Hatt noch jmd extreme Probleme mit Ischias/Symphyse??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von darkphoenix 25.12.09 - 09:26 Uhr

Hallo Mädels,
ist hier jmd bei der zum Ende hin auch extremst Probleme mit Ischias UND Symphyse hatte??
Komme kaum noch vorwärts geschwiege denn die Treppen rauf und runter. (ins Auto muss mein MAnn mich verfrachten), da sacken vor schmerzen mir de Beine unterm A*** weg. NAchts im Bett, drehen, ein DIng der Unmöglichkeit. 2m mit dem "Großen" KLeinen auf dem Arm gehen: geht auch nicht mehr. Leisten ziehen dazu sehr stark und die ganze NAcht Krämpfe der Muskulatur. Hochdosiert MAgnesium hilft auch nichts.. krampft weiter und lagere damit schmerzhaft Wasser ein.
FÄ meinte nur ich soll für die Knochen Calcium nehmen und weiter Magnesium schlucken... mehr nicht.
Hoöopathisch/Akupunktur hab ich mittlerweile auch alles durch.
Symphysengurt aus der 1. Ss kann ich nicht tragen da der auf die Blase drückt und damit der Nierenstau noch schmerzhafter wird....

Sorry für das Jammerposting zu Weihnachten aber ich mag net mehr!!!!

Beitrag von darkphoenix 25.12.09 - 09:27 Uhr

Mein Großer ist jetzt 13 1/2 Monate und ich bin 33SSW

Beitrag von tanja1201 25.12.09 - 09:46 Uhr

Hallöchen,

ich hatte/habe zum Glück "nur" Probleme mit dem Ischias, aber auch so, dass ich z.T. lieber zur Toilette gekrabbelt wäre als aufzustehen.
Meine Hebamme hat mir die Globuli Sepia D12 empfohlen (3x tgl. 5 Stk). Ich habe damit in der 34.SSW angefangen und bin jetzt in der 36.SSW seit ein paar Tagen so gut wie schmerzfrei. Laufen geht wieder ohne Probleme, nur beim Umdrehen im Bett zieht es ab und zu nochmal rein.

Versuche es doch mal damit (sprech aber lieber auch mit Deiner Hebi vorher darüber), vielleicht wirkt es ja bei Dir auch so gut!

LG & noch schöne Weihnachten!

Tanja

Beitrag von funkekind 25.12.09 - 14:35 Uhr

Hier, ich! Hab die Schmerzen noch gut in Erinnerung...
Ich hab damals diesen Link bekommen und der hat mir wirklich gut geholfen:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=1976007

Gute Besserung, funkekind.