Wann die Katze aus dem Sack lassen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mousi1982 23.12.09 - 16:10 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Wann habt ihr es "öffentlich gemacht"?

Wir sind jetzt in der 8. Woche und es kann noch einiges passieren (was wir natürlich nicht hoffen!!!), dennoch werden wir es morgen an Heiligabend #paket
der Familie sagen. Eurer Meinung nach zu früh?
Auf der Arbeit werde ich es nach dem nächsten FA Termin am 12. Jan sagen...

Eltern und engste Freunde wissen es natürlich schon...

LG
Corinna #snowy

Beitrag von celest28 23.12.09 - 16:14 Uhr

Huhu, :)

Ich bin auch in der 8. Woche und wir werden es unseren Eltern morgen sagen. (die werden sich bestimmt freuen und wir sind einfach froh wenn es raus ist!) Wir wollten extra bis Heilig Abend warten!^^

Auf der Arbeit und den restlichen Bekannten sagen wir es erst nach dem nächsten FA Termin. Der ist am 14.01.


Meine allerbeste Freundin weiß es aber schon.

LG Celest

Beitrag von mousi1982 23.12.09 - 16:15 Uhr

Hi Celest!

Respekt; so lange hätte ich es nicht ausgehalten. Meinen Eltern musste ich es ganz schnell sagen, sonst wäre ich geplatzt =)

Das wird bestimmt ein super Weihnachtsgeschenk für eure Eltern *g*

GLG
Corinna

Beitrag von mireille-0103- 23.12.09 - 16:31 Uhr

meinen eltern habe ich es am darauffolgenden tag erzählt nachdem wir es erfahren hatten. :D
seiner mutter wollen wir es morgen sagen und im geschäft sag ich es sobald die kritische zeit hinter uns liegt.

lg janet

Beitrag von nayita 23.12.09 - 16:26 Uhr

Für die Familie find ich's nicht zu früh... Meine Mom wusste es am selben Tag :-p

Ausserdem bieten sich die Festtage doch für solch eine frohe Botschaft an, oder?? #paket

Bei Freunden und vor allem auf Arbeit würd ich aber schon noch warten...

Beitrag von bjerla 23.12.09 - 16:35 Uhr

Als ich die definitive Bestätigung vom FA hatte, hab ich meine Mama gleich angerufen und es dann meiner Familie erzählt.

Ich hab mir immer gesagt, eine FG zu verschweigen könnt ich auch nicht. In dem Fall hätte ich meine Familie ja als moralische Stütze gebraucht.

Alles Gute....

Beitrag von jenny-2301 23.12.09 - 16:53 Uhr

Also, ich bin erst bei 5+4 und wir werden es am 25.12. der Familie bekannt geben. Meine Schwiegermama und Papa in Spee wissen es schon seit Sonntag, weil da mein Schwiegerpapa Geburtstag hatte und ich irgendwie bei ihnen nicht bis Weihnachten warten konnte.
Mein Arbeitgeber weiß es auch schon, weil ich der Meinung bin das er es sofort wissen sollte.
Klar is das Fehlgeburtenrisiko zemlich hoch, aber mal ehrlich... Wenn ich eine Fehlgeburt erleide kann ich es doch genauso wenig für mich behalten und würde es erzählen, oder es käme irgendwann raus, also warum soll ich meine Freude nicht jetzt schon mitteilen? Ich bin der Meinung das immer irgendwas passieren kann, auch wenn die 12 Wochen rum sind.

Gruß Jenny

Beitrag von orchidee123 23.12.09 - 20:25 Uhr

Hallo Corinna,

ich bin auch in der 8. Woche und bescheid wissen schon Eltern und Schwiegereltern (ihnen hab ich es letzten Freitag gesagt). Morgen dann noch die Geschwister. In der Arbeit dann nach dem zweiten FA-Termin am 18.01.10.

Ich sehe es auch so, eine Fehlgeburt würde ich vielleicht auch nicht verschweigen. Aber da gehen die Meinungen auseinander.

Viele Grüße
alles Gute für Deine Schwangerschaft und einen schönen heilig Abend!