Ich bin soooo dooof!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von in84 24.12.09 - 18:34 Uhr

Hab erst heute in 1 Woche NMT und konnte vorhin der Versuchung einfach nicht widerstehen um zu testen.
Ich hatte mir doch sooooo fest vorgenommen erst an Silvester zu testen.

Auch wenn ich mit nem negativen Ergebnis zu diesem Zeitpunkt (1 Woche vor NMT und wenig Nachmittagsurin) gerechnet habe, wäre es dennoch sooo schön gewesen, wenigstens ne ganz schwache Linie zu sehen und meinen Mann nach der Arbeit heute abend unterm Weihnachtsbaum zu überraschen... GRRRRRR

Ich ärger mich über mich selbst und dass ich diesen Test verballert hab (noch nicht mal so über das Ergebnis, aber über mich) :-[

Achso, ich häng euch noch mal meine Kurve an..

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=467275&user_id=888863

Beitrag von elaschnela 24.12.09 - 19:12 Uhr

Ich verstehe dich so gut - die Vernunft sagt: "Machs nicht. Zu teuer und es wird negativ. Ich warne dich!" aber das Herz sagt: "Vielleicht ja doch... könnte doch sein....es wäre sooooooo schön!"

Deine Kurve sieht gut aus, aber NMT-7 ist einfach zu früh. Falls das Ei befruchtet wurde, ist es doch noch unterwegs und das HCG ist noch nicht am Start.

Halte durch!#liebdrueck

LG, Ela

Beitrag von buzzfuzz 24.12.09 - 21:26 Uhr

sag das nicht so laut ich habe 6 tage vor NMT positiv getestet,allerdings war es leider eine intakte SS aber im eileiter:-(

Aber es war 6 tage vor NMT also alles möglich-was positive tests angeht

Beitrag von in84 24.12.09 - 21:31 Uhr

Das tut mir leid :-(

Hm, aber 6 Tage vor NMT positiv ist doch eher selten, oder???

Uarg, nimm mir nicht meine Hoffnungen #heul

Beitrag von buzzfuzz 24.12.09 - 21:38 Uhr

HI
ich wollte dir keine angst machen:-(

Wollte nur sagendass man sehr wohl bei NMT -6 positiv testen kann,man kann es aber meistens erst später....
also bloss die hoffnung nicht aufgeben:-)

Beitrag von lisi13 24.12.09 - 22:03 Uhr

ou man, ich versteh dich ja soooooooooooo gut!!! ich bin ähnlich weit im zyklus wie du, guck mal:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=468598&user_id=591285

und ich muss mir auch immerwieder sagen dass erst ab ES+11 die einnistung def. durch ist und erst dann der HCG-wert steigen kann... habe mir auch fest vorgenommen am silvester zu testen. werde versuchen bis dann durchzuhalten. ich bin dann NMT-2 d. h. ES+13 da zeigen sogar OVUS schon positiv an wenn sie anzeigen #zitter

ach, ich weiss eh nicht recht ob ich dann das ergebnis glauben soll oder nicht. habe leider die SST und die OVUs von Aide, die werden hier ja sehr schlecht bewertet. aber dafür muss ich mir keine gedanken machen dass ich geld verpulvere... die waren ja sehr billig.

hey ich wünsche dir alles gute und dass es am silvester pos. anzeigt, hey lass uns per pn schreiben wie der test ausviel, okay? ich werde dann mit morgenurin testen.

alles gute!

lisi

Beitrag von wunschbaby-2010 25.12.09 - 07:20 Uhr

Irgendwie kommt mir das sehr bekannt vor...
nur dass ich gestern genau 3 tage vor nmt war und ja unbedingt (auch noch mit abendurin) mit nem 10er test von dm testen musste... war natürlich sowas von negativ..
aber nein, es war ja heilig abend und man hätte sich so gerne wenigstens eine schwache linie gewünscht...

ich ärger mich schwarz!!

aber müsste der 10er denn nicht wenigsten bei 3 tagen vor nmt schwach zeigen? oder lag es am abendurin. Ich gebe irgendwie so langsam die hoffnung auf.... echt blöd. ist doch viel zu früh.