Gänsebrust und Putenkeute im Ofen- erst anbraten...???

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von diva71 24.12.09 - 10:47 Uhr

Hallo und Frohes Fest #niko ,

ich wollte heute Abend eine Gänsebrust und eine Putenkeule im Backofen zubereiten,habe ich beides noch nie gemacht... #schein
Eine Soße mache ich separat dazu.
Brät man die vorher auch an,wie z.B. ein Lendchen??? #kratz

Wie lange laßt ihr die beiden im Ofen,gibts da irgendein Trick,wie man merkt,das sie "durch" sind? #gruebel

Danke und Frohe Weihnachten,Alex

Beitrag von luna2504 24.12.09 - 14:26 Uhr

Hallo...
ich mache gerade Gänsekeulen. Hab sie vor fast zwei Stunden in den Ofen gestellt. Salzen, pfeffern und mit etwas Wasser auf dem Grund einfach in den Ofen. Meine Oma meinte, nach knapp zwei Stunden müssten sie fertig sein. Sie sehen schon knusprig aus, aber ich lass sie noch etwas drin. Man kann noch Zwiebeln mit dazu legen, Lorbeer u. Rosmarin, aber wenn Du die Soße extra machst, müsste das reichen. Ach ja, immer schön mit dem Fett begießen und ab und zu drehen.
Frohe Weihnachten!!
LG Luna