windpocken ansteckungszeit !!??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kampi15 23.12.09 - 15:22 Uhr

hallo,

die kinder meiner freundin haben windpocken. erst der große und wie sich heute erst rausgestellt hat auch die kleine, da sie kleine pünktchen auf dem bauch hat. der arzt hat es auch bestätigt.
nun hat mein sohn (4 Jahre) gestern küsschen von der kleinen auf den mund bekommen. mein sohn ist geimpft, aber man kann sie glaube ich trotzdem bekommen.
morgen ist nun familientreffen und meine schwester bringt ja ihren sohn (1 jahr) auch mit.
wir hatten ja nun gestern erst den kontakt, kann mein sohn nun meinen neffen schon anstecken ???

vielen dank im voraus schon mal für eure antworten.

gruß kampi15

Beitrag von mama3kinder 23.12.09 - 15:29 Uhr

Vorsicht: Auch eine gewisse Zeit vor dem sichtbaren Ausschlag kann die Person ansteckend sein – entgegen früherer Meinung! Bereits etwa 1-2 Tage vor Ausbruch des Ausschlags kann der/die Betroffene andere Personen infizieren.

Die Ansteckungsfähigkeit bleibt bestehen bis 7-10 Tage nach Bildung der ersten Bläschen, bzw. bis das letzte Bläschen verkrustet ist (früher glaubte man: Bis die letzte Kruste abgefallen ist). Solange sollte die erkrankte Person nicht in Kontakt mit anderen Personen kommen.

Wenn die letzte Windpocke ausgetrocknet ist ist die Ansteckung vorbei.

Beitrag von mama3kinder 23.12.09 - 15:33 Uhr

Nobodys Perfect auch Impfungen nicht, aber die Windpockenimpfung ist meistens sehr zuverlässig. Aber Außnahmen bestätigen die Regel

Beitrag von kathrincat 23.12.09 - 18:01 Uhr

wenn dein kind 2 impfungen hat , ist er geschützt.
und klar kann es sie bei küschen bekommen von gestern, aber selbst ohne wäre es möglich

ja, wenn er sie hat kann er auch anstecken, man muss aber nicht unbedingt pocken sehen umd sie zu haben.

Beitrag von bezzi 24.12.09 - 07:49 Uhr

Meine Tochter ist geimpft und hat die Windpocken nicht bekommen, als mein Sohn sie hatte. Und die beiden waren immer eng zusammen.
Wenn man geimpft ist, kann man die Krankheit auch nicht auf andere übertragen.