Wieso gratuliert mir heute jeder zum Weihnachtsfest...

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von jessica.g1 24.12.09 - 11:28 Uhr

...wenn das doch erst morgen ist? Also ich mein jetzt nicht schöne Feiertage wünschen, sondern richtig gratulieren (SMS und so).#gruebel

Also ich kenns vom katholischen her so. Morgen ist Weihnachten und da wird dann gratuliert.


*g* Was meint ihr dazu?

Liebs Grüßle

Beitrag von bezzi 24.12.09 - 11:33 Uhr

Ich habe noch nie jemanden zu Weihnachten "gratuliert" ?

Oder sagst Du "Herzlichen Glückwunsch zum Weihnachtsfest" ?

Frohe Weihnachten habe ich allerdings auch schon vielen Leuten gewünscht. Sogar vor Tagen schon, wenn abzusehen war, dass man die Leute vor Weihnachten nicht mehr sieht.

Beitrag von jessica.g1 24.12.09 - 11:35 Uhr

Ja, bei uns ist das jehher so, das Verwandte/Freunde die man nicht sieht anruft und "gratuliert".

Beitrag von kleinerlevin 24.12.09 - 11:37 Uhr

?
Das verstehe ich nicht so recht?

Beitrag von jessica.g1 24.12.09 - 11:40 Uhr

Sagen wir mal, du siehst eine supergute Bekannte die ganzen Feiertage nicht weil sie verreist ist. Rufst du die nicht an Weihnachten an und wünschst ihr das beste für die kommenden Tage oder machst du das schon davor?

Der Papst spricht seinen Segen (kann man jetzt net so vergleichen aber immerhin) auch erst an -Weihnachten- aus

Beitrag von 1familie 25.12.09 - 06:57 Uhr

Deine bekannten haben an Weihnachten eben keine Lust zum telefonieren oder ne Menge zu tun.

Ich hab Weihnachten auch andere Dinge vor, als den Hörer in die Hand zu nehmen!

Beitrag von stephaniejasmin 24.12.09 - 11:41 Uhr

Ich habe heute auch schon Freunden per Mail und SMS frohe Weihnachten und besinnliche Feiertage gewünscht.

Weihnachten ist doch heute genauso wie an den Feiertagen, schließlich ist heute Heilig Abend oder habe ich da bei den Katholiken etwas verpasst? Ist der 24. Dezember nicht das eigentliche Weihnachtsfest? #kratz

Beitrag von king.with.deckchair 24.12.09 - 12:23 Uhr

Nein.

Beitrag von bezzi 24.12.09 - 12:46 Uhr

"Ist der 24. Dezember nicht das eigentliche Weihnachtsfest? "

Nein, dann wäre ja heute Feiertag. #aha

Beitrag von hummelbiene87 24.12.09 - 11:41 Uhr

Guten Morgen.
Ist das nicht egal ob heute oder morgen? Sie denken immerhin an dich und das ist doch schön.

LG und frohe Weihnachten.

Beitrag von jessica.g1 24.12.09 - 11:42 Uhr

Schön ist das allemal. Aber ich hab mich nur gewundert. Ich kenn das in meiner Umgebung eigentlich nicht so.

Beitrag von jessica.g1 24.12.09 - 11:42 Uhr

ach ja, dir auch schöne kommende Feiertage

Beitrag von hummelbiene87 24.12.09 - 14:33 Uhr

#danke

Beitrag von julchen55 24.12.09 - 11:42 Uhr

Also ich habe auch noch nie jemanden zu Weihnachten gratuliert.
Ein Bekannter von mir hat zwar heute Geburtstag, aber dem habe ich nur zu seinem Geb. gratuliert.
Mir wurde auch noch nie zu Weihnachten gratuliert. Ach ja und ich bin auch katholisch, aber auch morgen oder übermorgen wird nicht gratuliert.

Beitrag von jessica.g1 24.12.09 - 11:43 Uhr

:-) Ja, gut das ich diese Umfrage gestartet habe, da sieht man echt wie verschieden das sein kann.

Beitrag von juniorette 24.12.09 - 12:37 Uhr

Hallo,

ich gratuliere zu Weihnachten niemanden, aber ich wünsche "frohe Weihnachten", "ein frohes Weihnachtsfest" oder "schöne Feiertage.

Und wenn ich am z.B. 15.12. weiß, ich sehe die Person erst nach Weihnachten wieder, dann wünsche ich schon am 15.12. demjenigen "frohe Feiertage".

LG,
J.

P.S.: ich wünsche dir frohe Weihnachten ;-)

Beitrag von manilinchen 24.12.09 - 13:32 Uhr

Hallo,

also ich kenne es auch nur so. Am ersten Weihnachstag wird " Frohe Weihnacht" gewünscht.
"Schöne Feiertage" generell immer und egal wann.

LG manilinchen

Beitrag von rienchen77 24.12.09 - 13:45 Uhr

wir sagen auch erst morgen so wirklich Frohe Weihnacht...

aber heute abend wünschen wir und gegenseitig beim Geschenke überreichen auch frohe Weihnacht...

aber zu anderen Leuten sage ich es erst morge Frohe Weihnachten, heute sage ich noch ich wünsch euch frohe Festtage...

Beitrag von cinderella2008 24.12.09 - 14:08 Uhr

Nein, zum Weihnachtsfest hat mir mein Lebtag noch keiner gratuliert und ich mache das auch nicht.

Sagen die Leute tatsächlich zu Dir: "Herzlichen Glückwunsch zum Weihnachtsfest ..."#kratz

Alle anderen üblichen Formulierungen drücken lediglich Grüße oder Wünsche aus.

Ich grüße zu Weihnachten lediglich freundlich, wünsche schöne Feiertage/Weihnachten. Das ist ein Unterschied zur Gratulation.

Hier ist der Begriff Gratulation definiert: http://de.wikipedia.org/wiki/Gratulation

Cinderella

Beitrag von danyy27 24.12.09 - 14:29 Uhr

Weihnachten, auch (Heiliges) Christfest genannt, ist das Fest der Geburt Jesu Christi.

Festtag ist der 25. Dezember, der Christtag, katholisch Hochfest der Geburt des Herrn, dessen Feierlichkeiten am Vorabend, am Heiligabend (auch Heilige Nacht, Christnacht, 24. Dezember), beginnen. Er ist in vielen Staaten ein gesetzlicher Feiertag und Auftakt der Weihnachtsferien; in Deutschland, Österreich und vielen anderen Ländern kommt als zweiter Weihnachtsfeiertag der 26. Dezember hinzu, der in der römisch-katholischen und der alt-katholischen Kirche als Stefanitag begangen wird

lg dany

Beitrag von rickomata25 25.12.09 - 00:17 Uhr

...was ist "das"?

"...wenn das doch erst morgen ist?"

#kratz

Weihnachten hat gestern begonnen (oder war da nicht der 24.? :-p) und ich hätte mich gewundert, wenn wir (Familie) und erst heute "Frohe Weihnachten" gewunschen hätten.

Beitrag von sassi31 25.12.09 - 02:05 Uhr

"Weihnachten hat gestern begonnen (oder war da nicht der 24.? ) und ich hätte mich gewundert, wenn wir (Familie) und erst heute "Frohe Weihnachten" gewunschen hätten. "

Das ist aber so nicht richtig. Weihnachten ist er am 25. + 26. Dezember. Schau mal in einen Kalender.

LG
Sassi

Beitrag von rickomata25 25.12.09 - 13:47 Uhr

Also ich finde diese Diskussion mehr als lächerlich.

Am 24. kommt das Christkind und da ist auch schon Weihnachten. Ist doch egal, ob der 24. ein Feiertag ist.

Was wäre Weihnachten ohne den heiligen Abend? #kratz

Beitrag von sassi31 26.12.09 - 23:51 Uhr

Das ist dann aber dein persönliches Empfinden, wann Weihnachten beginnt. Da sag ich auch garnichts gegen. Aber korrekt ist es nicht.

LG
Sassi