So ein großer Junge und immer noch Windel -Frustposting

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von keep.smiling 24.12.09 - 16:40 Uhr

Hallo Mamis,
ich muß mal kurz Luft ablassen. Ich bin ursprünglich aus dem Osten, wo die Kinder ja bekanntlich alle mit einem Jahr trocken waren. Ich wohl auch und mein Bruder war mit 2 Jahren auch nachts trocken.

Unser Sohn ist nun 29 Monate alt und geht seitdem er 10 Monate ist aufs Töpfchen bzw aufs Klo. Aber nur wenn er möchte und solange er möchte also ohne Zwang.

Auf der Toilette pieselt er quasi "auf Kommando" - also er kann es super steuern. Aber er merkt den Harndrang halt noch nicht und kann noch nicht bescheid sagen.

Ich habe meinen Eltern gesagt, dass ich keinerlei Versuche mehr ohne Windel möchte, weil ich keine Lust habe, ständig ein nasses Sofa oder Teppich zu haben. Und sie sollen ihn, wenn wir zu Besuch sind, einfach in Ruhe lassen was dieses Thema betrifft. Beim Wickeln (also zB vor u nach dem Mittagsschlaf, vor dem Baden) kommt er zwanglos aufs Klo, was für ihn okay ist. Aber eben nicht nach Uhrzeit oder dieses ständiges Gefrage "mußt du mal..." mich nervt es einfach.
Warum können meine Eltern (und Oma und Tante und Onkel) es nicht einfach mal lassen. Mir fällt es dann so schwer, diesen Druck nicht an mein Kind weiterzugeben. Dass er mal groß muß, sagt er auch nur, wenn er nicht kann - im sitzen oder auf dem Arm...

Manchmal denke ich ohne den ganzen Druck würde er zumindest mal sagen, dass er die Hose voll hat.

Sicher war das früher alles anders zu DDR Zeiten - wer hat schon Lust die Kackewindeln auszuwaschen, außerdem haben die Kinder viel mehr gemerkt, dass sie überhaupt nass sind und außerdem wurde auch in der Krippe (und in der Gruppe macht das viel aus!) Sauberkeitserziehung betrieben. Das ist hier nicht so, da ist das Wickeln eher ein Hit und 5 Kinder schauen zu - wieso soll man da aufs Klo gehen.

Lange Rede kurzer Sinn, ich bin genervt, warum kann mein Wunsch nach Ruhe in diesem Thema nciht einfach akzeptiert werden. mein Vater ist grad draußen mit unserem Kleinen und wäre am liebsten ohne Windel los - klar, ist ja toll bei 0 Grad mit nassen Hosen rumzulaufen bzw nach 10 min wieder reinzugehen - wenn man es denn germerkt hat :-[

Sorry, ist lang geworden.
Euch trotzdem schöne Weihnachten. Werde nun meiner Mama in der Küche helfen ;-)

LG k.s

Beitrag von luditolman 24.12.09 - 17:03 Uhr

ich glaube wir alle verstehe dich - wir wollen ernst genommen werden.
sag doch deiner familie, wenn sie ihn ohne windeln bei sich haben wollen, muessen sie ihn putzen und neue hosen da haben. (die koennen sich ja eine stapel kaufen gehen) und dass dann alles selber waschen. hahaha.
ist schon bloed wenn man die mutter und ihr erziehungsstyl nicht akzeptiert!

Beitrag von binci1977 24.12.09 - 20:33 Uhr

Hi!

Das Thema kenne ich auch, vor allem mit meiner Oma. Die hat auch noch in der Kinderkrippe gearbeitet.

Sagte mir auch oft:" Du warst mit einem Jahr schon trocken".

Ich habe ihr dann immer gesagt, dass sei ja klar, dass nichts in die Hose geht, wenn man 15-20 Kinder im Stundentakt ins Bad jagt und die da 15 -20 min auf sonem Topf hocken müssen.

Habe bei meinen Kindern nie Druck gemacht und alle wurden trocken innerhalb nur weniger Tage, als sie soweit waren.

Meine Tochter mit 2 Jahren und mein Sohn erst mit 3,5.

Bei meiner Kleinen mache ich auch keinen Stress.


Hast doch 2 Ohren..eins rein, das andere raus.

Nur auf eines wirst du dich einstellen müssen, auch wenn du erst später die windel weglässt. Kleine "Unfälle" wird es trotzdem noch geben.


LG Bianca

Beitrag von chaosotto0807 24.12.09 - 21:35 Uhr

hallo,

ich bin auch in der ehemaligen ddr geboren und darf mir öfter anhören dass wir angeblich alle mit 1 jahr trocken waren...#klatsch...kein wunder, wurden wir doch regelmäßig aufs klo gesetzt, ob wir mussten oder nicht...:-[.

lass dich von deiner familie nicht irre machen....heutzutage ists durchaus normal dass kinder mit 3 jahren noch ne windel tragen.....wir hatten da jedoch bei unserer tochter glück, dass sie tags mit 28 mon. sauber war. mal sehen, wie es bei unserem kleinen (fast 20 mon) wird.....;-)

LG mareike