Immer alles vor Weihnachten :-( Frustposting sorry

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zimtschnecke86 23.12.09 - 20:51 Uhr

Hallo ,

muss mal ein wenig meinen Frust loswerden .... ist zwar nicht super schlimm aber jetzt vor Weihnachten ist das alles echt doof #schmoll

Erst werd ich Krank , mit Husten, Schnupfen , Heiserkeit usw. , dann steck ich auch noch meine kleine an , dann hat sich mein Mann vor drei Tagen nen Wirbel ausgerenkt , der nun wieder drin ist , aber da er zusätzlich noch einen leichten Bandscheibenvorfall hat , kann er sich nicht nach vorne bücken oder schwer heben etc.
Dann ist mein Wagen vor 2 Tagen stehen geblieben .. super Lichtmaschine kaputt:-[

Und nun Wickel ich eben die kleine und sehe das der Bauchnabel blutig aussieht #zitter
Zum Glück war ne Freundin mit Auto da und wir sind mal ins Krankenhaus gefahren um das abklären zu lassen. Nun hat sie nen Pflaster mit Betaisadoner da drauf , und ich muss morgen zum Pflasterwechsel und Kontrolle nochmal hin .

Oh man das Jahr endet wirklich beschissen, mein Mann kann mir bei nix helfen , auch nicht mit der kleinen . Alles muss ich derzeit alleine machen obwohl er zuhause ist , und dabei bin ich selber noch immer krank und ich kann körperlich nichtmehr #heul#heul

Ich weiss es gibt wirklich schlimmeres , aber für mich ist das grad irgentwie schlimm und zerrt sehr an mir .

Danke fürs lesen . Zimtschnecke86 mit Serina ( 9 Wochen alt #verliebt)

Beitrag von niki1412 23.12.09 - 20:59 Uhr

Hallo Du Arme!

Lass mal nicht den Kopf hängen! Klar ist das alles blöd und dass Du am Ende bist ist doch nur verständlich! Die Betaisadona-Salbe wirkt aber Wunder - das weiß ich aus eigener Erfahrung. Deine Kleine ist bald wieder fit und der Papa bestimmt auch! Kannst Du nicht, wenns gar nicht mehr geht, Deine Mama oder Deine Schwiegermama um Unterstützung bitten? Bald ist das Jahr vorüber - und dann geht alles wieder bergauf!

Alles Gute!

LG Niki mit Helena #blume

Beitrag von zimtschnecke86 23.12.09 - 21:07 Uhr

Hallo,

Danke für deine Lieben Worte . Mhhh also meine Mutter kann ich vergessen , ich hab ein super Verhältniss zu meiner Mama, aber meine Mama leider nicht zu Babys und Kleinkinder :-(

Und meine Schwiegermutter ist sehr chronisch krank, wenn die mal nen Kreislaufausfall bekommt ..ne das ist mir zu heikel ......

Also leider besteht da keine Chance , Freundin wohnt zu weit weg, und jetzt über Weihnachten ist sie natürlich selber bei Familie etc.

Mal weiter schauen und Zähne zusammenbeissen.

Beitrag von niki1412 23.12.09 - 21:12 Uhr

Och mensch, das ist ja blöd mit den Mamas. Aber nicht zu ändern. Vielleicht kann der Papa das Kind ja mal im Sitzen bespaßen und Du ruhst Dich mal für ne Stunde aus oder badest/duschst mal ausgiebig, das gibt mir immer wieder neue Energie. Wenn erst einmal Weihnachten vorüber ist... dann sieht die Welt schon wieder anders aus. Ich wünsche Dir und Deiner Familie trotzdem ein schönes Fest!

LG Niki

Beitrag von tanjaz84 23.12.09 - 21:01 Uhr

Hey, Kopf hoch. Eben weil es Jahresende ist kommt alles auf einmal. So startest Du mit nichts ins neue Jahr.
Lg und alles Liebe euch Dreien
Tanja