Habt Ihr auch so viel für das Nackenscrenning bezahlt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hammelwade 23.12.09 - 19:10 Uhr

Guten nabend Ihr Lieben,

Ichwar gestern beim Frauenarzt. Alles ok herzchen schlägt kräftig.:-)
Nur das ich eher in 7+2 bin uns nicht in 8.

Naja jedenfalls hat er mich auf die Vermessung angesprochen.
Und mir den Preis genannt 150€ #schock

Ich weiß noch das bei meiner 1ten Tochter auch die Falte gemessen wurde aber dafür habe ich nichts bezahlt!

Dieser Test ist aber auch mit Blutuntersuchung.

Nun bin ich mal gespannt :-)

LG Nadine + Mariella + #ei 7+2 und alles schöne Weihnachten #niko#snowy

Beitrag von ronja251074 23.12.09 - 19:11 Uhr

ich habe 85 euro gezahlt... 150 erscheint mir auch sehr teuer...erkundige dich in krankenhäusern nach deren preisen. lg

Beitrag von robinsmami 23.12.09 - 19:15 Uhr

Ich musste 120 Euro zahlen!

Beitrag von wunschmama83 23.12.09 - 19:18 Uhr

Hallo!

Ich habe es nicht machen lassen. Hätte 90 Euro gekostet. Ohne Blutuntersuchung.


lg

Beitrag von salma86 23.12.09 - 19:19 Uhr

Bei uns soll man 140 Euro zahlen. Ich mache das nicht...

Beitrag von soul07 23.12.09 - 19:20 Uhr

Ich habe im Pränatalzentrum in HH mit meinen Zwillingen (ohne Bluttest) 200 Euro bezahlt.
Einer hätte wohl 150 Euro gekostet.

Beitrag von hoffnung2010 23.12.09 - 19:20 Uhr

hi nadine,
ich hab 100 euro bezahlt für US+blutuntersuchung.

lg

Beitrag von coriei 23.12.09 - 19:22 Uhr

Ich brauchte garnix bezahlen

war im KH wegen schwangerschafts brechen usw
und habe halt verlauten lassen das ich totale angst hab das irgentwas nicht stimmt

dann haben die mir das angeboten und am ende der untersuchung meinte der doc
so das macht dann 50 euro
ich so wie jetzt er so ne war ein witz hihi

lg und schöne weihnachten

cori mit Gabriel an der Hand und Mia 29 ssw

Beitrag von mox 23.12.09 - 19:24 Uhr

wir haben 140 € inkl. Blutuntersuchung bezahlt.

Beitrag von pasmax 23.12.09 - 19:26 Uhr

bei uns kostet es auch 150 mit bluttest...
weiß nicht wonach sich das richtet... ist schade das es so unterschiedlich ist... aber wahrscheinlcih machen die frauenäzte damit ihr geschäft...

lg pas

Beitrag von muehlenkatja 23.12.09 - 19:37 Uhr

Hi Nadine,

mein Doc hat mir gestern diese Untersuchung vorgeschlagen. Sein Kostenpunkt beträgt 195,00 € - da fährst Du ja noch ganz gut.

Ich wünsche ein forhes Weihnachtsfest!

LG Katja

Beitrag von chaos-queen80 23.12.09 - 19:44 Uhr

Es handelt sich sozusagen um eine IGEL-Leistung, bei der sozusagen jeder Arzt verlangen kann, was er will!

http://de.wikipedia.org/wiki/Individuelle_Gesundheitsleistung

Ich denke, wenn dir die Untersuchung wichtig ist, und das sollte sie, denn du musst dir über die Konsquenzen bei einem schlechten Ergebnis im Klaren sein, sollte Geld keine Rolle spielen!!!!

Ich habe es nicht machen lassen!! Wir sehen die Schwangerschaft als Geschenk an und nehmen die Kinder so an, wie sie sind! Ich habe nicht das Recht darüber zu entscheiden, wer leben darf und wer nicht! Leider gilt das Grundgesetz erst nach der Geburt eines Menschen, vorher zählt das Embryo/Fötus nicht als Lebewesen! Leider!

Beitrag von maxi03 23.12.09 - 19:58 Uhr

Hallo,

die Nackenfalt von meinem Knopf hat mich knapp 300€ gekostet. Bin allerdings schon 38 und habe die große Untersuchung mit verschiedenen Softmakern, großer Schall, NF, blutwerte, Nasenbein, Herz,...

Mir war es wichtig eine Risokiabschätzung für T 13 / T 18 zu bekommen.

LG

Beitrag von brini1987 23.12.09 - 20:28 Uhr

164 euro