Gebärmutterschleimhaut 3 mm, SST positiv

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von slana79 24.12.09 - 12:30 Uhr

Hallo meine Lieben,

ich bin zur Zeit bei PU +17, hatte vor zwei Tagen ein BT, der positiv war. Leider kann ich mich so richtig freuen, denn meine Gebärmutterschleimhaut sah bei der US-Untersuchung nicht so gut aus. Der Arzt meinte es könnte noch reichen. Da die Klinik jetzt bis zum 7.01 zu ist, war ich heute nochmal im KH um mich untersuchen zu lassen. Den HCG-Wert werde ich im Laufe des Nachmittags bekommen. Die Schleimhaut ist jedoch nur 3 mm dick, das ist doch definitiv zu wenig. Was soll ich denn tun. Die Ärztin aus dem KH, wollte mir nichts verschreiben, sie meinte, wenn's nicht klappt, dann müssen wir es nochmal versuchen.

Ich kann mich jetzt gar nicht drüber freuen. Wie kann das sein, dass meine Schleimhaut so dünn ist, sie hat sich doch gar nicht abgebaut, das heißt doch eigentlich, dass sie bei dem Transfer doch auch schon so schwach aufgebaut war.

Ich könnte nur noch heulen.

Wünsche Euch ein frohes Fest!

Liebe Grüße

Anna

Beitrag von shiningstar 24.12.09 - 12:32 Uhr

Hallo Anna,

Utrogest nehmen, sonst einen FA anrufen der Notdienst hat.

Drück Dir die Daumen, dass alles gut geht!

Beitrag von slana79 24.12.09 - 12:36 Uhr

War ja heute im KH bei der Gynäkologie. Die Ärztin hat gesagt das wäre kein Notfall und sie will nichts verschreiben, dass sie der Klink da nicht reingreifen will. Super Ärztin!!!!

Ich bin so sauer!

Beitrag von shiningstar 24.12.09 - 12:55 Uhr

Ja im KH denken die auch eher an Notfälle als "normale" FA's, daher solltest Du es da nochmal versuchen.

Beitrag von tweetystar1 24.12.09 - 13:00 Uhr

Fühl dich #liebdrueck

Utrogest ist zur Aufbau der Gebärmutterschleimhaut

Versuche einen Vertretungsarzt aufzutreiben und dir das verschreiben zu lassen

Ich drücke dir die Daumen #klee#pro

Beitrag von slana79 24.12.09 - 13:20 Uhr

Ich nehme ja schon Progesteronvaginalkapseln, aber die sind doch für den Gelbkörperhormon, oder?

Ich weiß es selber nicht. Ich werde jetzt auf den HCG-Wert warten und dann werde ich evtl. bei der Notfallnummer von der Klinik anrufen und dann sollen die mir evtl. ein Rezept für Progynova (?) ausstellen.

Beitrag von calor3 26.12.09 - 18:54 Uhr

Also ich weiß nicht ob das ein Trost für dich ist... Aber: In meiner SS (war Anfang 5. SSW) meinte ein OA total überzeugt, dass ich auf keinen Fall ss sein könnte, da meine GMS so wenig aufgebaut sei.. Tja, was soll ich sagen. Mein Kleiner wird bald 3 Jahre... :) Ich drücke dir die Daumen dass es auch bei dir so sein wird!!!