 14:01 Uhr

Das war ja auch nicht geplant ;)
Aber ambulant habe ich schon bei der ersten gemacht!

Beitrag von droschel 23.12.09 - 13:56 Uhr

HAllo Nadine

ICh kann nur aus meiner Erfahrung reden...ich habe mein zweites Kind gekriegt und bin gleich nach Hause, also ambulant entbunden. Es war die beste Entscheidung, die ich mir nur vorstellen konnte..und hoffe, dass ich jetzt, wenn unser drittes Kind kommt, es wieder so machen kann.
Zu HAuse konnte ich mich super erholen, kein lästiges Türen auf und zumachen...keine im Zimmer die schnarcht...einfach nur zu Hause genießen.

Ich wünsche dir alles Gute...und du wirst schon die richtige Entscheidung für euch treffen..:-D

droschel

Beitrag von lisett 23.12.09 - 13:57 Uhr

also ich habe meinen 3 sohn ambulant entbunden und ich muss sagen es war das beste was ich gemacht habe jetzt beim 4 kind überlege ich es zu hause zubekommen mal sehen wie es sich entwickelt...

Beitrag von steffi-1985 23.12.09 - 14:03 Uhr

Hi.

Ich hab schon meine Tochter ambulant entbunden und habe es beim zweiten Kind auch wieder vor. Ich hab aber auch den Vorteil das mein Mann wieder 2 Monate zuhause bleibt und ich somit nicht alleine mit den Kindern bin.

Lg

Beitrag von melanie237 23.12.09 - 14:04 Uhr

Also ich bin bei meiner zweiten Geburt im KH geblieben. So hatte ich die Moeglichkeit Zeit mit Kairi zu verbringen und mich etwas auszuruhen, ohne das mich meien grosse beansprucht hat.

Frohe Weihnachten
lg mel+Michelle Ami(2)+Kairi Georgie(16m)+Baby13+6

Beitrag von ava76 23.12.09 - 14:08 Uhr

Hallo!
Mir geht es genau so wie dir. Bin in der 29. Woche. Meine 1. Tochter habe ich auch ambulant entbunden und mußte dann auch mit ihr wegen Gelbsucht wieder ins KH. Dann saß ich da auf meinem harten Stuhl...
Ich glaube, ich bleibe diesmal etwas länger. Wenn die Gewlbsucht erst wieder so spät auftritt wie letztes Mal (6. LT) habe ich halt Pech gehabt. Manche KHs bieten die Lichttherapie auch im Zimmer der Wochenstation an. Frag doch mal nach.

Alles Gute!
Ava

Beitrag von reethi 23.12.09 - 14:16 Uhr

Hallo!

Also ich bin im Krankenhaus geblieben und hatte dort viel mehr Ruhe als zu Hause, wo man doch eher mit einem Ohr mehr hinhört was das andere Kind macht, und sich vielleicht doch nicht so die Erholung gönnt die man sollte (ich bin eher der Kandidat ich fühl mich gut, also übertreib ich es gleich...).

Besuch habe ich nur von meinen Eltern bekommen. Und auch wenn die Nachbarin Besuch hatte war das okay.

Ich habe es einfach genossen mich um überhaupt nichts kümmern zu müssen-keine Wäsche, kein putzen, kein Essen kochen,... Einfach nur das Baby kennen lernen. Ich fand es so toll-und werde es bei Nr 3 auch so machen :-)

Alles Gute für Dich!
Neddie

Beitrag von sabrinimaus 23.12.09 - 14:17 Uhr

Hallo Nadine,

also ich werde definitiv nach der Geburt im KH bleiben!
Ich werde es geniessen die paar tage mich ganz aufs Baby konzentrieren zu können!

Lg Sabrina mit Viktor (*1.2.07) und Rose (33+4)

Beitrag von schrumoepel1357 23.12.09 - 14:39 Uhr

Hallo,

ich werde auch wieder 2-3 Tage da bleiben, gehe immer nach der U2 nach Hause, weil ich nicht wirklich Lust habe, mich zum Arzt zu schleppen, lasse alles im Krankenhaus machen und dann ab nach Hause. Zudem geniesse ich die Zeit dort sehr, zwei Tage mal nur Baby, Ruhe, Essen an' s Bett ;-) und ein wenig Kraft sammeln. Das ist herrlich, aber so wie jeder will, mag und kann.

Also alles Liebe
schrumpel

Beitrag von babybunnychen 23.12.09 - 14:44 Uhr

Stimmtmit der US habe ich nicht dran gedacht. denke werde den Tag der Geburt dort zu bleiben und wenn vielleicht frühten am nächsten tag nach Hause.

Beitrag von susannea 23.12.09 - 15:10 Uhr

Also solche Sachen hatte ich zuhause doch auch. Naja, zusätzlich konnte ich gleich mit beiden Kindern kuscheln, das fehlt doch im KKH. Mein Mann war ja da und die Große tagsüber in der Kita, also deutlich mehr Ruhe als im KKH!

Beitrag von schrumoepel1357 23.12.09 - 15:18 Uhr

Ja und...... was willst du mir nun damit sagen...... #kratz? Ich sagte ja so wie jeder mag, kann und will :-p!

Beitrag von susannea 23.12.09 - 15:25 Uhr

Ich will dir damit sagen, dass jedenfallsdeine Gründe keine fürs KKHs sind. Sondern einzig und alleine, dass du da bleiben wolltest!:-[

Beitrag von schrumoepel1357 23.12.09 - 15:26 Uhr

sag mal spinnst du?

Beitrag von susannea 23.12.09 - 16:22 Uhr

Nee, sicher nicht, aber wer solche Fragen dann schon stellt #augen

Beitrag von schrumoepel1357 23.12.09 - 15:28 Uhr

.... der wichtigste Grund für mich ist die U2 und das mit dem Essen war ein Scherz (siehe ;-)) und zudem brauche ich mich nicht zu rechtfertigen... schon garnicht vor dir!!!!

Und nu lass es gut sein, ich glaub es hakt langsam.....

Beitrag von schrumoepel1357 24.12.09 - 14:25 Uhr

.... wenn du mir mehr oder weniger "unterstellst", weil so erscheint mir deine Antwort, dass ich keine gute Mutter bin, bloss weil ich nicht ambulant entbinde.... dann ist das aber ok? Ich habe noch nie eine einfache Geburt gehabt und im Gegensatz zu dir habe ich 4 Kinder hier zu Haus, es geht nicht erst um 9 in den Kiga sondern um 6.30 Uhr raus. Den ganzen Vormittag habe ich nicht frei so wie du, denn irgendeiner hat immer mal früher die Schule oder Kiga aus. Und ich würde hier zu Hause mehr Besuch bekommen, als im Krankenhaus. Zudem ist es bei uns im Krankenhaus so, dass die U1 von der Hebamme "nur" gemacht wird und ich somit immer gerne die U2 abwarte....!! Das habe ich immer so gemacht und das werde ich auch wieder so machen. Da ich Betablocker nehme, weil ich ab und an mit Tachykardie zu tun habe (vor allem bei solchen Frauen wie du es bist) bin ich froh, wenn ich das ok von meinem Kinderarzt bekomme, der die U2 in dem Krankenhaus macht. So noch Fragen? Also akzeptiere einfach meine Antwort und ich habe es schon einmal gesagt, so wie jeder kann, mag und will.

In diesem Sinne schöne ambulante Geburt und ich freu mich auf zwei drei Tage Ruhe im Krankenhaus :-p:-p:-p:-p:-p:-p:-p:-p:-p:-p:-p:-p:-p:-p:-p:-p:-p:-p:-p:-p
:-p:-p:-p:-p:-p#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von susannea 24.12.09 - 15:09 Uhr

Du liest ja interessante Sachen raus #schwitz

Übrigens, wie es tagsüber frei ist, so wie du das teilweise hast (oder "nur" 4 KInder, kenen ich nicht, das stimmt. Ich arbeite, seit die Kleine 4 Moante alst ist, bei der Großen habe ich gleich weiter studiert ohen Muttershcutz usw. also ist mir so etwas unbekannt.

Ich habe dann nämlich mindestens 20 Kinder tagsüber #rofl

UNd das, was du jetzt als Argumente bringst, das sind natürlich welche, aber nicht solche alberne Dinge wie Ruhe im KKH, da kann ich nur lachen! #rofl

Beitrag von schrumoepel1357 25.12.09 - 20:42 Uhr

... du scheinst ein echtes Problem zu haben.... vielleicht die Hormone..... oder du stehst dir einfach selber im Wege, vielleicht bist du einfach nur zu überzeugt von dir..... wer weiß, wer weiß ............ #rofl#rofl!

Du bist ne echte Lachnummer und nu verschon mich einfach .... denn anscheinend bist du die einzige die soooo toll ist und keinen Mutterschutz nimmt und 20 Kinder nebenbei betreut und und und....... !!! BIST DIE BESTE!! #rofl#huepf#ole#ole#ole

Finde es reichlich unverschämt von dir darüber zu urteilen, wieso ich mich für zwei Tage Aufenthalt im Krankenhaus entscheide #contra#contra#contra unverschämt und dreist!!

Beitrag von susannea 25.12.09 - 23:51 Uhr

LAngsam wirds mir echt zu blöd!
Wer hier welche Hormone hat und wieso usw. scheinst du ja zu wissen und wer Probleme hat ja auch, immerhin bist du nur am rummisten #augen

Ist mir echt zu dumm.

Übrigens, Studenten haben nie Mutterschutz und viele Selbstständige könne sich den auch nicht leisten, also bin ich sicher nicht die Einzige #klatsch

UNd wer redet von nebenbei betreuene? Ist nun mal mein Beruf ;-)

Was hier also als einziges unverschämt ist, sind deine Antworten und Beschimpfungen.

Beitrag von trieneh 23.12.09 - 14:49 Uhr

bei der geburt meines sohnes bin ich im kh geblieben und hatte dort überhaupt keine ruhe.lauter verwandte die mich belagerten um das baby zu sehen.dieses mal werde ich alles ambulant machen,und denke zuhause kann ich mich zurückziehen,wenn der andrang zuviel wird,da ,mein mann die besucher "unterhalten"kann.mein sohn wird aber trotzdem die 1.nacht bei der oma schlafen,damit nicht ganz soviel trouble zuhause ist.

Beitrag von booo 23.12.09 - 15:08 Uhr

Ich habe das erste ambulant entbunden und werde es wenn möglich im juni it dem 2. auch tun