Woher weiss ich wann die Ente fertig ist??

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von bea20 24.12.09 - 10:36 Uhr

Hallo,

also nun gibts heute doch Ente, keine Gans. Man sagt doch pro KG 1 Stunde im Ofen, oder?? Die hat 3,6 kg, also knapp 4 Std.,oder? Und bei welcher Temperatur? Viele sagen erst 160 C, andere sagen erst 220C, und nach 30 Min. runterschalten auf 180C#kratz.
Hilfffeee

lg bea

Beitrag von oma.2009 24.12.09 - 13:03 Uhr

Hallo,

meine Enten mache ich immer auf 220° und ich lasse die Ente meistens ca. 2 1/2 std. im Ofen, unteres Einschubleiste. Zwischendurch bepinsel ich die Ente mit etwas Butter, nach der Hälfte der Garzeit dreh ich sie um. Ganz zum Schluß pinsel ich sie mit Honig ein, da wird die Ente schön kross. Bisher wurde sie immer gar, egal, wie groß meine Ente war.

LG und gutes Gelingen

Beitrag von aninalu 24.12.09 - 13:43 Uhr

Also mein Rezept lautet so:

Der Bräter wird zugedeckt und bei 180 Grad für 60 Minuten in den Ofen gestellt. Nach den 60 Minuten den Bräter aufdecken und die Ente mit der Kelle und dem bisher ausgetretenen Fond (also das was in dem Bräter unten drin ist) schön begießen. Dann die Ente bei 150 Grad – aber diesmal nicht zugedeckt – in den Ofen.
Den Wecker stellen und alle 15 Minuten die Ente mit Fond begießen. Das macht Ihr ca. 2,5 - 3 Stunden lang.

So hats bei mir immer wunderbar funktioniert - ich pinsel zusätzlich vorher und zwischendurch Honig-Senf Marinade drauf ;)

Fröhliche Weihnachten und gutes Gelingen!