Angina oder nicht? dringende Frage

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von superriki 23.12.09 - 17:12 Uhr

Unsere Kleine, bald drei, hat tagsüber seit 2 Tagen 39,5, lockeren Husten, Schnupfen und einen roten Hals. Nun habe ich AB verschrieben bekommen, weiß aber nicht, ob ich es geben soll.Ich dachte immer, da müsste immer Eiter auf den Mandeln sein.

Wer weiß Rat?

Schöne Weihnachten

Beitrag von moni66 23.12.09 - 19:23 Uhr

Hallo
hat der Arzt einen Abstrich gemacht?
Lg

Beitrag von guppy77 23.12.09 - 22:25 Uhr

hallo,

denke hat nix mit angina zu tun.
meine tochter hatte jahrelang regelmäßig angina. kann mich nicht entsinnen das sie dabei schnupfen oder husten hatte. meine tochter bekam immer sofort antibiotika gespritzt, da sie auch immer gleich zwischen 40-41 fieber hatte. als sie 6 war wurden die mandeln endlich rausgenommen, nachdem sie 20 x im jahr jeweils ne angina hatte.

zu dir nochmal. also husten und schnupfen und fieber..mein kleiner hatte das letztens auch und ich bekam beim notbereitschaft auch antibiotika in die hand. habs nicht gegeben und nächsten tag war ich beim hausarzt meines sohnes. sie sagte brauchen wir nicht das zeug.

ich dachte gelesen zu haben, das antibiotika nur hilft bei einer bakteriellen infektion und nicht bei viralen infekt. darum ist die frage meiner vorschreiberin berechtigt, hat die ärtztin einen abstrich gemacht um festzustellen ob es sich um bakterien handelt ? wenn nein, dann lass das antibiotika.

geh an die frische luft mit der kleinen und ansonsten, viel ruhe. hustensaft wenn der husten locker ist muss auch nicht unbedinngt sein, es sei denn nachts falls sie sich zu doll quält.

lg guppy

Beitrag von moni66 24.12.09 - 07:12 Uhr

Hallo
kann mich nur anschliessen
LG
Moni

Beitrag von birgit2 24.12.09 - 12:17 Uhr

Hallo,

ich habe malgelesen, daß oft AB vorsorglcih gegeben wird, weil sich auf die Virus-Infektion schnell noch mal eine bakterielle drauf legt, da dieAbwehkräfteja schon geschwächst sind. Ich würde das aber vom Allgemeinzustandabhängig machen, da oft vorschnell AB gegeben werden.

LG und frohes Fest,

Birgit

Beitrag von guppy77 24.12.09 - 13:01 Uhr

ja das wurd mir letztens hier auch geschrieben.
aber wie du auch schon schreibst, wird AB leider oft zu schnell gegeben.

lg guppy

Beitrag von sternchen3012 25.12.09 - 16:08 Uhr

gib es ihr mit Angina ist nicht zu spaßen!Meine Tochter hat seit Montag hohes Fieber,sind gerade dabei das 2 AB zu nehmen da das erste keine Wirkung zeigte.