Was ist nur los im Bauch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von scaramouch 24.12.09 - 12:23 Uhr

Hallo Mädels,
erstmal fröhliche Weihnachten euch allen und euren Lieben!!!

Folgendes: Ich bin in der 37.ssw und kämpfe seit ein paar Tagen mit Wehen, die auch schon veratmet werden müssen ab und zu. Denke das es Senkwehen sind, da ich richtig spüre wie sie runter rutscht.

ABER plötzlich bewegt sie sich ganz anders, ich spüre sie an ganz anderen Stellen wie bisher und mach mir nun Sorgen, dass sie sich umgedreht hat #zitter

FA und Hebi meinten aber schon vor knapp 2 Wochen dass sie sich nicht mehr drehen wird.

Kann ich ohne Arzt und Hebi rausfinden ob ihr Köpfchen im Becken ist?

Hab echt Schiss das es nun doch auf einen KS wegen BEL hinaus läuft, dabei lag sie die komplette SS richtig herum.

Lg
scaramouch ET-27

Beitrag von babsi1972 24.12.09 - 12:43 Uhr

Das ist sehr schwer zu sagen, aber: wenn du den Schluckauf sehr weit unten ist, liegt es oft in BEL.
Wo spürst du denn die Tritte?
lg
Babsi (KS-4)

Beitrag von esk 24.12.09 - 12:45 Uhr

Oh, die Angst kenn ich...

Theoretisch kann das Kind sich während der kompletten SS drehen, aber irgendwann wirds schwieriger und enger für die Kleine, und damit unwahrscheinlicher.

Aber um das so richtig zu wissen braucht man wohl nen US...

LG, esk