hilfe zähne

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von alessa-tiara 24.12.09 - 10:27 Uhr

hallo ihr lieben

erstmal wünsch ich euch allen heute schöne weihnachten..

und nun hab ich noch ein anliegen..

also luca (5monate) schläft ja seit 3 wochen schlecht. er wacht jede stunde auf und schreit.. zuerst dachte ich es wäre der 19 wochen schub aber gestern sah ich ihn seinem mund und ich sah 2 zähne ( die untersten ganz vorne)...

die sind zwar schon durch gebrochen aber noch nicht ganz draussen...

er quält sich leider immer noch nachts damitt rum , glaub ich. weil er immer noch so oft kommt und schreit..

osanit geb ich ihm dentinox hab ich auch zuhause..

jetzt meine frage ,
gibt es noh irgendwas was ich ihm geben kann , was ihm hilft??

und ist das normal das er nur nachts damit probleme hat ??

lg und schöne feiertage

Beitrag von kris86 24.12.09 - 11:46 Uhr

Hallo!

Wir geben auch Dentinox. Hatten schon Osanit-Kügelchen und Belladonna D6 (beides homöopathisch aus der Apotheke). Am besten finde ich aber Dentinox.

Ansonsten gib ihm einen feuchten Waschlappen in die Hand, wo er drauf rum knatschen kann. Oder eine gekühlte Karotte geht auch.

Eine Freundin hatte immer die Schnuller im Kühlschrank gelagert, das ging wohl auch ganz gut.

LG und auch dir schöne Weihnachten#niko

Beitrag von lissi83 24.12.09 - 11:47 Uhr

Hallo!

Wenns ganz schlimm ist mit den Schmerzen, dann kann man auch mal ein Schmerzzäpfchen geben! Ansonsten sind Globuli schon ganz gut!

Die meisten Kinder die ich kenne (auch meine) haben oft Nachts oder am Abend damit probleme!

Am Tag erleben sie ja viel und sind viell. auch etwas abgelenkt und wenn sie dann zur Ruhe kommen, dan merken sie erstmal richtig was davon!

Ich kenn das von mir selber auch! Wenn ich viel um die Ohren habe, merke ich manchmal garnich dass ich totale Kopfweh habe aber wenn ich dann mal kurz zur Ruhe komme, merke ich wie es dröhnt!

Ansonsten kannst du noch was kühles zum kauen geben!

lg

Beitrag von beni76 24.12.09 - 12:48 Uhr

Hallo
Lino hatte damit auch meistens Nachts zu tun #gaehn
Ich habe letztens noch von Weleda Zahnungszäpfchen gehört, habe sie allerdings noch nicht bei meinen Kinder getestet! Lino hat alle Zähne und Chiara (8Monate) zahnt noch gar nicht #schock
Werde die Zäpfchen aber bei ihr, wenn sie auch Probleme damit hat, auch mal ausprobieren!
Ansonsten habe ich Lino in heftigen Nächte auch mal ein normales Schmerzzäpfchen gegeben!

Lg und frohes Fest

#blume beni