schwanger und von freund verlassen

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von mondfee79 24.12.09 - 16:11 Uhr

hallo,
ich bin sehr verzweifelt, bin ungeplant schwanger geworden und mein freund hat mich verlassen. er will weder von mir noch von der schwangerschaft was hören oder wissen. er weiss es nun schon seit 4 wochen und ich höre nichts mehr von ihm.
wer ist in der gleichen situation und kann mir mut machen?
bin echt am ende!!!
danke.

Beitrag von salida-del-sol 24.12.09 - 17:27 Uhr

Hallo, liebe Mondfee,
ich kann nur erahnen wieviel Not und Verzweiflung hinter Deinen kurzen Zeilen steht. Es gibt nichts schmerzhafteres für eine Frau, als vom Freund verlassen zu sein, in einem Moment, wenn sie ihn am nötigsten brauchen würde.
Meine Freundin wurde von ihrem Partner auch während der Schwangerschaft verlassen. Von ihr habe ich einen Satz im Ohr, den sie immer sagt.:"Er hat mich verlassen - aber das Wertvollste, was ich im Leben habe, hat er mir dagelassen - unseren Sohn." Vielleicht kann Dir dieser Blick etwas Mut für die Zukunft geben, auch wenn Dein Jetzt sehr dunkel ist. Auch wenn Dir dies jetzt das Ende erscheint. Spätestens bei der Geburt, wenn Du Dein Kind in Händen hälst, weißt Du all das hat sich gelohnt - für dieses Kind. Und dieses Kind wird später stolz auf Dich sein, dass Du alles alleine durchgekämpft hast.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von lena1a 24.12.09 - 23:08 Uhr

Hey,

Erstmal Frohe Weihnachten!!!
Ja es gibt halt solche Menschen auf der Welt, die nicht dazu stehen was sie geleistet haben. Ich kann dir nur von einer Freundin von mir berichten. Sie wurde ungeplant schwanger (waren zur gleichen Zeit schwanger)und ihr Freund mit dem sie auch länger zusammen war hat sie einfach verlassen und von ihr verlangt sie soll abtreiben usw. War sehr heftig die Geschichte hat mich damals sehr migenommen (vor allem da ich selber schwanger war)
Naja war ne schwierigte Zeit (emozional) aber heute ist sie sehr glücklich!!!!Hat auch einen neuen Partner und sonst klappt alles. Ihr Sohn ist das Beste was ihr passieren konnte, das größte Geschenk! und sie bereut gar nichts.
Ich weiß nicht wie es bei dir ist, hast du Eltern die dich unterstützen? Hast du schon Kinder?
Wie gehts dir jetzt?

LG Lena

Beitrag von mondfee79 25.12.09 - 10:57 Uhr

hallo lena,
naja, meine eltern haben leider nicht gerade positiv darauf reagiert und viel unterstützung ist da wohl auch nicht zu erwarten. da werde ich wohl alleine durch müssen. hinzu kommt, dass ich gerade mitten in der ausbildung bin :-(
kinder habe ich noch keine, es ist das erste.
ich habe im moment große ängste vor der zukunft und bin so unendlich traurig, wie mein ex reagiert! das hätte ich niemals von ihm gedacht. nachts liege ich oft wach und weiss nicht mehr weiter.
lg mondfee

Beitrag von kenich 25.12.09 - 09:25 Uhr

Hey,

bei mir war es damals so das er und ich mit der SS überfordert waren. Ich hatte eine FG und er ließ mich hocken! Doch-er kam zurück-sehr reumütig! Jetzt planen wir unser gemeinsames Wunschbaby :-) gib euch Zeit-es ist zwar schwer aber wenn er dich liebt wird er zurück kommen!

Viel Glück

Beitrag von terrorprinzessin 25.12.09 - 16:53 Uhr

Liebe Mondfee,

Vor einigen Jahren befand ich mich in ähnlicher Situation. Ich habe mir immer und immer wieder gesagt, dass ich es auch alleine schaffen werde.

Manches mal wars wirklich traurig und schwer...aber um so mehr habe ich es genossen die kleine bei Untersuchungen zu sehen...die ersten Tritte zu spüren...oder einfach nur den heran wachsenden Bauch zu streicheln.

Vielleicht braucht Dein Freund auch erst mal Zeit um mit der neuen Situation klar zu kommen.

Ich wünsche Dir alles Gute

Beitrag von rockygirl 25.12.09 - 19:01 Uhr

Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren...

Das sind doch deine Worte ;-)

DU SCHAFFST DAS!

Ich drück dir die Daumen und wünsch dir frohe Weihnachten, auch wenn du das jetzt für Gequatsche hälst, wirst du nächstes Jahr an Weihnachten deinen kleinen Käfer in den Armen halten und glücklich sein....

Glaub mir.

GLG rockygirl

Beitrag von amy86 25.12.09 - 22:19 Uhr

hallo mondfee,
hmm, das ist ja eine ganze menge aufregung um in der weihnachtszeit... ich kann mir vorstellen, wie kräftezehrend es ist, mit so einer großen nachricht allein zu sein – gerade wenn man sich unterstützung und zuspruch von der familie wünscht... von der familie enttäuscht zu werden ist schmerzhaft, eine ganz liebe ermutigungs-umarmung erst mal #liebdrueck

was für eine ausbildung machst du denn? ich nehme mal an, die zukunftssorgen beziehen sich auch auf die arbeit, oder? warst du diesbezüglich schon mal bei einer beratungsstelle? oder wen gibt es sonst an freunden und bekannten, die dir da ein wenig mit rat und tat zur seite stehen können?

liebe grüße und eine gute nacht, wäre schön, von dir zu hören!
amy*

Beitrag von mondfee79 29.12.09 - 17:16 Uhr

hallo amy,
danke für deine liebe mail...
mittlerweile geht es mir auch wieder etwas besser!
ich bin mitten im referendariat an einer schule, also so ziemlich der schlechteste zeitpunkt für eine schwangerschaft!
aber ich habe zum glück ein paar freundinnen, die mir zur seite stehen, leider aber nur telefonisch, da sie zu weit weg wohnen :-(
liebe grüsse
mondfee79

Beitrag von nadja90 27.12.09 - 18:03 Uhr

hey du

ich bin der gleichen situazion wurde auch von meinen freund verlassen alls ich es erfahren habe das ich schwanger bin,er wollte das ich es abtreibe oder er geht ich habe nicht lange gezögert und habe mich für UNSERES kind entschieden und jetzt bin ich froh das ich so gehandelt habe.Ja die erste zeit war schwer aber meine familie und meine freunde haben zu mir gehalten und mich unterstürzt,jetzt bin ich in der 37 ssw und ich kann es kaum erwarten bis ich den kleinen im arm habe.

Ich wünsche dir viel glück und kraft wen du fragen hast melde dich einfach#niko;-)

Beitrag von mum2010 02.01.10 - 22:20 Uhr

ich hab dir an deine vk geschrieben#liebdrueck