bald in mutterschutz-krise

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bettina2612 23.12.09 - 18:09 Uhr

hallo zusammen!

eigentlich freue ich mich ja auf die zeit zuhause, alles fürs baby herrichten, nochmal richtig entspannen! aber heute gehts mir gar nicht gut, ich finds furchtbar wenn ich daran denke das ich am 13 jänner den letzten tag habe. ich arbeite im kindergarten und habe jetzt ferien, im neuen jahr sind es noch genau 5 tage die ich dort bin. meine nachfolgerin wird aber schon die gruppe leiten und ich bin eigentlich eher im hintergrund. es graut mir vom abschied der kinder. wenn ich nur daran denke treibt es mir die tränen in die augen. heute wollte sich ein papa (deren kinder mir besonders ans herz gewachsen sind) schon von mir verabschieden, und seit da ist es vorbei mit den positiven gedanken an den mutterschutz.
jetzt sitze ich da wie ein häufchen elend! wenn nur der 13 jänner schon rum wär...

danke fürs "zuhören"

bettina

Beitrag von creola83 23.12.09 - 18:15 Uhr

Kann dich gut verstehen.

Habe eine Kinderkrippe geleitet und musste von heute auf morgen zu Hause bleiben, da ich keinen ausreichenden Immunschuz habe. Durfte mich nicht mal von den Kindern verabschieden. Ist mir echt schwer gefallen. Aber nachein paar Wochen war es ok. Weiß ja wofür es ist. Denk einfach an das kleine Würmchen,das du bald in Armen hällst.

lg Creola 20ssw

Beitrag von bettina2612 23.12.09 - 18:22 Uhr

momentan wäre es mir am liebsten ich müsste mich auch nicht verabschieden...
wie soll ich diesen tag nur überstehen???

Beitrag von creola83 23.12.09 - 18:25 Uhr

Es wird sicher nicht einfach und nicht ohne Tränen ablaufen,aber du kannst ja immer mal wieder zu "Besuch" vorbeischauen.

Muss leider bis nach der Geburt warten und dann sind schon viele Kinder in den Kiga gewechselt.

Beitrag von bettina2612 23.12.09 - 18:27 Uhr

eben, das ist es ja: ich will nicht weinen! ich will ab heute einfach nur noch auf besuch kommen! oh gott, was ist nur los mit mir??? so kenne ich mich gar nicht.