keine milchflasche mehr ......

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von naschi86 23.12.09 - 23:39 Uhr

huhu ihr lieben ^^

meine kleine maus (7 monate) mag keine milchflasche mehr was mich sehr ärgert den ich weiß das sie wichtig ist im ersten lebensjahr .....

sie war jetzt ziemlich erkältet hatte die nase richtig zu und hat dadurch keine flasche mehr gewollt und wenn dann hat sie nur 50-100 ml getrunken und das nur mit riesen protest :-[

jetzt ist sie nur noch brei und gläßchen und trinkt ihren tee aber milchflasche gar nicht mehr .........

und jeglicher versuch scheitert bitterlich :-(

wisst ihr evtl was ich machen kann das sie wenigstens eine milchflasche am tag trinkt

Beitrag von spumsel 23.12.09 - 23:51 Uhr

Hallo,
meine Große war auch so ein " Verweigerer".
Ich habe sie dann mit einem Trinklernbecher ausgetrickst und es hat super funktioniert ( sie war da 8 Monate alt)...
vielleicht ist das ja was für euch?

lg

Beitrag von carrie23 24.12.09 - 09:55 Uhr

Meine beiden waren auch so, Marcello hat mit 9 Monaten und Mariella mit 10 Monaten die Milchflasche total verweigert.
Trinklernbecher konnte ich auch total vergessen also musste ich komplett umstellen.
Im Abendbrei ist auch Milch drinnen und im Frühstück ( Haferflocken ) auch, also fand ich es nicht so schlimm dass sie die Flasche nimmer wollten.
Ich konnte absolut gar nix machen, man kann sie ja nicht zwingen.
Ich hab mich mit Kinderärzten kurzgeschlossen ( weil ich von jetzt auf gleich ja gleich zwei Mahlzeiten ersetzen musste ) und bekam das ok.
Denn meine beiden sind so dickköpfig, wenn die was im Mund haben was sie dort nicht wollen spucken sie es beinhart wieder aus-da kann der Hunger noch so groß sein.

Beitrag von kathrincat 24.12.09 - 11:32 Uhr

hatten wir schon mit 6 mon ist nicht so schlimm, ein joghurt am tag 150 naturjoghurt, mandelmus in in einen brei mit rein ohne milch, meine hat aber auch jeden milchbrei verweigert und in der nacht auch fast immer einen bei gegessen und keine milch mehr.

wenn dein kind noch milchbrei isst reicht es voll

Beitrag von einstein99 25.12.09 - 15:45 Uhr

Huhu,

mit 7 Monaten hatten wir auch so eine Phase & unsere Maus schob die Milchflasche immer weg .... sie trinkt aber immer noch jeden Tag mindestens 600ml HA Pre #pro

Ich weiss nicht, ob es bei Dir funktioniert: ich biete unserer Tochter die Flasche im Bett an #hicks ..... & da sich sie noch bis zu 3x über den Tag verteilt hinlegen muss, kommt sie immer auf die Menge & sie liiiebt Ihre Milch, nur eben nur noch im Stubenwagen.

Den Vorteil darin sehe ich, dass die Milchflaschen in der Küche & im Wohnzimmer völlig verschwunden sind, denn Tee & Wasser trinkt Katie nur aus dem Becher #pro

LG einstein #cool