Umfrage: Wer lässt sich mit neuem SG-Impfstoff impfen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von geschwisterkind09 24.12.09 - 10:37 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

also mein FA hat jetzt den neuen Impfstoff zur Verfügung und mir angeboten, mich zu impfen. Den alten Impfstoff mit den Zusätzen hätte er nicht geimpft. Er bezieht sich allerdings mehr auf die "allgemeine Empfehlung" und hat nicht wirklich eine eigene Meinung; meint aber, die Nebenwirkung der Impfung sei zu vernachlässigen im Hinblick auf zu erwartende Schädigungen bei einer Infektion, da es einige, aber schwer verlaufende Fälle gegeben hat.

Ich weiss, dass sich hier im Forum mit dem alten Impfstoff eigentlich niemand impfen lassen wollte - doch wie sieht es mit dem Neuen aus?

Muss mich bis Montag entscheiden....

lG und vielen Dank,

Geschwisterkind

Beitrag von hardcorezicke 24.12.09 - 10:43 Uhr

ich lasse mich nicht impfen

die ansteckungen gehen zurück.. habe es bisher nicht gehabt..und denke auch nicht das ich es bekommen werde ^^...

ich habe mich noch nicht mal gegen dir normale grippe impfen lassen.. weder vor noch jetzt..

LG

Beitrag von jayda2009 24.12.09 - 10:43 Uhr

hi

nein, ich lasse mich definitiv nicht impfen. dieser impfstoff wurde an keiner schwangeren getestet und evtl. spätfolgen sind kaum abzusehen.

lg jayda

Beitrag von karra005 24.12.09 - 10:43 Uhr

Ich halte auch weiterhin diese SG für Geldmacherei. Denn jetzt ist die ja out und jetzt gibt es schon wieder eine neue: Die Ziegengrippe!#gruebel So ein müll!
Ich lasse mich nicht gegen SG impfen. Ein Freund der Familie meines Freundes hat sich dagegen impfen lassen und danach total den dicken Arm bekommen. Weil er den Impfsstoff nicht vertragen hat. Er musste ins Krankenhaus. Und obwohl die Schwester meines Freundes dagegen geimpft war, hat sie sich bei ihm anstecken lassen und hatte 11/2 Woche SG.

ich halte also nicht viel davon....

Beitrag von eveningangel 24.12.09 - 10:49 Uhr

Ich werde mich nicht Impfen lassen.

Es gibt genug was wir unseren Körpern antun da müssen es nicht noch unnötige Impfstoffe sein.

Für Menschen die häufig mit den Erregern in Kontakt kommen OK aber ich nicht DANKE.

Beitrag von crazydolphin 24.12.09 - 10:49 Uhr



1. ist mir zu gefährlich
2. hört man nichts mehr von der SG
3. hab ich eh bald ET, bzw die kleine kommt früher so wie es aussieht

Beitrag von dominiksmami 24.12.09 - 10:53 Uhr

Huhu,

ich lasse mich definitiv nicht impfen.

Im Moment geht ( zumindest ist das hier in NL der Stand der Dinge) die Ansteckungsrate weit zurück.
Bzw. gabs nun schon 1 oder 2 Fälle in denen das Virus gar nicht mehr auf die üblichen Medikamente reagierte, was wiederum bedeutet das es weiter mutiert und dann ist auch die Impfung für die Katz.

lg

Andrea

Beitrag von fienchen 24.12.09 - 10:54 Uhr

hallo


1. nein ist mir zu gefährlich erinnert mich an contergan
2. von der schweinegrippe (in den medien stand mal was vom killervirus) hört man nichts mehr, von einem tag auf den anderen war sie weg aus den medien
3. schliesse mich der einen an: nun kommt die ziegengrippe und nächstes jahr wird wieder ein hype darum gemacht und bestimmt wird es auch dafür einen impfstoff geben, der im nachhinein an andere länder weiter gereicht wird



lg nadine

Beitrag von kekchsen 24.12.09 - 11:24 Uhr

Hallo,

also ich werde mich wohl impfen lassen.
Mein FA meinte es sei keine Gefahr für das Kind und da bei meinem Mann im Geschäft schon einige Leute die SG haben mach ich das.

Man liest für und gegen die Impfung ist echt nicht einfach das zu entscheiden, aber verlasse mich einfach mal auf die Aussage meines FA.

Beitrag von mum2010 24.12.09 - 11:32 Uhr

Mein FA hat mir nichts angeboten und ich bin auch ganz froh drüber, denn ich möchte mich nicht impfen lassen...aber das muß leider jeder für sich selbst entscheiden.

Beitrag von sarie. 24.12.09 - 11:34 Uhr

Definitiv NEIN!!!!

Meine Hausärztin lässt sich selbst nicht impfen!
Sie sagte, sie würde mir die Impfung höchstens empfehlen wenn 3/4 Hamburgs and der SG erkrankt ist! Dies ist nicht der Fall! Sie sagte auch, dass eine Schwangere die SG locker überstehen kann und keine akute Gefährdung besteht!

Und sowieso ist für mich die Sache mit der Schweinegrippe eine reine Medienerscheinung, mit der man versucht die Bevölkerung in Panik zu versetzen, wenn es mit Terroristen Videos nicht klappt!!

Beitrag von jule0211 24.12.09 - 11:50 Uhr

Hallo,

ich habe mich vor 2 Tagen impfen lassen und kann nur sagen, dass ich die Impfung sehr gut vertragen habe (bis auf eine kleine Schwellung am Arm - ist mir aber lieber, als 2 Wochen mit hohem Fieber im Bett zu liegen!). Da ich Vorerkrankungen habe, ist mir das ganze doch sicherer, zumal anscheinend davon ausgegangen wird, dass ab Januar noch eine weitere SG-Welle auf uns zurollt. Der neue SG -Impfstoff ist meiner Meinung nach ohne die Wirkverstärker und das Quecksilber auch nicht gefährlicher, als der jährliche Impfstoff gegen die normale Grippe.

Gruß Jule

Beitrag von krislo 24.12.09 - 13:09 Uhr

meine ganze familie und ich sind geimpft. ich selber mit dem neuen impfstoff und stellt euch vor uns geht es prima!!! :-p
wir haben alle die impfungen sehr gut vertragen. und der kleinen bauchmaus gehts auch prima.
ich bin gespannt, wenns im januar richtig abgeht mit der SG, wie die ganzen leute dicke backen machen!
meine meinung!!

Beitrag von charlotte_n 24.12.09 - 13:26 Uhr

Hallo,

ich werde mich auch impfen lassen, mein Frauenarzt bietet die Impfung seit letzter Woche an!

Mein Mann und mein Sohn sind auch schon geimpft und haben es sehr gut vertragen.

Ich möchte nicht wenn es im Januar wieder losgeht mit der SG mit Fieber im Bett liegen, bin auch relativ anfällig.

Schöne Weihnachten!!!

charlotte_n + Hendrik 8.3.07 + babyboy ssw 18+5

Beitrag von manja. 24.12.09 - 14:58 Uhr

Ich habe schon die ganze Familie impfen lassen. Ich werde mich impfen lassen, wenn es zu einem neuen Anstieg der Infektionen kommt. Da ich im BV bin und mein Umfeld geimpft ist, kann ich die Zeit, bis die Wirkung eintritt, eine Ansteckung ziemlich gut vermeiden.
Ansonsten kurz nach der Geburt, um das Kleine zu schützen.
Manja