Ich weiß nicht wie ich mich fühlen soll...

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von nebula 24.12.09 - 13:03 Uhr

.... einerseits habe ich einst abgeschlossen und gesagt "Mir doch Egal". Andererseits tut es doch schon weh....

Hallo zusammen,

meiner Familie gehören zwar auf dem Papier einigen Menschen an, aber irgendwie fühle ich mich doch oft so allein. Nicht wirklich kann man Familienfeste feiern....

Meine Eltern selbst haben keinerlei Interesse an mir geschweige an ihrem Enkelkind. Die Eltern meines Verlobten sind verschollen, bzw. die Mutter bereits verstorben, sein Vater ist unauffindbar. Die Eltern meines Vaters haben sich noch nie wirklich interessiert, damals gabs im höchstfall einmal im Jahr nen Geschenk. Meine Großeltern, mütterlicher Seits bemühen sich dagegen sehr, wenn ich Hilfe brauche helfen sie mir, meine Oma muss mindestens einmal im Monat vorbeischauen (wohnen knapp 40-50km weg), mein Opa ist sehr Krank und ist auch ein richtiger -zuhause- hocker. Also in seiner Stadt, in seinem Garten oder auf seinem Sofa.

Er sagt immer "Bei euch aufn Dorf werden doch um 18 Uhr die Bordsteine Hochgeklappt", außerdem brauchen wir ja ein Visum um sie besuchen zu können. Natürlich nur Spaß. Er ist halt ein Kautz, aber ein ganz lieber.

Mein Bruder hat sich nur knapp das erste Jahr für uns Interessiert wo die kleine geboren wurde, danach war Schicht im schacht. Mittlw. macht er in Hessen (herkunft ebenfalls BAyern) eine Ausbildung. Naja wenigstens hat er das mal hingekriegt und gammelt nicht mehr nur rum....

Meine Schwester, 13 Monate jünger als ich, feiert Weihnachten nun lieber bei ihrer besten Freundin.

Die hat 3 Kinder und sich vor einer Weile von ihrem Mann getrennt. Das gemeinsam Kind ist über Weihnachten bei ihr. Ihr jetziger Freund kommt iwann am Abend auch hin.

Weshalb zieht man die Freundin vor? Gehört Weihnachten nicht in einer gewissen Weise der Familie?

Naja, sie wollten sie mit den 3 Kids nicht alleine lassen, aber irgendwo finde ich das sie sich das doch so ausgesucht hat, oder etwa nicht?

Ich habe u.a. Angeboten das sie ja auch mit ihren Kindern hierher kommen kann, dann feiern wir eben moit 4 Kindern und 5 Erwachsenen, aber dafür ist man sich ja zu fein....

Ich finde gerade weil wir immer selbst eine beschissene Kindheit hatten, doch jetzt eher zusammenhalten sollten und uns es jetzt vielleicht selbst schöner zu machen.

Bin schon in gewisser Weise traurig das wir nun Weihnachen sowie Silverster komplett allein bleiben werden. Sicherlich freue ich mich aber trotzdem, wenn Mausi nachher Geschenke auspackt...

Auf der anderen Seite sag ich mir "Schei** drauf, du bist es ja gewohnt....." Aber mir fehlt es. Familie nicht nur ich mein verlobter und unsere Tochter, sondern auch Tante, Onkel, Oma`s opas und das alles.

Ich weiß gar nicht, wie ich später meiner Tochter mal erklären soll, weshalb sie quasi "keine" oma oder so hat, die mal da sind. Habe schon überlegt Ersatzfamilie zu suchen aber das ist doch nicht dasselbe.........

Ach man :-( ich geh mal lieber weiter unser Weihnachtsessen machen.

Schönes Fest euch und auf das Ihr mehr Familienleben genießen könnt. ;-)

Beitrag von sandra7.12.75 24.12.09 - 13:34 Uhr

Hallo

Mir geht es auch so.

Meine Eltern sind schon gestorben.Zu meinen SE haben wir keinen Kontakt.Meine Schwester lebt in Griechenland und mein Bruder lebt z.Z. in Nigeria.Ob er gerade in Deutschland ist weiß ich garnicht #gruebel.Zu meinen anderen Geschwistern besteht seid der Beerdigung meines Vaters keinen Kontakt mehr.Die Schwester meines Mannes feiert mit ihrem Lebensgefährten und zu den anderen hat er auch keinen Kontakt.Der Rest der Familie lebt auch weiter weg,wir sind in den Hunsrück ausgewandert.Du siehst das du nicht alleine bist.Macht es euch schön und laßt die anderen wenn sie nicht wollen.

lg und frohe Weihnachten

Beitrag von nebula 24.12.09 - 13:44 Uhr

Ich weiß ja, dass es mit Sicherheit mehreren so geht, aber gerade zu solchen Tagen denke ich darüber nach. Wenn ich ein Mädel im TV sehe die ihren Vater gesucht hat und sich nun total gut verstehen werd ich total sentimental.

Mein Vater warn Schläger und Säufer, ich hasse ihn, aber auf der anderen Seite.... wünschte ich doch :/