Nehmen eure Stillkinder auch HA-Nahrung?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von eumele76 23.12.09 - 22:22 Uhr

Hallo zusammen,

ich will unsere zweites Kind unbedingt stillen.

Falls wir allerdings zufüttern müssten oder abpumpen etc. nicht klappen sollte, würde ich mit HA-Nahrung zufüttern wg. Allergieprophylaxe.

Allerdings weiss ich von unserem ersten Kind das HA-Nahrung ja doch bitter ist und frage mich daher ob ein Stillkind die überhaupt akzeptiert?

Wer hat darin Erfahrung?

Danke und LG,
Nina

Beitrag von kamikazekatze 23.12.09 - 22:49 Uhr

Stillkinder trinken keine HA-Nahrung. Stillkinder trinken Muttermilch. Zufüttern ist nicht nötig und fördert nur das Abstillen.

Beitrag von eumele76 23.12.09 - 23:04 Uhr

Danke, das weiss ich alles.

Hab ich mit dem Grossen alles durch...

Aber besser teilstilllen als garnicht oder?

LG,
Nina

Beitrag von mama-marion 23.12.09 - 22:55 Uhr

hallo
ich musste auch zufüttern und hab HA Nahrung dafür genommen. Schmeckt gar nicht bitte, zumindest nicht die von beba ;-)

Alles gute

Beitrag von eumele76 23.12.09 - 23:07 Uhr

Hi,

ja, hab mir heute eine Packung Beba HA Start- PRE gekauft.

Auch wenn viele meinen man sollte nichts da haben, aber nach unserer katastrophalen Stillerfahrung beim 1. Kind bin ich lieber vorbereitet.....

Danke und LG,
Nina

Beitrag von doreensch 24.12.09 - 07:07 Uhr

Stillen ist auch psychisch, das heißt der Erfolg und Mißerfolg hängt auch von deiner inneren Einstellung und deinem Willen zum Stillen ab.

Ich wollte stillen hatte nicht mal Flaschen im Haus (solche Sachen lassen sich eh soooo schnell nachkaufen, Babynahrung ist nur kurz haltbar etc..

Und als ich 24 Stunden nicht stillen durfte, weil ich mit Kontrastmittel in der Röhre war, war Mumi sammeln und Flasche füttern kein Problem genauso wenig wie danach nur Brust geben, weil ich die passende innere Einstellung dazu hatte.

Bei meiner 1. Tochter hatte ich auch nicht so gute Unterstüzung wie heutzutage, aber da hatte ich auch nicht so wie heute richtig zum Stillen gestanden..