Wir haben heute ein Kurvert bekommen, aber das war leer!!??!

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von curlysue1 25.12.09 - 00:22 Uhr

Hallo,

wir haben uns dieses Jahr für unsere Kinder hauptsächlich Geld gewünscht und für die Geschenke zusammen gelegt.


Jetzt sollte jeder seinen Anteil einfach mit ins Geschenkkuvert legen und ich teil es dann auf, da ich es ausgelegt habe.

So jetzt habe ich von meiner Patin die immer sehr viel schenkt, eigentl. immer 100€ pro Kind und noch was dazu, ein Kuvert mit 100€ erhalten und ein leeres.

Was würdet Ihr jetzt machen? Habe schon die Befürchtung gehabt meine Tochter hat es raus und irgendwo versteckt, aber es war mit Sternen zugeklebt #kratz

Meine Patin schenkt nie nie Unterschiedlich, wenn dann hätte sie in jedes Kuvert 50€ und nicht in eines 100 und ins andere nix.

Es geht auch gar nicht so um das Geld sondern mehr so ums Prinzip #kratz

Beide Kinder haben noch ein Geschenk im Wert von 39,90 (captn Sharky Bademantel) und 32,95€ (Lillifee Schlafanzug) bekommen, es ist als Geschenk eh schon sehr viel, aber würdet Ihr es beruhen lassen oder einfach mal nachfragen?

Komme mir so komisch vor.

LG
curly

Beitrag von sassi31 25.12.09 - 01:25 Uhr

Hallo,

wenn du nachfragst, stellt sich vielleicht raus, dass sie es nur vergessen hat und gibt dir das Geld noch. Aber für mich bleibt dann irgendwie immer der fade Beigeschmack, dass das Geld "eingefordert" wurde. Ich würde es auf sich beruhen lassen.

Gruß
Sassi

Beitrag von curlysue1 25.12.09 - 09:14 Uhr

Guten Morgen,

ich werde heute (wir sind zum Essen bei Ihr eingeladen) sagen sie muß noch mal zum Augenarzt ;-)(sie wurde erst am Auge operiert), denn sie hat das Geschenk für beide in ein Kuvert getan, aber ich teile die 2 fünziger auf.

Das Geld werde ich dann nicht abnehmen, falls sie noch was nachgibt, schließlich ist es schon reichlich.

LG

Beitrag von bonbon1985 25.12.09 - 07:30 Uhr

huhu


Das ist ja mal wirklich eine blöde Situation.
Einerseits denke ich,möchte deine Patin es sicher wissen,wenn sie vergessen hat das Geld rein zutun o.ä aber andererseits denke ich auch das es irgendwie fordernd klingt,wenn man da nachhakt.


Hmm

Ich würde verscheinlich eine Dankenskarte zurückgeben und mich für die 100,- bedanken #schein
Sollte dann mal ein Anruf o.ä kommen wieso du dich "nur" für 100,- bedankst kannst du es ja sagen,ansonsten auf sich beruhen lassen.


Lg

Beitrag von curlysue1 25.12.09 - 21:21 Uhr

Wir kamen heute zum Essen hin und sie sagte direkt sie hat aus versehen dass Geld nicht rein #hicks

LG

Beitrag von renate61 25.12.09 - 08:51 Uhr

Ich würde nachfragen.Es ist doch ganz offensichtlich das sie es vergessen hat.Wir kennen doch alle die Situation mehrere Karten bzw Umschläge zu gestalten und da kann es tatsächlich mal passieren das ein leerer Umschlag ankommt.Bestimmt ist die Patentante froh wenn du es ihr sagst.Wenn es irgendwann herauskommt und niemand ihr etwas gesagt hat wird sie sich viel blöder vorkommen.Hab den Mut und sprich sie an.:-)

Beitrag von sassi31 25.12.09 - 15:18 Uhr

Wenn sie nun aber in diesem Jahr vielleicht finanziell nicht in der Lage ist, so großzügige Geschenke zu machen, bringt man sie in Zugzwang. Finde ich persönlich nicht so toll.

Beitrag von renate61 25.12.09 - 17:40 Uhr

Wenn sie in finanziellen Schwierigkeiten wäre hätte sie bestimmt die hundert Euro in beide Umschläge aufgeteilt.!00€ sind doch auch viel.Ich glaube wirklich das da einfach ein Malheur passiert ist.

Beitrag von curlysue1 25.12.09 - 21:22 Uhr

Sie hat es vergessen, hat es sofort als wir zum Essen hinkamen gesagt und uns gegeben.

LG

Beitrag von arienne41 25.12.09 - 09:57 Uhr

Hallo

Wenn du Dir sicher bist das sie noch Geld schenken wollte würde ich es sagen.

Ich würde keine Dankkarte schreiben mit Danke für die 100€ kann ja sein das es 100€ sein sollten.

oder Danke für die schöne Karte und die Geschenke :-).

Ich denke der Umschlag flutschte durch und sie hat es einfach bergessen. Kommt vor :-)

Lg

Beitrag von curlysue1 25.12.09 - 21:23 Uhr

Sie hat es vergessen, mußte gar nichts sagen, hat es von selbst gesagt.

LG

Beitrag von fruehchenomi 25.12.09 - 09:59 Uhr

Ich würde sagen, sie hat es einfach verschusselt. Wenn ihr ein gutes Verhältnis habt, dann frag doch einfach, wie sie es gemeint hat mit der Verteilung.....ob Du nun jedem Kind 50 geben solllst - oder so ähnlich...
Wenn man da nett fragt, geht das schon.
Ich hatte auch einige Kuverts mit Scheinchen zu versorgen, schrieb die Karten, packte ein - und schwupps, da lag noch ein Zehner, der seinen Weg noch nicht gefunden hatte. #schwitz Habs aber noch rechtzeitig gemerkt.
LG Moni

Beitrag von curlysue1 25.12.09 - 21:23 Uhr

Sie hat es wirklich vergessen, mußte gar nicht fragen, hat es mir gesagt.

LG

Beitrag von lollylolly 25.12.09 - 14:10 Uhr

NATÜRLICH würde ich es sagen.

warum kann man noch nicht mal in der familie die wahrheit sprechen.

sie hat es sicher vergessen und wird froh sein das es gesagt wird.

natürlich fragt man nicht "wieso war der andere umschlag leer" sondern tue einfach kund das du dich gewundert hast, ohne vorwurf.

Beitrag von curlysue1 25.12.09 - 21:24 Uhr

Wir kamen heute zum Essen hin und sie hat es direkt angesprochen, war ein Versehen.

LG

Beitrag von renate61 25.12.09 - 22:03 Uhr

Schön das sie es selbst gemerkt hat:-).Das freut mich,da ist das Problem aus der Welt#pro

Beitrag von eisflocke 25.12.09 - 22:04 Uhr

Und haste es angenommen? Weil du ja sagtest, du nimmst es nicht, denn es wäre schon reichlich...? ;-)

Beitrag von curlysue1 26.12.09 - 08:53 Uhr

Sie schenkt ja jedes Jahr soviel#schein

Wenn sie jetzt gesagt hätte sie weiß nicht muß nachschauen und hätte dann 100 € geholt hätte ich es nicht angenommen,
aber sie hatte es ja schon in dem anderen Kuvert und hat direkt gesagt sie hat einen Fehler gemacht, da hab ich es schon angenommen, kommt ja aufs Konto der Kleinen.

LG

Beitrag von schnullabagge 26.12.09 - 22:29 Uhr

Ich würd sagen: "...sollte es so sein, dass ein Umschlag leer war?"