einsam an weihnachten...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von salawuff 24.12.09 - 23:47 Uhr

hallo ihr lieben,
bin total traurig...mein partner lebt gerade in scheidung und ist heute bei seinen kids und nochfrau...die weiß nicht, dass wir noch zusammen sind und was da noch ist, weiß ich eigentlich auch nicht so genau...er verheimlicht mich noch, wegen den festtagen und dem evtl. stress mit seiner "Exfrau" und daher sitz ich allein hier..mein herz zerreist...bin eifersüchtig-nicht auf die kidis, aber...

was soll ich davon halten? ich will ihm vertrauen und tue es irgendwie, jedoch diese weihnachtstage zerreisen mich...
tipps parat?bei meiner familie halte ich es nicht aus, da ich mich so einsam fühle ohne ihm...

Beitrag von teufelchen1969 25.12.09 - 00:55 Uhr

ich sage dir wenn er dich wirkich lieben tuht dann ist er dir treu wenn nicht dann weiß ich auch nicht und mach dich nicht so fretig denke an die schönen dinge die du noch vor dir hast und sei zufrieden das du jemanden hast ich kann verstehen wie du dich fühlst auch deine Eifersucht kann ich verstehen aber denkemal positiv,aber was ich schon sehr merkwürdig finde das er das verheimlichen tut an der Sache stinkt was wenn er das verheimlicht aber naja letztlich entscheidest du das ist ja bloß meine meinung klar ist das scheiße aber da musst du durch sei stark für ihn und halte durch lg. Teufelchen1969#liebdrueck

Beitrag von salawuff 25.12.09 - 11:06 Uhr

ja,du hast recht...ist nur schwer....ich versteh ja, dass er es noch verheinligt, da sie einen gemeinsamen anwalt haben und der über sie überwiegend läuft...
er möchte ,bis alles geklärt ist, es noch geheim halten.
einige personen wissen schon von mir, jedoch die normalität fehlt mir sehr...vorallem jetzt..#gruebel..er war zwar kurz da, aber das ist ja wie du dir sicher vorstellen kannst, nicht das selbe...
wir schauen ja jetzt nach einer gemeinsamen wohnung, möbel, tapete usw.daher bin ich mir eigentlich sicher, dass er es ernst meint mit mir...aber er fehlt mir so...

Beitrag von teufelchen1969 25.12.09 - 14:09 Uhr

liebe salawuff ich glaube dir das er dir sehr fehlt und das ,das nicht einfach wird hat auch keiner gesagt aber da musst du jetzt durch wenn du ihn so sehr lieben tust dann schaffst du das auch den ich persönlich denke mal das du eine sehr willens starke frau sein kannst aber nur mal neben bei lese dir mal meine vkarte in meinen Profil durch dann weist du was ich für kräfte haben muss um nicht kaputt zu gehen ich sage dir jetzt mal eins du liebst ihn von ganzen herzten und nur deshalb musst du stark sein also gib nicht auf für deinen freund sondern sei stark ich tue dich gans doll#liebdrueck lg. Teufelchen1969

Beitrag von ups...- 25.12.09 - 08:55 Uhr

moin

naja, immer diese ausreden.
wegen dem haus, wegen der kinder, wegen der feiertage, wegen dem hund.
entweder er hat sich entschieden und ist bei dir oder spielt zumindest mit offenen karten und sitzt 4 stunden bei seinen kindern und kommt danach zu dir, aber da alle feiertage zu verbringen und dich zu verheimlichen.

tja, dann ist er ja auch silvester "gezwungen" da zu sitzen und nachher kommt wieder was neues.
ich würd ihm kein wort glauben und ihm schon klar machen, entweder oder...

Beitrag von petra1982 25.12.09 - 09:40 Uhr

oh weh hat er keinen arsch in der hose? das er mit seinen kindern feiern will versteh ich. warte ab was nach den feiertagen ist und wenn er immer neue ausreden hat würde ich ihn vor die wahl stellen

Beitrag von salawuff 25.12.09 - 11:10 Uhr

ich vertraue ihm, da es ja schon was unsere zukunft angeht, große veränderungen und eigentlich viel positives gibt...möbel, wohnungssuche ect.
tcha, wie sagt man so schön:abwarten und tee trinken.

Beitrag von petra1982 25.12.09 - 17:18 Uhr

genau aber im neuen jahr sollte er schon mal zu dir stehen. so leicht kann die ex ihm die kinder nicht entziehen glaub mir

Beitrag von olivia2008 25.12.09 - 19:29 Uhr

Hallo,

ich kann nachvollziehen, wie du dich fühlen magst.
ich nehme mal an, dass die Kinder nicht bei euch feiern können/ dürfen?
Es ist zwar schade für dich, aber ich finde es absolut top, dass ein Mann sich für seine Kinder interessiert und Weihnachten mit ihnen verbringen möchte. Ich bin selbst Scheidungskind und weiß daher, dass es eines der traugisten Dinge im Leben ist, wenn man nur mit einem Elternteil feiern kann. Aber ich bin auch selbst Mutter und weiß daher, dass die Kinder das wichtigste im Leben sind, auch wenn man einen Partner hat, den man über alles liebt.

Was mit seiner EX sein mag, kann keiner wissen und dazu werde ich dir somit auch nichts sagen. Aber dennoch solltest du das Positive in deinem Partnern sehen und Weihnachten irgendwie "nachholen". Die Kinder werden immer seine Kinder sein, es wird also immer mal wieder vor kommen, dass er an den schönsten Tagen des Jahres bei ihnen sein wird.

Genießt die Tage, die ihr zusammen habt und versucht zusammen zu entscheiden, wie ihr welche Tage miteinander verbringt. Versucht, Kompromisse zu finden, damit ihr alle (du, dein Partner und die Kinder) zufrieden sind.

Alles Gute #liebdrueck #klee

Beitrag von salawuff 25.12.09 - 22:56 Uhr

ich danke dir für diese aufbauenden worte. übrigens haben wir doch einige schöne stunden heute verbracht #verliebt...

ich genieße jeden moment mit ihm und freue mich auf unsere familienplanung..vielleicht feiern wir ja weihnachten 2010 zu dritt bzw. zu sechst...das wäre so schön...

ich bin mit meinem herzen und meinen gedanken nur noch bei ihm und das gleiche sagt er von sich bezüglich mir...#huepf#huepf#huepf

das tut so gut...
mal schauen, was morgen so ist...bin gespannt...