FD nur bei Problemen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cooky1984 23.12.09 - 15:04 Uhr

hallo,
kann man die FD nur machen wenn man risikoschwanger ist oder es anlass zur sorge gibt oder kann ich das auch so auf wunsch machen und wenn ja was kostet das so ca.?
bin am überlegen. würde das sinn machen? macht ihr es freiwillig?
es gibt so viel was man machen KANN an untersuchungen aber ich weiß nicht was das richtige wäre.

Beitrag von melanie237 23.12.09 - 15:07 Uhr

An sich ist die Feinddiaknostik nur ein genauerer US, bei dem die Organe vermessen werden etc.
In meiner ersten ss-schaft hab ich ihn nicht gemacht, inmeiner 2. hat mein Fa mich zur FD ueberwiesen.
Er meinte zwar, das alles mit Kairi in Ordnugn ist und an sich kein Grund dafuer gibt, aber er wusste, das viele Eltern eienn genaueren US geniessen und wollte mir das goennen.

Frohe Weihnachten
lg mel+Michelle Ami(2)+Kairi Georgie(16m)+Baby13+6

Beitrag von melli.1812 23.12.09 - 15:25 Uhr

Hi du,

mein Arzt schickt auch jede Frau zur FD, egal ob Auffälligkeiten oder nicht. Ist ihm einfach sicherer.

War ne super schöne Untersuchung und seehr beruhigend!

LG Melli mit Babyboy inside 25. SSW

Beitrag von nico13.8.03 23.12.09 - 15:32 Uhr

Hy

Ich war bei meiner 1#schwanger zur FD u in der jetzigen hab ich auch eine Überweisun bekommen-viele Ärzte machen das bei jeder SS-was ich persönlich auch gut finde.Den man findet nicht immer gleich bei einen normalen US alles.

LG niki+krümmel 12+1ssw

Beitrag von myimmortal1977 23.12.09 - 15:46 Uhr

Du kannst jegliche Untersuchungen auf Selbstkostenbasis machen.

Die KK zahlt nur bei medizinischer Notwendigkeit.

LG Janette

Beitrag von katrin.-s 23.12.09 - 15:56 Uhr

Meine Fä hat mir dazu geraten, weil bei uns in der Familie Herzfehler vorkommen, aber bei unser Kleinen, ist wohl Alles OK!#schwitz
LG Katrin 25ssw