Wieder in Sorge

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nica23 24.12.09 - 11:28 Uhr

Hallo,

nachdem ich am Dienstag Morgen leichten bräunlich/gelben Ausfluss hatte, bin ich abends noch zum Arzt. Muttermund war in Ordnung, eine schöne Fruchthöhle zu sehen und alles zeitgemäß. Der bräunliche Ausfluss war weg. Habe Milchsäurezäpfchen bekommen, weil das Scheidenmillieu etwas gestört ist.

Pünktlich zu Weihnachten habe ich jetzt wieder minimalen braunen Ausfluss - nicht im Slip, nur braune Spuren am Toilettenpapier. Jetzt weiß ich nicht, ob ich mich beim Einführen der Zäpfchen leicht verletzt habe oder ob das wo anders her kommt.

Hat jemand Erfahrungen von euch?

Danke!

Nica

Beitrag von hardcorezicke 24.12.09 - 11:30 Uhr

huhu

ich hatte auch braune blutung gehabt wenn ich vom klo kam.. auch nur minimal..

es kann natürlich vom zäpfchen sein... durch den kontakt..

mein arzt sagte mir so lange ich keine schmerzen habe und nicht frisch blute ist alles in ordnung

und bei dir ist alles zeitgerecht entwickelt,, was willst du mehr? ist doch super..

LG

Beitrag von happypupsi 24.12.09 - 11:34 Uhr

Hallo,

ich habe am 12.12. leichte bräunliche SB bekommen. War dann am 13.12. im KH, alles ok.
Nun habe ich seit dem täglich ziemlich starken gelben / hellbraunen Ausfluss.
Bin mir auch nicht sicher, aber ich denke, solang es kein rotes Blut ist wird es sicherlich nicht schlimm sein.

LG Tina

Beitrag von nica23 24.12.09 - 11:50 Uhr

Stark ist der Ausfluss eben nicht. Eigentlich bin ich total trocken, aber wenn minimal was rauskommt, dann leicht bräunlich. Überlege eben, ob ich mich gestern mit dem Zäpfchen etwas verletzt habe, weil ich durch die Trockenheit innen auch so ein wundes Gefühl habe.

Beitrag von mama0710 24.12.09 - 11:38 Uhr

hallo
kann dich gut verstehen hatte in dieser schwangerschaft bis zur 20.wo immer wieder blut oder brauner ausfluss. das einzige was hilft ist sich ruhe zu gönnen. halt auch immer wieder hinlegen auch wenns vielleicht grad ungünstig ist. aber der kleine geht halt jetzt vor.

lg

Beitrag von dingens 24.12.09 - 13:00 Uhr

Hi,

solange es bräunlicher Ausfluss ist, ist es nicht so schlimm. Nur wenn es frisches, rotes Blut sein sollte.

Ich hatte bei meinem ersten Sohn zwei Wochen lang täglich bräunlichen Ausfluss, mal mehr, mal weniger.

Und er ist trotzdem einige Monate später gesund und munter spontan zur Welt gekommen.#freu

Mein FA sagt, jede zweite Frau habe das in der SS in den ersten paar Wochen!

Das geht bestimmt vorbei. Kann auch hormonell bedingt sein!!!


Alles Gute!!!#klee