Wehnachteni... könnte so schön sein

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von babi.di 24.12.09 - 15:39 Uhr

Nun ist Heilig Abend, mein Mann ist zu seinem Patenkind, der Große schläft, die Kleine spielt und ich habe Zeit zum Nachdenken ...

... nun sitze ich hier grüble und bin traurig.

Mein Mann und ich kennen uns schon sehr lange. Bis unser Sohn geboren wurde, haben wir Weihnachten immer getrennt, also jeder bei seiner Familie gefeiert. Mit Kind ist das natürlich keine Optiion.
Am ersten gemeinsamen Weihnachten waren meine Eltern bei uns, im zweiten Jahr waren wir bei seinen Eltern und letztes Jahr waren wir wieder mit meinen Elitern bei uns.
Nun habe ich schon letztes Jahr gesagt, dass ich dieses Hin und Her nicht mehr möchte. Ich möchte Weihnachten mit der Familie in unserem Zuhaue feiern. Ich würde gerne seine Familie und meine zu uns einladen. Dann muß niemand allein sein, keiner von uns verzichtet auf "seine" Familie. Ich dachte das wäre die beste Lösung :-(
Tja, meine Eltern kommen, seine leider nicht. Angeblich wegen meinem Schwager der seit Jahren mit Frau und Kind (jetzt Teenager) Heilig Abend bei Ihnen ist. Die drei sind doch natürlich auch eingeladen. Aber scheinbar kann man einer 13-jährigen nicht zumuten, dass Weihnachten sich mal ändert. Nein, wir sollen mit zwei kleinen Kindern von Pontius zu Pilatus fahren.
Ich habe mich dann dieses Jahr allem wiedersetzt und gesagt, dass ich nirgendwohin fahre. Wer uns sehen möchte ist herzlich willkommen ...
Der Große muß schlafen, sonst ist er heute Abend zu aufgedreht. Aber um 12.00 kann ich ihn noch nicht hinlegen. So gegen 14.00 ist er soweit, dass er ins Bett geht. Die Kleine schläft normal erst gegen16.00 nochmal. Wo soll ich denn da Zeit finden zu fahren? Ich habe schon den Umtrunk beim Patenkind meines Mannes abgesagt bzw. er ist alleine hin und die Kindermette wird wohl auch ausfallen müssen aber mir ist wichtiger, dass die Kinden später nicht todmüde sind.
Ich weiß, dass meine Schwiegermutter gerne die beiden heute gesehen hätte aber warum kommt sie dann nicht kurz vorbein. Ist für einen Erwachsenen weniger Aufwand als für uns mit zwei Kindern.
Trotzdem bin ich traurig, dass mein Mann seine Familie Heilig Abend nicht um sich hat. Aber ein Kompromiss sieht so aus, dass wir uns nur anpassen. Ich hätte ja noch zugestimmt wenn wir 1x bei Meinen, 1x bei Seinen und 1x alle bei uns gewesen wären, aber selbst dazu kann ich sie nicht überreden. Aber Silvester, wenn der andere Sohn keine Zeit hat, dann wären sie gekommen.

Ach irgendwie war Weihnachten als Kind schöner.

Frohes Fest

Ich hoffe es sind nicht zu viele Rechtschreibfehler drin, aber der PC spinnt. Ich habe hier dauernd Buchstaben die nicht an diese Stelle gehören oder anderswo fehlen sie. Mal sehen was ich da wieder verstellt habe.

Beitrag von ciara_78 24.12.09 - 18:15 Uhr

Ach jee, du Arme. Kopf hoch - ihr als Familie seid wichtig!! Wenn deine Schwiegereltern keine Lust haben, haben sie keine Lust.

Wir sind heute Abend auch allein. Mit meinen Schwiegereltern haben wir noch nie gefeiert. Die waren über Weihnachten immer weg und meine Familie wohnt weit weg. Da fahren wir dieses Jahr am Samstag hin (900 km). Heute Mittag hatte ich deswegen auch mal einen Durchhänger, aber der ist zum Glück vorbei. :-)

Wie wäre es, wenn ihr euch überlegt was für ein Ablauf in den nächsten Jahren für euch in Frage kommt. Dann besprecht ihr das mit allen Familienmitgliedern die daran beteiligt sind und wer nicht mitziehen möchte, der bleibt halt weg.

Kopf hoch und schöne Weihnachten!!

LG, Ciara

Beitrag von babi.di 24.12.09 - 23:19 Uhr

Danke.

Meine Familie ist wieder weg, Wohnung schon fast wieder sauber und es war einfach schöööön.
Meine Familie war komplett da. Meine Mama, mein Vater, mein Bruder, meine Schwester mein Onkel und die Mutter meines (Stief)Vaters. Es war Jubel Trubel Heiterkeit ... so soll Weihnachten sein.
Wenn meine Schwiegereltern noch dagewesen wären würde ich sagen PERFEKT. Und die Kinder waren zuckersüß und hatten jede Menge Spaß.

Frohes Weihnachten und eine schöne Zeit bei deiner Familie