28. SSW eure erfahrungen?!

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von baby.2010 25.12.09 - 12:06 Uhr

hallihallo.
habe leicht wehen seit ca.halbzeit die sich aber bis 25.ssw überhaupt nicht auf den MM ausgewirkt haben!

nun,in 28.ssw hat meine hebi untersucht,und siehe da: MM für fingerkuppe und GMH etwas verkürzt und etwas"nach vorn verschoben" meinte sie.nun soll ich magnesium,bryophyllum (oder so#hicks),viel liegen!

wer von euch hatte das auch??

meine eigentliche frage: wann sind eure würmer geboren???

das ist meine 6.SS und ich fühle mich wie eine erstgebärende#hicksalles ist soooooooooooo anders als die 5x davor#rofl

LG sandra

Beitrag von lionora1984 25.12.09 - 20:29 Uhr

Hallo Sandra,

also ich hatte ab der 22.SSW vorzeitige Wehen UND einen verkürzten GMH.
Habe Magnesium nehmen müssen und durfte nur zum Toilettengang aufstehen. In der 31.SSW war ich dann für eine Woche in der Klinik (fast genau vor einem Jahr#zitter) und habe seit dem 3x täglich Wehenhemmer und eine Trombosespritze nehmen müssen. Aber zum Glück durfte ich zu Hause liegen (am 23.12.08 haben sie mich entlassen).
Dann habe ich es noch einen Monat ausgehalten und bin am 26.01. wieder in die Klinik, weil ich das Gefühl hatte, Fruchtwasser zu verlieren und wegen Blutungen, die meine FÄ ausgelöst hatte:-[ als sie kontrollieren wollte, ob Fruchtwasser abgeht. MUMU war 2cm offen. Wurde dann am 28.01. nachmittags entlassen, weil ich keine Blutungen mehr hatte...Getropft habe ich immer noch, ließ sich aber nicht nachwiesen, also tschüß...
Wir sind dann am 29.01. nach einem Blasensprung um 3.00 Uhr wieder in die Klinik:-[. Fruchtblase war also doch kaputt...Was mir erst geglaubt wurde, als die Ärztin nach der Untersuchung pitschnass dastand:-p

Unser Sohn ist somit bei 35+3 gekommen, aufgrund des Blasensprungs. Mit einer heftigen Infektion (weil Blase offen:-[), die er wahrscheinlich nicht überlebt hätte, wenn die Blase nicht doch gesprungen wär. Gut das die Natur das selbst in die Hand nimmt;-)

Danach lag er noch 2 Wochen auf der Frühchenstation, aber mehr wegen der Infektion und weil er schlecht gertrunken hat. Gewicht hatte er mit 3030g schon ordentlich;-)

So, das war unsere Geschichte, ich hoffe, es ist nicht zu lang geworden#zitter.

Hier noch was zur Aufmunterung:
Meine neue FÄ sagt, wenn die FB nicht kaputt gegangen wäre, hätte ich mit dem verkürzten GHM und offenem MUMU ihn auch noch bis zum Ende austragen können. Sehr wichtig ist nur die Schonung...Was mit 5 Kindern bestimmt nicht so einfach ist#hicks. Du kannst dir auch ne Haushaltshilfe von der Krankenkasse nehmen. Ich würde mal nachfragen...

Ich drück dir die Daumen, dass du es bis zum ET schaffst.#pro

Kannst mich auch gerne per PN anschreiben.

Liebe Grüße
Jassi mit Ron (in 5 Wochen 1 Jahr alt#zitter) + #hund

PS: Dass Ron 4,5 Wochen zu früh kam, hat man ihm bei der Entwicklung nie angemerkt;-)

Beitrag von maggy79 25.12.09 - 20:46 Uhr

Hi,

ich bin in der 28ssw ins KH gekommen, da war mein GMH bei 0,5cm und ich hatte auch Wehen am CTG.
Ich lag im Kreisssaal, da alle gedacht haben, dass das Baby kommt.
Habe Wehenhemmer bekommen aber nicht allzu lange, da ich es nicht vertrug und mein EKG schlecht aussah.
Na ja, meine Kleine kam dann 36+6ssw #huepf, obwohl der GMH sich nie gebessert hat.
Dafür ging die Geburt super flott (ein Traum) und nach 2 Nächten im KH durfte ich mit meiner Maus Heim. #verliebt

Wünsche Dir noch eine schöne und lange Schwangerschaft!

LG
Maggy

Beitrag von baby.2010 26.12.09 - 13:14 Uhr

oh ihr lieben...dann kann ich ja schööön hoffen dass ich es auch diesmal lange schaffe!!! (hatte bisher 3 einleitungen nach ET#aergerund diesen befund immer erst AB der 38.ssw...wenn überhaupt:-)

so bin ich!
ich danke euch für die antworten und wünsche euch alles gute...und guten rutsch;-)

Beitrag von lionora1984 26.12.09 - 22:18 Uhr

Wünsche dir auch noch mal alles Gute und, dass die Maus noch bis zu Ende im Bauch bleibt.

Und natürlich auch einen guten Rutsch;-)

LG Jassi