war das ein Anfall?

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von dream22 24.12.09 - 13:02 Uhr

huhu,

da wir uns bei unserer Kleinen in der Diagnostikphase befinden (große hat gerneralisierte Epi mit myoklonisch-atonischen Anfällen), hab ich gestern als sie auf der Couch gefilmt habe (soll das ldt. Arzt machen um mögliche Anfälle festzuhalten) eine ganz komische Situation erlebt. Und zwar saß sie ganz ruhig da, mit komischen ausdruckslosen Augen starrte sie auf den Fernsehr (der lief) wie errstarrt (Absence?) bestimmt 5 Sec. dann fällt ih plötzlich der Kopf nach vorne weg und sie reißt sie Arme hoch und schnellt wieder zurück (hoffe Ihr versteht was ich meine). Kennt jemand sowas?

GlG und fröhliche Weihnachten

Simone und Mädels

Beitrag von danimitben 24.12.09 - 13:14 Uhr

Hallo Simone,

mein Sohn hatte auch eine Epilepsie aufgrund einer Stoffwechselerkrankung. Da sich seine Anfälle immer wieder verändert haben, kenne ich mich leider nicht so gut aus.

Ben ist vor 5,5 Monaten gestorben und ich habe keine großen Erfahrungen sammeln können.

Ich würde von meinem Gefühl her und von allem was ich diesbezüglich schon gehört habe aber sagen, dass das sicher ein Anfall war. Gut dass du ihn gefilmt hast. Dein Arzt kann dir sicher genaueres sagen.

Ich wünsche euch trotz allem ein schönes Weihnachtsfest.

Liebe Grüße
Dani mit Ben im Herzen *29.06.08 +08.07.09 (Morbus Alexander)
www.ben-sternenkind.de

Beitrag von dream22 24.12.09 - 13:23 Uhr

Hallo Dani,

vielen Dank für Deine Antwort#freu. Das mit Deinem Kleinen Ben tut mir furchtbar leid#liebdrueck#kerze. Ich wünsche Euch viel Kraft für 2010#herzlich und auch ein schönes Weihnachtsfest#klee#herzlich. Du hast Deinem Süssen übrigends eine wunderschöne Homepage gemacht:-).

Ich denke auch dass es ein Anfall war#schwitz.

GlG

Simone

Beitrag von maschm2579 24.12.09 - 13:51 Uhr

Hallo Simone,

ich weiß nicht ob es ein Anfall war aber ich weiß das Anfälle bei solch kleinen Kindern durch TV gucken ausgelöst werden können. Sollte Ihr also den Verdacht haben, würde ich den TV auslassen bis sie älter ist und die Bilder verarbeiten kann.

Versteh mich nicht falsch, meine Tochter 21 Monate darf auch TV schauen, aber sie ist 100% gesund.

Ich würde dem Arzt das Video zeigen und der wird auswerten. Klingt als Laie nach Anfall, kann aber auch ein Nachamen oder mitmachen im TV sein.

lg und schöne Weihnachten

Beitrag von dream22 25.12.09 - 17:38 Uhr

Hallo,

ja versuche auf jeden Fall zu vermeiden dass sie mit schaut.
Danke für den Tip#pro.

Ich finde auch dass es wie ein Anfall aussieht.

GlG und ebenfalls schöne Weihnachten

Simone

Beitrag von rienchen77 24.12.09 - 13:55 Uhr

ich habe solchte Filme mal bei Youtube gesehen, habe nach Informationen zum Thema gesucht, wegen einer Freundin....

da könntest du Vergleichsmaterial finden...

Beitrag von dream22 25.12.09 - 17:39 Uhr

huhu,

ja genau das war auch mein erster Gedanke, da waren schon ein paar Filme wo das genauso aussah.

GlG

Simone

Beitrag von 3wichtel 24.12.09 - 14:36 Uhr

Jetzt muss ich mal blöd nachfragen:
Kann sie nicht einfach eingenickt sein beim fernsehen?
Das würde erklären, dass der Kopf nach vorne sackt und auch ihr Aufschrecken (denn das passiert ja, wenn man einschläft und der Kopf wegsackt).

Beitrag von dream22 25.12.09 - 17:42 Uhr

nein das könnte nicht sein, weil es viel zu schnell ging, eben wie bei einem Anfall.
Also Einschlafen sieht einfach anderst aus.

LG

Simone

Beitrag von herzensschoene 25.12.09 - 09:23 Uhr

hallo simone,

das könnte ein sogenannter blitz-nick-salaam anfall gewesen sein. die treten vorzugsweise bei sehr jungen kindern aus.
blitz, weil sie sehr plötzlich auftreten, nick, weil die patienten plötzlich mit dem kopf nach vorne nicken und salam, weil sie ähnlich wie die muslime beim gruß salaam die arme nach vorne strecken.

viele grüße maren

Beitrag von dream22 25.12.09 - 17:43 Uhr

Hallo Maren,

ja so ähnlich sah es aus. Werde das mal googeln.

GlG

Simone

Beitrag von nicola_noah 25.12.09 - 21:04 Uhr

Hallo,


Hier der Link:

http://de.wikipedia.org/wiki/West-Syndrom

Beitrag von dream22 25.12.09 - 22:27 Uhr

#danke für den Link#pro.

Hmm da sie schon 21 Monate ist, denke ich nicht dass es diese Art von Epi sein könnte#schwitz.

Beitrag von exzellence 27.12.09 - 19:17 Uhr

da ich selbst epileptikerin bin kann ich dir mit ziemlicher sicherheit sagen dass es ein anfall war.

bei mir war es vor wenigen jahren ähnlich, mit einmal zuckte ich einfach.

bis es dann nicht lang dauerte und die großen anfälle auftraten, wo ich richtig wegtrat.

zeig deinem arzt die aufnahme und rede mit ihm über alles noch beobachtete und er wird dir weiteres darüber sagen können.

aber da du schreibst dass dein erstes kind auch schon epilepsie hat denke ich kennst du dich ja schon ein wenig damit aus. #schwitz


♥ alles gute euch ♥

Beitrag von dream22 27.12.09 - 21:54 Uhr

Hallo,

#danke für Deine Antwort#herzlich.

Alles Gute für Dich#herzlich.

GlG

Simone