Muss mich mal ausheulen...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von dollie 23.12.09 - 15:50 Uhr

Wo fange ich am besten an?
Wir sind nun im fünften Kinderwunschjahr, mein Mann hat OAT 3 und ich zwei kaputte Eileiter. Lange passierte garnichts... dann November 2008 Schwanger durch IUI, leider Elss. Dieses Jahr im November plötzlich einfach so Schwanger (ohne Behandlung) leider endete es in einer FG am 23.11....

Nun warte ich seit 5 Tagen auf die Mens. Mein Körper funktioniert sonst echt wie ein Uhrwerk, selbst nach der Elss im letzten Jahr.
Meine Brüste sind nun wieder geschwollen, Mensziehen ist da aber keine Mens und ich habe ziemlich stark das Gefühl wieder Schwanger zu sein. Die Tempi steigt stetig...
Mein gesunder Menschenverstand sagt mir, das kann doch eigentlich garnicht sein...!!???
Ich bin total durcheinander.

Ich muss sagen, ich bin sonst niemand der sich während der ganzen Kinderwunschzeit jemals verrückt gehibbelt
hat. Konnte meinen Körper immer sehr gut einschätzen, aber ich glaube nun verarscht er mich.

Kann mich mal bitte jemand schütteln???

Ich weis nicht was ich machen soll... vor einem Test habe ich riesen Angst. Bei einem Positiv wird wahrscheinlich sofort die Panik hochschießen und ich werde die Feiertage als Zombie verbringen...
Was ein negativ heist, wissen wir ja alle... aber auf einem Schwangerschaftstest wäre es für mich der Horror...

Sorry.... #bla#bla#bla

Das hier niemand ne Glaskugel hat ist mir natürlich klar, musste auch blos mal raus....

Beitrag von molly78 23.12.09 - 16:15 Uhr

Hallo,

theoretisch ist es möglich, daß Du wieder schwanger bist.

Ich hatte im April 2007 eine ELSS, dann im Januar 2008 eine FG in der 11. Woche. Bei der Nachuntersuchung sagte mein Arzt, es sieht gut aus, wir müssten nicht warten.
Wir haben es nicht drauf angelegt, aber auch nicht aufgepaßt. Hatte dann auch so ein komisches Gefühl (ich habe es immer gemerkt, wenn ich schwanger war)

Und was war??? Ohne Mens gleich wieder schwanger. Leider war es wieder eine FG, aber ich denke, das hatte nix mit der schnellen SS zu tun.

Ich kann Dich verstehen, daß Du Angst vor einem Test hast, aber die Ungewißheit ist doch noch viel schlimmer, oder?

Ich wünsche Dir viel Glück,

LG Molly

Beitrag von danimitben 23.12.09 - 20:38 Uhr

Hallo Dollie,

lass dich mal drücken.

Ich kann dir nicht wirklich einen Rat geben, ich glaube aber ich würde testen. Sicher ist ein Negativ hart, dass wissen wir alle hier. Aber mit jedem Tag wird die Hoffnung steigen und man fällt doch dann umso tiefer?!

Und gerade zu Weihnachten möchte man doch mit einem Gläschen anstoßen. Mit dieser Ungewissheit hast du ständig Angst etwas falsch zu machen. Ich glaube die Ungewissheit ist viel Schlimmer als zu wissen dass es vielleicht nicht geklappt hat.

Außerdem spricht noch dafür, dass du vielleicht doch wieder schwanger bist. Natürlich wird die Angst groß sein, aber die Freude doch auch.

Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen und möchte dir ein wenig Mut machen!

Ich wünsche dir trotz allem ein schönes und erholsames Weihnachtsfest.
Alles Liebe DANI mit BEN im Herzen
www.ben-sternenkind.de