Müssen wehen in punktgenauen Abständen kommen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bebek1517 23.12.09 - 23:00 Uhr

Hallo Mädels, die Frage steht ja oben.

Hab heute et. Heute Mittag im kh am CTG waren die wehen in 10 Minuten Abständen.

Jetzt sind sie immer zwischen 5 und 7 Minuten. Sind es dann noch unregelmäßige wehen, also müssen die immer genau auf die Minute kommen?

Ist vielleicht ne blöde Frage, aber hab keine Ahnung... #hicks

danke für die antworten.

Liebe Grüße, bebek + cebrail - der lieber noch im Bauch bleiben möchte

Beitrag von melanie237 23.12.09 - 23:02 Uhr

Als es bei mir losging waren es auch erst 10 min, dann zwichen 5 und 7 minuten, dann ploetzlich alle 5 min. Udn auf dem Weg ins KH waren es alle 3 minuten, dort angekommen alle 1,5 minuten.

lg mel

Beitrag von bebek1517 23.12.09 - 23:09 Uhr

Na dann kann ich ja noch hoffen !!! #huepf

benutze seit einer Stunde deinen Link. Aber mal sind es 6 Minuten, dann mal 7, dann mal 5. Einmal waren es plötzlich wieder 10. Das ist aber nicht so gut, oder!?

Aber sie halten immer mindestens 1 Minute an...

Beitrag von melanie237 23.12.09 - 23:14 Uhr

Nein, solange es so unregelmaessig ist wuerd ich nciht ins KH, ausser die fruchtblase platzt natuerlich oder die Schmerzen werden schlimmer.

Ich druecke dir fest die Daumen, das deien geburt eine komplikationsfrei verlaeuft und du eine schoene erinnerugn mit ihr hast.

Fals es heute gekommen waere, waere es an mein Hochzeitstag gekommen, aber vielleicht wird es ja ein Weinachtsbaby!

lg mel+Michelle Ami(2)+Kairi Georgie(16m)+Baby13+6

Beitrag von bebek1517 23.12.09 - 23:21 Uhr

Ne, danach fühle ich mich leider auch noch garnicht, ins Krankenhaus zu fahren. Hoffe das es bald soweit ist. Bin ungeduldig geworden!:-)

danke für deine lieben wünsche! Wünsche dir auch noch eine wunderschöne Schwangerschaft!

Aber eine Frage hab ich noch! Wie war es bei deinen beiden kleinen denn?sind sie vor et oder danach gekommen? Und war dein Innerer mumu auch noch zu? Meine Ärztin hat zwar gesagt, dass kann sich schnell ändern, aber für Erfahrungen wäre ich trotzdem dankbar!

Liebe grüsse

Beitrag von melanie237 23.12.09 - 23:30 Uhr

In meiner ersten ss-schaft war der MuMU zu und nichts sah nach geburt aus. Wegen emienr ss-diabetis haette mein Fa am ET eingeleitet, jedoch hatte ich einen Blaensprung in der nacht genau am ET um 2.28Uhr. Um 6 bin ich ins KH udn um 14.32Uhr, also genau 12std und 4 min. war Michelle Ami dann da.

bei Kairi hatte ich wieder Diabetis:-( udn deswegen wollte mein Fa wieder am ET einleiten.
Ein Tag vor dem ET verspuerrte ich eien innere Inruhe. ich hatet zwar keien Schmrzen, jedoch wollte ich im KH schauen ob alles in Ordnung ist.
Als ich dann da war, wurde ich ans CTG angeschlossen udn man sah sofort das ich alle 5 Minuten wehen bis zum Anschlag hatte. Die Hebi meinte noch "sag mal, spuerrst du das nicht?"Kurz darauf lag ich in dem selben Zimmer in dem Michelle zur Welt kam udn auf dem Bett platzte dann die Fruchtblase. Ab da hatte ich Schmerzen udn insgesamt hatte die geburt 5std gedauert. Um 2:02 uhr war sie da.

Also einmal am Et udn einmal Et-1. Bei beiden war der Mumu fest geschlossen.

lg mel

Beitrag von bebek1517 23.12.09 - 23:33 Uhr

Danke dir vielmals!
#liebdrueck

liebe Grüße