Wie macht ihr Schnuller sauber?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lilia81 23.12.09 - 21:19 Uhr

Hallo,

die Frage ist eigentlich echt blöd, ich weiß. Ich hab bisher die Dinger immer nur mit Spüli und Bürste gemacht und dann 1x pro Woche in den Sterilisator. Aber eigentlich will ich dieses globige Ding aus der Küche loshaben. Kocht ihr die dann aus oder braucht man das gar nicht.
Wie macht ihr das denn?

Gruß Lilia

Beitrag von knuffel84 23.12.09 - 21:20 Uhr

Hallo,

ich habe die bisher immer nur 5 Minuten ausgekocht!

Kinder nehmen sooo viel "Dreck" auf, da muss man den Schnuller wohl auch nicht sterilisieren ;-)

LG
Jasmin

Beitrag von tosse10 23.12.09 - 21:20 Uhr

Hallo,

ich spül sie mit und werfe sie ab und an abends noch mit in den Wasserkocher, wenn ich grad sowieso Fynn´s Abendflasche und mein Teewasser koche.

LG

Beitrag von jessi273 23.12.09 - 21:27 Uhr

hey,

ab und zu packe ich alle zusammen in den wasserkocher und lasse sie darin 3 minuten lang kochen.

*lg*

Beitrag von 1c1c1 23.12.09 - 21:43 Uhr

hallo
ich spüle sie mit wasser und ein bisschen spüli ab.
er ist sowiso ein lebender Müll Eimer was alles aber auch alles in den Mund nimmt

LG

Beitrag von fernweh123 23.12.09 - 21:47 Uhr

ich spüle ihn mit wasser ab und alle paar tage gehen alle zusammen für 5 min in kochendes wasser.
naomi nimmt sowieso noch ALLES in den mund, da denke ich, dass sie da eh richtig viel dreck aufnimmt (der hoffendlich abhärtet ;-))

andrea +naomi *01.11.08

Beitrag von labom 23.12.09 - 21:50 Uhr

Hallo,

ich mach die Schnuller immer mit Spüli und Bürste sauber, alle paar Wochen (ehr seltener#hicks) koch ich sie mal im Wasserkocher. Ab und zu "dürfen" sie auch eine Runde in der Spülmaschine mitfahren.

Lg

Beitrag von lilia81 23.12.09 - 22:15 Uhr

Ok, dann kann ich ja unseren Sterilisator wohl auch mal wegpacken. Danke.

Beitrag von bettlbauzl 23.12.09 - 23:29 Uhr

Huhu,

Niklas hat 5-6 Schnullis.
Jeden Abend nach dem Waschen, Anziehen, Zähne putzen, darf er sich aus einem Schüsselchen (da sind die sauberen drin) einen aussuchen und der andere wird unter Wasser abgespült und fliegt mit in den Steri. :-)

Also, wir haben noch nen Steri in der Küche stehen, da wir die Vollmilch-Flaschen noch sterilisieren.

Ciao :-)

Beitrag von wasnun 24.12.09 - 00:59 Uhr

Hallo Lilia
Es kommt drauf an wie alt dein Kind ist.
Wir haben die Schnuller bis knapp über 1 Jahr sterilisiert und dann nicht mehr. Wir spülen sie in sehr heißen Spüliwasser ab. Ab einem gewissen alter, futtern sie es so viel was rum liegt (bitte nicht falsch verstehen.... meine so wie die andere Mama das mit den lebenden Mülleimer erwähnte) dass man dann auch nicht mehr so kleinlich sterilisieren muss.
Abkochen tu ich nur, wenn sie erkältet war bzw. wenn ein anderes Kind ihren Schnuller abgesabbert;-) hat- was eher selten passiert da wir nur noch im Bett schnullern.
lg wasnun

Beitrag von frozaen85 24.12.09 - 12:22 Uhr

Also ich sterilisier seit dem Lukas 8 Monate alt war nichts mehr. Weder Flaschen noch Schnuller.
Lukas war noch nie krank und hatte auch noch nie einen Pilz oder ähnliches.
LG
Sandra #niko