Polyp verhindert Hormonbildung - Chance nach OP?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von winterzauber 23.12.09 - 21:08 Uhr

Hallo #blume

Waren vorgestern in der Klinik zum Gespräch. Schon beim letzten US sah die Ärztin auf dem US einen Polyp und der Bluttest ergab, das sich das Hormon, welches sich während dem ES bildet, bei mir gar nicht vorhanden ist :-(

Jetzt riet sie mir aufgrunddessen und einer vorherigen Clamydieninfektion zu einer Bauchspiegelung, um ggf. evtl. "Schäden" beseitigen zu können. Danach will sie nochmal meinen Zyklus und mein Blut kontrollieren und sehen, ob sich das Hormon dann bildet.

Die Ärztin ist guter Dinge, weil ich bereits 2 Mal schwanger war und eine gesunde Tochter habe.

Habt ihr Erfahrungen, von denen ihr mir vllt. berichten könnt?

Ich wünsche euch wunderschöne und besinnliche Weihnachtstage! #niko


Lg,
Katrina #blume