Gibts Zahnfehlstellung schon bei Babys?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mrs-norris 24.12.09 - 09:17 Uhr

Hallo!

Mein Kleiner ist jetzt 10 Monate alt und hat unten zwei Zähne und oben bereits vier. Die obrigen schauen bisher nur ca. 2 mm durchs Zahnfleisch durch, sind also noch nicht ganz da.

Jetzt ist mir gestern aufgefallen, dass wenn mein Kleiner zubeißt, die unteren Zähne vor die oberen gehen. Bei einem gesunden Gebiss ist das ja genau andersrum.

Gibts solch eine Zahnfehlstellung schon bei Babys oder gibt sich das mit der Zeit noch, wenn die oberen Zähne ausgewachsen sind? Und wenn nicht, was kann man dagegen tun? Unser nächster KiA-Termin ist erst im Februar die U6.

LG und ein schönes Weihnachtsfest!
Isa

Beitrag von doreensch 24.12.09 - 10:02 Uhr

Zahnfehlstellugen werden erst beim bleibendem gebiss behandelt, falls er denn eine fehlstellung hat

Beitrag von wolli-andi 24.12.09 - 12:36 Uhr

hallo!

ja, es gibt auch zahnfehlstellungen im milchgebiß.

wenn es wirklich so ist, daß eine progene verzahnung
( der unterkiefer beißt vor den unterkiefer ) vorliegt, kann es schon behandelt werden.

es wird versucht, daß wachstum den unterkiefers durch eine zahnspange im mund, oder auch zb. eine sogenannte
KOPF- KINN-KAPPE ( wird außen an kopf und kinn befestigt ) zu verzögern.

ist alles nicht so schlimm und die kinder kommen gut damit klar.

beobachte es ruhig weiter, ob es immer so ist. vielleicht merkt dein kleiner im moment, daß er damit "spielen" kann
und macht es nur aus quatsch.

schöne weihnachten noch wolli-andi#niko

Beitrag von muddi08 24.12.09 - 14:31 Uhr

Hallo!

Ich selbst habe Progenie, als Kind musste ich solch eine Kopf-Kinn-Kappe tragen, ich kam damit überhaupt nicht klar, obwohl ich sie nur nachts tragen musste. Sie hat gedrückt trotz Wattepolsterung, ich konnte nur schlecht schlafen und ganz oft war sie morgens ab, ich hatte sie also im Schlaf abgemacht (konnte mich morgens nicht mehr daran erinnern).
Fazit: Ich hatte mit 22 Jahren eine OP, wo der Unterkiefer verkürzt wurde.

Beitrag von wolli-andi 24.12.09 - 12:42 Uhr

hab noch vergessen zu schreiben, daß dein kleiner noch zu klein ist für eine behandlung. erst müssen alle zähne da sein und die kinder müssen es verstehen.

lg