Katze 10 Jahre und eine Katze von 10 Wochen. HILFE!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von futri 25.12.09 - 09:48 Uhr

Guten Morgen und frohe Weihnachten

Mein Mann hat mir gestern noch einen Wunsch erfüllt, über den ich sehr glücklich bin. Und zwar hat er mir ein kleines Perserkätzchen geschenkt.
Gestern Abend haben wir dann versucht unserer "alten" Katze die kleine vorzustellen. Aber die kleine fing sofort an zu fauchen, knurren und einen Buckel zu machen und ließ die ältere nicht mehr aus den Augen.
Meiner älteren machte die kleine garnix aus. Die saß seelen ruhig im Wohnzimmer.
Wie soll ich mich verhalten? kann die 2 ja nicht ständig trennen. Sollten sich doch schnell aneinander gewöhnen.

LG Anke

Beitrag von petra1982 25.12.09 - 09:56 Uhr

das könnte dauern, gib ihnen zeit die kleine ist ja in einer fremden umgebung fremde menschen und einen fremden kater oder katze......viel erfolg....wir hatten das auchmal nur andersrum

Beitrag von futri 25.12.09 - 10:03 Uhr

Danke Dir. Habe aber doch gute Chancen dass die beiden sich vertragen, oder?#zitter
Meine Mum hatte nämlich 2 gleichalte Kater und das ging gar nicht. Hat einen dann weggegeben.

Beitrag von petra1982 25.12.09 - 10:13 Uhr

kommt auf die beiden an. drück euch die daumen und ich hoffe du erzählst uns wie es ausgegangen ist. wir haben unsere auch trennen müssen.

Beitrag von futri 25.12.09 - 10:16 Uhr

Oh man, hoffentlich funktioniert das.
Ich will beide behalten !!!

Beitrag von booo 25.12.09 - 10:26 Uhr

Wenn der terror von der Kleinen ausgeht, hast du gute Chancen dass es sich bald legt, wie es sich dann weiter entwickelt wird man sehen, aber die Chancen stehen gut bzw besser als wenn es vond er Alten ausgehen würde. Das geht leider oft schief

Beitrag von booo 25.12.09 - 10:05 Uhr

War deine Katze 10 Jahre alleine?

Beitrag von futri 25.12.09 - 10:12 Uhr

Nee, bis vor 1 Jahr hatte ich noch einen gleichalten Kater.

Beitrag von petra1982 25.12.09 - 10:14 Uhr

so wie ich verstanden habe ist die kleine die nicht mag oder ?

Beitrag von futri 25.12.09 - 10:15 Uhr

Genau das. Sie ist halt etwas aufbrausend :-)

Beitrag von booo 25.12.09 - 10:19 Uhr

Achso, dann würde ich sie einfach lassen. Trennen würde ich nicht.

Beitrag von unilein 26.12.09 - 15:11 Uhr

Nicht trennen. Wenn nur die kleine Zicken macht, sollte sich das schnell gegessen haben. Viel schlimmer (aber auch normaler) wäre, wenn die große nicht wollte. 2 kleine junge Katzen wären übrigens viel besser gewesen ;-) Die können miteinander spielen und die große hat was zum zugucken. Bei dem großen Altersunterschied können sie wahrscheinlich nicht viel miteinander anfangen. Vielleicht findet ja noch eine dritte Miez den Weg in euer Herz?

Beitrag von futri 26.12.09 - 22:57 Uhr

#augenOh mein Gott!

Noch eine Katze und mein Mann dreht am Rad. Bin ja froh, dass überhaupt noch ein Kätzchen den Weg zu uns finden durfte.#verliebt
Mit einem Mann, zwei Jungs, einer alten und einer jungen Katze und einem Schäferhund hab ich ja schon genug zu tun.#schwitz