Sorry---wer hatte eine Laserkonisation....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von angie-olive 24.12.09 - 13:27 Uhr

schwanger werden?
-Wie lange musstet ihr warten?
-Man fängt ja dann ab der Konisation mit einem neuen Zyklus an oder?
-Wird ja zusätzlich auch ausgeschabt oder?
-wann seit ihr ss geworden?

Mann-dann muss sich doch alles erst mal wieder einstellen

Frohe Weihnachten

Lieben Dank.

Beitrag von maxmutti 24.12.09 - 13:29 Uhr

Warum schreibst du das nochmal??????????

Beitrag von aninalu 24.12.09 - 13:30 Uhr

Das hab ich mich auch gerade gefragt... #kratz

Beitrag von jula77 24.12.09 - 13:33 Uhr

Viell. weil sie sich verschrieben hatte und jeder gefragt hatte, was das ist ??????

Beitrag von angie-olive 24.12.09 - 13:34 Uhr

Dankeschön :-)

Schlimm echt das manche hier so abgehen echt......

Beitrag von jula77 24.12.09 - 13:37 Uhr

ja genau das habe ich mich nämlich auch gefragt, erst fünf Mal nachfragen, und dann beim richtig geschriebenen Post rummeckern...

Kann dir aber leider auf deine Frage nicht antworten.

LG und Frohes Fest,
Jule

Beitrag von aylin1986 24.12.09 - 13:31 Uhr

#klatsch

Beitrag von angie-olive 24.12.09 - 13:33 Uhr

MEin Gott-lasst es einfach zu antworten wenn ihr es nicht wisst! Ich habs eben nochmal gepostet!!! Damit jeder sieht das es ein Schreibfehler war!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

FROHE WEIHNACHTEN!!!!

An alle andren-danke für eure Antworten sofern ihr welche habt #liebdrueck

Beitrag von estrela69 24.12.09 - 13:48 Uhr

Also soweit ich mich erinnere (aus meiner beruflichen Krankenhauszeit in der Gyn), hängt die Konisation nicht mit dem hormonellen Zyklus zusammen, es sei denn die haben die OP inkl. Ausschabung zyklusabhängig vorgenommen. Dann wirst Du die nächste Regel abwarten müssen, die sich sicherlich schwächer und etwas später einstellen wird.

Da Du sicherlich noch zur OP-Nachsorge zu Deinem FA gehen solltest, würde ich den fragen, wie es um die Heilungsfortschritte bestellt ist und ab wann Du mit Üben wieder anfangen kannst. GV solltest Du nach der Konisation so lange nicht haben, als noch Wundblutung vorhanden ist um kein Risiko einer Infektion einzugehen.

Alles Gute und Frohe Weihnachten,

Chrissi#klee

Beitrag von gitti1982 24.12.09 - 14:12 Uhr

Hey Angie, hatte dir schonmal auf eine deiner Fragen bzgl. Konisation gegeben!
Und nu sag ich nur : Hey, hör auf dich so verrückt zu machen!!!! Du schreibst so regelmäßig, weil du so eine Angst hast! Ich kann dich sehr gut verstehen aber so stehst du dir und einem Kind selber im Weg weil du total verkarampft bist!!
Rede mal in aller Ruhe mit deinem Arzt und du wirst sehen, dass unter normalen Umständen deinem Kinderwunsch nach einer Konisation niochts mehr im Wege steht!!
Genieße Weihnachten und dann kläre alles mit deinem Arzt! Das wird schon!!
Ganz lieb drück!!!
LG von Gitti, die in Momentan PAP3 ist und in der 19.SSW

Beitrag von hemizo 24.12.09 - 15:57 Uhr

Hallo,

ich hatte 1 Konisation. Im Juli 2007. Ausgeschabt worden bin ich nicht.

Allerdings wollte ich zu der Zeit nicht SS werden. Aber ich mein es hieß 3 Monate warten.

SS wurde ich dann im Okt 08 und momentan bin ich wieder der 6 SSW.


Wenn du Fragen hast, meld dich.
LG
und schöne Weihnachten