Ist doch nicht schlimm, wenn man hinfaellt, oder?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lili1978 23.12.09 - 14:31 Uhr

Hallo,
ich bin eben echt mies auf einer Treppe ausgerutscht. Bin nach hinten auf meinen Arm und Po gefallen. Im ersten Moment dachte ich der Arm waere gebrochen, aber es ist nicht ganz so schlimm. Es ist alles wieder OK. Es ist jetzt 10 Minuten her.
Ich bin jetzt in der 33. SSW. Das Baby ist doch gut geschuetzt, oder?
Lieben Dank und liebe Gruesse
Lili

Beitrag von binemaja84 23.12.09 - 14:34 Uhr

Das würde ich auch mal gerne wissen...

Bin am Samstag auf der Treppe ausgerutscht und mit dem Allerwertesten 3 Stufen runtergeknallt.
Dem Baby scheints nicht geschadet zu haben. Der Kleine tritt wie ein Wilder ;-)
Und mir gehts ja auch gut.
Aber sollte man trotzdem zur Kontrolle zum Arzt...?

Beitrag von jacky1983 23.12.09 - 14:35 Uhr

Ich bin gestern im Schnee ausgerutscht.
Ich wollte den Dackel meiner Tante halten, weil mein liebes Cousinchen ihn nicht mehr halten konnte, als der große Hund kam...

Hab mich auf den Hund oder Leine gestürzt und mich dann auf die Seite gelegt.. #rofl

Mein Kind bewegt sich wie immer, ich denke also, das alles gut ist!!

Wenn du unsicher bist, geh zum Doc!!

Alles gute!!

LG Jacky, mit dem zweiten Baby Boy (33.Woche)

Beitrag von isabell83nrw 23.12.09 - 14:35 Uhr

Ich würde auf jeden fall zum FA um zu sehen ob es dem Baby gut geht.

Beitrag von sihf811 23.12.09 - 14:39 Uhr

Hallo Lili,

bin vergangene Woche vor der Haustür ausgerutscht und schlimm gefallen - auf den Bauch und auf die Knie aua -. Bin dan sofort zum FA, wo zum Glück Entwarnung gegeben wurde.

Er hat mir gesagt, wenn man hinfällt, sollte man das auf jeden Fall kontrollieren lassen. Er hat mir geraten, wenn sowas noch mal passiert soll ich wenn er nicht da ist, direkt ins Krankenhaus fahren.

Mir wurde gesagt, dass sich durch einen Sturz in seltenen Fällen die Plazenta ablösen kann #schock. Will Dich jetzt nicht verrückt machen, aber ich würde das lieber nachschauen lassen. Besser einmal zuviel als einmal zu wenig.

Drück Dir die Daumen, dass alles in Ordnung ist!#klee#liebdrueck

LG Simone#snowy

Beitrag von sihf811 23.12.09 - 14:40 Uhr

Ach herje Schreibfehler über Schreibfehler #hicks#schwitz

Beitrag von sandravo 23.12.09 - 14:40 Uhr

Ich bin gestern beim Blitzeis gestürzt und dann aber gleich danach zum doc, da ich noch nicht so weit bin wie du um Bewegungen zu spüren, ich gehe immer lieber auf nummer sicher, bin etwas überängstlich;-)

War aber alles ok, Krümel hat sich bewegt, kein Hämatom usw...

Wünsch Dir schöne Weihnachten#niko

Lg Sandra + Krümel 14+3 SSW#verliebt

Beitrag von trieneh 23.12.09 - 14:43 Uhr

ich bin in meiner ersten schwangerschaft in der 18.ssw volle kanne auf meinen bauch gefallen,bin sofort ins kh und die haben mich über nacht da behalten,ich habe wehenhemmende mittel bekommen und durfte 24h nicht aufstehen.bei meiner jetzigen ss bin ich in der 11.ssw die treppe runtergefallen,aber wie bei dir,nur auf den po.da bin ich nicht zum arzt.aber das musst du für dich entscheiden...wenn du ein ungutes gefühl hast,lass es kontrollieren.

Beitrag von indigo-75 23.12.09 - 20:50 Uhr

Hallo,
ich würde in jedem Fall und bei jedem Sturz zum Arzt gehen.
Eine gute Bekannte von mir ist im fünften Monat im Schnee ausgerutscht und auf den Po gefallen. Drei Tage später kam es zu einer Frühgeburt was Ihr Sohn leider nicht überlebt hat. Das ist schon ein paar Jahre her, dennoch fand ich die Situtaion so schlimm und einprägsam dass ich lieber einmal zu viel zum Arzt gehe!
Passt auf Euch auf Mädels, der Preis ist zu hoch!!

Alles liebe Indigo 25ssw.