Hurra, ich habe eine kleine Putzfrau zu Hause

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von caro300 23.12.09 - 13:56 Uhr

Hallo,

wollte mal von meinem schönen Morgen berichten, den meine Tochter 2 Jahre mir bereitet hat. Kaum war ich aufgestanden, hatte noch keinen Schluck Kaffee getrunken, da war sie schon im Bad verschwunden. Habe das nicht gleich mitbekommen. Als mein Mann dann ins Bad kam, war es schon geschehen. Sie wollte mal eben das Klo putzen und hat dabei das ganze Bad mit der Klobürste schmutzig gemacht. Weiß nicht, wie oft ich ihr erklärt habe, das sie das nicht machen soll.

Eine halbe Stunde später, ich war gerade am Geschirrausräumen und nur eine Sekunde weg gegangen. Hatte die Klappe vom Geschirrspüler noch offen, rannte meine Maus mit zwei scharfen Messern rum, da sie mir beim Geschirrausräumen helfen wollte. Ist doch einfach nett, wenn man so eine tolle Putzfrau und Küchenhilfe zu Hause hat. Wem gehts ähnlich? Ich kann sie einfach gar nicht aus den Augen lassen.

LG

Carola

Beitrag von claudiab80 23.12.09 - 13:59 Uhr

Meine hat das Putzen seit ein paar Tagen auch für sich entdeckt.

Allerdings mit feuchtem Toilettenpapier #ole
Das hat sie nämlich unglücklicherweise in die Hände bekommen.

Da müssen jetzt schon mal alles Türen und vorallem der Boden herhalten #freu

Claudi

Beitrag von ullib 23.12.09 - 14:02 Uhr

Hallo!

Das kommt mir irgendwie bekannt vor. Lara will auch immer beim Geschirrspülerausräumen helfen.Sobald der auf ist,ist sie plötzlich da.Egal ob das zeug drinne schmutzig ist oder nihct,es muß raus!!;-)#rofl

Und wenn ich Handfeger und Müllschaufel hab, kann ich damit gar nix machen, weil sie das immer haben will und wenn sie esnicht gleich bekommt,weil ich das erstmal brauch, dann ist Terror!!

Ich denke aber, das wird sich irgendwann ändern und die Kinder machen nix mehr;-)

Lg und alles Gute

ULRIKE + LARA (*11.5.2008)

Beitrag von wort75 23.12.09 - 14:24 Uhr

meine 18monate alte tochter ist auch so. sie putzt mit dem (verschmutzten) latz das fenster, damits feucht wird spuckt sie auch mal drauf. auch auf den spiegel im flur.
sie räumt die geschirrmaschine aus - auch wenn noch nicht gewaschen wurde und sie mangels körpergrösse die sachen nur auf den boden legen kann.

sie ordnet auch nochmals den müll nach herkunft (z.B. kann man noch essen - kann man noch brauchen - will ich ihs zimmer nehmen) und putzt die schuhe von uns. notfalls auch mit körpercrème oder lippenpomade.

eigentlich müsste ich alles ca. 76cm vom boden wegnehmen. aber ich lege lieber den fotoapparaten griffbereit... :-)

Beitrag von dany2410 23.12.09 - 14:43 Uhr

hallo,

leon ist auch ganz fleißig, er hat schon einen eigenen besen,..... und wäsche falten liebt er heiß, nur wie die danach aussieht ist die andere Frage ;-)

wenn ich den Geschirrspüler ausräume nehme ich als 1. Das Besteck heraus,... dann kann nichts mehr passieren (außer etwas geht zu bruch)

lg Dany