Kind nach drei Fehlgeburten?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kleiner-traum 24.12.09 - 09:59 Uhr

Hallo zusammen,
leider gehöre ich hier nicht ins Forum, aber ich habe eine Frage an Euch, bei der ich hoffe, dass ich hier trotzdem eine Antwort finden könnte.
Ich hatte gestern meine dritte Fehlgeburt für dieses Jahr (5. SSW, 11. SSW MA mit AS, 8. SSW MA mit AS). Bin total traurig und leer. Jetzt wollte ich mal fragen, ob hier jemand ist, der drei FGn (hintereinander) hatte und jetzt trotzdem ein Kind in den Armen hält. Würde mich sehr über eine Mut-mach-Antwort freuen. Außerdem frage ich mich, woher Ihr dann den Mut für eine weitere Schwangerschaft genommen habt. Danke für Eure Antworten!
Ich wünsche Euch schöne Feiertage (vor denen es mir momentan so sehr graust!)!

Beitrag von nami8277 24.12.09 - 10:10 Uhr

hallo,

ich habe zwar keine FG hinter mir möchte dir, wenn ich darf, aber dennoch mut machen.
hast du mal mit deinem arzt darüber gesprochen ob man weiss was die FG´s ausgelöst hat? vielleicht kann man da ja helfen.
die angst vor einer FG begleitet wohl sehr viele, war bei mir auch so.
die ansgt legte sich bei mir auch erst als ich mein baby spüren konnte.
ich wünsche dir viel glück und alles gute, dass du bald einen engel im arm halten darfst :-)

Beitrag von hysunny 24.12.09 - 10:34 Uhr

hi

oh man lass dich mal drücken....

also ich hatte 2007 zwei fg eine mit ausschabung.und seit november halte ich unseren sohn in den armen...

also der arzt im krankenhaus hat damals zu mir gesagt bei 3 fg wird dann untersucht woran es liegt....

lg sandy

Beitrag von 07041981 24.12.09 - 10:52 Uhr

Hallo,

du Arme musst dich an Weihnachten mit furchtbaren Gedanken quälen. Mir ging es letztes Jahr nicht anders und hatte gerade zur Weihnachtszeit auch furchtbar zu kämpfen. Damals hätte ich nie Gedacht, dass ich nächstes Jahr Weihnachten mit einem kleinen süssen Spatz verbringe.

Ich hatte auch 2 Fehlgeburten hintereinander. Allerdings lag fast ein Jahr zwischen den beiden Fehlgeburten. Nach der 2. war ich schon sehr verzweifelt. Dann hab ich das Thema für mich hintenangestellt und habe mich beruflich auf was Neues eingestellt. Auf Ende März habe ich meinen Job gekündigt und mich selbstständig gemacht. Im April stellte ich fest, dass ich schwanger bin.

Ich muss zugeben, dass ich die 3. Schwangerschaft bewusst verdrängt habe. Ich bin sogar in der 5.Woche nach Las Vegas geflogen. Irgendwie habe ich damit gerechnet, dass es wieder nichts werden wird. Da ich auch keinerlei Untersuchungen machen lies um den Hintergrund der Fehlgeburten zu erfahren.

Am 05.12.09 kam dann mein kleiner Sohn putzmunter und gesund zur Welt. Er ist jetzt 19 Tage alt und unser ganzer Stolz.

Ich kann dir nur raten, versteif dich nicht so sehr auf ein Leben mit Baby. Ich weiss, dass ist nicht leicht. Aber es lässt sich oft beobachten, dass es immer dann klappt, wenn man es ruhig und gelassen angeht. Erst als ich (wirklich) mein Leben auf etwas anderes ausrichten wollte, hat es funktioniert.

Trotzallem wünsche ich Dir angenehme und besinnliche Feiertage. Geniesse Dein Leben mit deinem Mann zu Zweit, es kann sich schnell ändern ;-)

Lieben Gruß
Dani mit Aaron Lasse (19Tage)

Beitrag von lia321 24.12.09 - 14:57 Uhr

Huhu!

lass dich erstmal #liebdrueck

ich selber hatte zwar keine fehlgeburt, aber eine bekannte von mir hatte 5 und vor ein paar wochen wurde nun ihr sohn geboren!

gib also die hoffnung nicht auf, auch wenn es schwer ist!

LG und trotzdem schöne feiertage!

Beitrag von kleiner-traum 26.12.09 - 10:08 Uhr

In der Hoffnung, dass Ihr diesen Beitrag noch lest: Ich möchte Euch ganz herzlich für die lieben Worte und Mut machenden Antworten danken #blume und wünsche Euch alles Gute für 2010! #klee