Flaschenmami´s...gebt ihr die Flasche...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von koerci 23.12.09 - 14:51 Uhr

......nicht auch am liebsten SELBST???

Ich sage meiner Mum immer schon, dass ich meine Maus selbst füttern möchte...und gerade ist meine Schwiegermutter aus der Türkei angekommen, der hab ich es auch gesagt...sie hat´s zwar vernommen, findet es aber seltsam #aerger

Mein Argument ist aber: würde ich stillen, könnte auch nur ICH das machen. Also möchte ICH auch meiner Maus die Flasche geben...dass sie dabei MEINE Nähe spürt!!

Findet ihr das auch pingelig, übertrieben, blöd....???

Oder versteht mich hier wenigstens jemand???

LG und schöne Feiertage wünscht
Kerstin mit Inci *15.07.09, die sowieso am liebsten die Flasche bei Mama trinkt :-p

Beitrag von mum21 23.12.09 - 14:54 Uhr

Ich bin da net so. Wenn meine Schwiegermutter füttern will wieso nicht?

Weil sie es ja nun nicht so oft kann wie ich. Ich mache das mindestens 6 mal am Tag und sie evtl. einmal die Woche!

Also daher finde ich das schon übertrieben, aber jeder sollte es so hand haben wie sie sich dabei wohl fühlt!


LG

Beitrag von mum21 23.12.09 - 15:00 Uhr

Ach ja!

Was ich am ganzen traurig finde ist das deine Schwiegereltern aus der Türkei kommen und du das nicht erlaubst!

Sie sehen dein Kind nun mal nicht soo oft. Kann mir nicht vorstellen das jeden Monat mal vorbei schauen!


LG

Beitrag von koerci 23.12.09 - 15:02 Uhr

Stimmt, meine Schwiegermutter kann uns nicht oft besuchen!! Dennoch könnte sie die Kleine auch nicht füttern, wenn ich stillen würde. Also finde ich es jetzt nicht soooo furchtbar schlimm, wenn ich das selbst machen möchte. Das sind 5 Minuten, in denen sie die Kleine halt mal nicht auf den Arm nehmen kann!? #kratz

Beitrag von mum21 23.12.09 - 15:07 Uhr

Ja aber du stillst nun mal nicht. DAS ist Tatsache! Da kannst du nichts dran drehen mit: Wenn ich stillen würde würd das auch nicht gehen!

DA würden sie nicht mal fragen! Wie auch? Verstehst du was ich meine!?

Es ist nun mal so du stillst nicht und gibst die Flasche. Also kann auch mal jemand anderes dem Kind die Flasche geben! (meine Meinung!)

Und es geht nicht um aufs Arm nehmen. Es geht um Flasche geben.
Ich kenn das von mir selber als ich noch keine Kinder hatte.
Ich fand es super einem Baby die Flasche zu geben. Daher habe ich auch viel auf Babys und Kinder aufgepasst. Mir ein bisschen Geld verdient damit!


LG

Beitrag von koerci 23.12.09 - 15:09 Uhr

Mh, ich glaube es bringt nix, wenn wir beide weiter diskutieren...du siehst es einfach anders als ich ;-)

LG

Beitrag von mum21 23.12.09 - 15:11 Uhr

Denk ich auch!

Wie gesagt: Jeder sieht es eben anders.

Ich war froh am Anfang das jemand anderes mal meinem Kleinen die Flasche gab, weil er alle 1 - 1 1/2 Stunden kam, aber jetzt geht das. Er hält sie auch schon teilweise selber mit 7 Monaten.

Auch NUR ich darf ihm Brei geben. Niemand anderes, aber von ihm aus. Bei anderen macht er die Schnute net auf!#verliebt
Ok er kennt das auch nicht anders. Da ich angefangen habe mit Brei als mein Mann angefangen hat zu arbeiten!


LG

Beitrag von koerci 23.12.09 - 15:14 Uhr

Also verbleiben wir einfach mit unterschiedlichen Meinungen und haben uns trotzdem alle lieb #liebdrueck

LG

Beitrag von mum21 23.12.09 - 15:18 Uhr

Genau.

Und was wäre ein Forum wenn man immer der gleichen Meinung wäre?

Finde es so in Ordnung wie du das machst, aber es ist eben nichts für mich!

Muss es ja auch net sein!


FROHE WEIHNACHTEN WÜNSCHE ICH DIR! UND LASSE DICH REICH BESCHENKEN!!!!!
#niko#niko#niko#niko#niko#niko#paket#paket#paket#paket#paket#niko#niko#niko#niko


LG

Beitrag von koerci 23.12.09 - 17:46 Uhr

Euch auch FROHE WEIHNACHTEN!!!!!

LG

Beitrag von kathrincat 23.12.09 - 14:56 Uhr

hab ich zwar auch so gemacht, naja mein mann durfte naürlich auch

Beitrag von elli2803 23.12.09 - 14:58 Uhr

Musst du selbst wissen, ich persönlich finds übertrieben. Ich find es nicht schlimm wenn jemand anderes meinen kleinen füttern möchte. Wenn ich ehrlich bin, genieße ich das teilweise sogar. ;-) Ich kann verstehen das deine Schwiegermutter es seltsam findet.


Lg Elli

Beitrag von koerci 23.12.09 - 15:06 Uhr

Würde unsere Maus 20x am Tag trinken wollen, würde ich es vielleicht auch genießen...aber es sind gerade mal 4 Flaschen am Tag, die jeweils in höchstens 10 Minuten getrunken sind, von daher... LG

Beitrag von elli2803 23.12.09 - 15:07 Uhr

Bei meinem waren es auch immer nur 4-5, trotzdem war ich ganz froh wenns mir jemand mal abgenommen hat. ;-)
Aber wie gesagt, das muss jeder selber wissen.

Lg

Beitrag von koerci 23.12.09 - 15:08 Uhr

Nee, ich nicht :-p Stimmt, das muss jeder selbst wissen!! LG

Beitrag von thamina 23.12.09 - 15:23 Uhr

Ich finds ehrlich gesagt ziemlich albern!

Scheint so, als hättest du NUR die Futterzeit um deiner Tochter nah zu sein... #gruebel #augen

Wenn deine Tochter noch Neugeboren wäre... Aber so?? Finde ich ehrlich gesagt auch ziemlich mies den Großeltern gegenüber...

Beitrag von koerci 23.12.09 - 17:49 Uhr

<<Scheint so, als hättest du NUR die Futterzeit um deiner Tochter nah zu sein...>>

Was ein dämlicher Kommentar #augen

Beitrag von thamina 23.12.09 - 18:14 Uhr

#augen <<< was für ne dämliche Reaktion! Fällt dir nichts anderes ein oder was?

Wieso stellst du eigentlich die Frage hier wenn du Meinungen die anders sind als deine sofort patzig beantwortest????

Das hast du jetzt mit allen gemacht, die anderer Meinung sind. Frag doch das nächste Mal einfach nicht mehr wenn du es nicht erträgst.

Beitrag von koerci 23.12.09 - 19:34 Uhr

Wenn du meine Antwort als patzig bezeichnest, könnte ich deine vorherige als frech bezeichnen!! Nur weil ich meinem Baby selbst die Flasche geben möchte, heißt das ja wohl kaum, dass ich ihm sonst nicht nahe bin!!!

<<<Wieso stellst du eigentlich die Frage hier wenn du Meinungen die anders sind als deine sofort patzig beantwortest????
Das hast du jetzt mit allen gemacht, die anderer Meinung sind. Frag doch das nächste Mal einfach nicht mehr wenn du es nicht erträgst.>>

Bitte zeig mir, WO hier irgendwas Patziges von MIR steht!?!?!?!?! #kratz

Beitrag von thamina 23.12.09 - 19:44 Uhr

Mach mal die Augen auf, dann siehst du es vielleicht selbst.

Meine Güte....

Beitrag von koerci 23.12.09 - 20:07 Uhr

Kopier es mir doch mal hierher, oder sag mir WO was Patziges steht!?!?!

Beitrag von julie1985 23.12.09 - 15:29 Uhr

Ohje..das finde ich ja mehr als komisch!

Ich finde das immer total süß wenn jemand anders meinem Sohn (13 Wochen alt) die Flasche gibt..meine Mama und der Rest der Family sind immer total happy und stolz wenn Sie den Kleinen füttern dürfen!

Auch wenn ich Besuch hab von Freunden oder so frag ich die immmer, ob Sie Lenny füttern möchten. Das machen die meisten doch super gerne und meinem Baby ist es doch egal von wem er die Flasche bekommt- hauptsache Essen :-D

Also ich finde du übertreibst total!#rofl

Beitrag von wonderful-mom 23.12.09 - 15:29 Uhr

ich finds auch nicht schlimm.. immerhin ist es auch ihr enkel.. wieso sollten sie ihr nicht die flasche geben? versteh ich nicht!

Beitrag von sparrow1967 23.12.09 - 15:31 Uhr

Finde ich ok. EIn Säugling MUSS nicht von jedem gefüttert werden. DAs kommt schon noch, wenn die Beikost beginnt oder er vom Tisch mit isst.

Von daher - es juckt den Müttern oder Schwiegis vielleicht in den Fingern- aber wie du schon sagst: würdest du stillen müßten sie auch zusehen ;-)

sparrow

Beitrag von thamina 23.12.09 - 15:36 Uhr

#gruebel

der SÄUGLING ist 5 Monate alt... Und sie stillt nunmal nicht. Und ich finde nicht, dass grade die Großeltern JEDER ist...

  • 1
  • 2