was kann ich sonst noch tun?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von exzellence 25.12.09 - 14:14 Uhr

erst einmal ein frohes und besinnliches weihnachtsfest euch allen. #niko


nun mein anliegen:


seit mehreren wochen nervt mich nachts jmd aufs handy. der/diejenige ruft unterdrückt bzw unbekannt an sagt kein wort und wartet bis ich dann irgendwann wieder auflege.

letzte nacht wieder. zwei mal. einmal um 2;12 uhr und dann um 2;34 Uhr. :-[

dann weckt dieses a-loch meine ganze familie. der kleine weint, kommt aus seinem rythmus. :-[


nun war ich heute bei der polizei ("meinem freund und helfer" #augen#aerger ) und was sagen die?

machen sie doch einfach das handy nachts aus oder wechseln sie die nummer. #bla

na schön dank.

ich habe jetzt schon überlegt mich an t-mobile zu wenden, vllt könn die mir ja die nummer von der person geben? #kratz

wenn nötig auch gegen zahlung.

denn für mich ist die sache mit wechseln der nr oder handy ausmachen noch lang nicht aus der welt. #aerger

achja, und die netten polizisten sagten mir, sie könnten nix machen, es sei noch kein stalking, dafür ist noch zu wenig passiert! #schock#schwitz


vielleicht hat ja jemand von euch noch nen tip, oder sowas schonmal erlebt und kann mir nen anderen "tip" als die polizisten geben.

Beitrag von rubberduck01 25.12.09 - 14:23 Uhr

Recht ham se, die grünen Jungs:

Handy aus oder neue Nummer.

Wenn Du das nicht tun willst, o.k. Deine Entscheidung. Dann bist Du offensichtlich noch nicht genug genervt.

Und ja, stalking geht anders!

Was anderes kann Dir wohl niemand sagen. Denn sobald Du das Spielchen mitspielst ( Trillpfeife oder so ) weiß der Anrufer, das er sein Ziel erreicht und wird die Frequenz erhöhen - ergo: Du machst alles noch schlimmer


die Gummiente #niko

Beitrag von exzellence 25.12.09 - 14:28 Uhr

ich hab mich vllt falsch ausgedrückt. #hicks#kratz

ich meine, dass es für mich damit nicht erledigt ist. wenn ich jetzt ne neue nr habe.

ich möchte wissen wer dahinter steckt. damit ich evtl auch mal in erfahrung bring kann obs sich hier einfach nur um nen dumm scherz handelt oder ob mich hier jmd ernsthaft "ärgern" will.

verstehst?

deswegen wollte ich halt wissen ob man die nr. irgendwie rausfinden kann um den bzw diejenige dann zur rede zu stellen.

hoffe du verstehst nun was ich meine. #hicks

Beitrag von rubberduck01 25.12.09 - 14:44 Uhr

Ohne Strafnazeige gibt es keine Ermittlung.
Ohne Ermittlung keine Verbindungsdaten.

Datenschutz.

Eigentlich müsstest Du doch selbst wissen, ob es jemanden gibt, der Dir Schaden, einen abgelegten Verehrer oder so??

die Gummiente #niko

Beitrag von simone1177 25.12.09 - 14:48 Uhr

Nimm dir eine Trillerpfeife und dann mit Schmackes ins Handy bis ihm die Ohren klingeln....

Oder halt Handy Nachts ausmachen.


LG Simone

Beitrag von gedankenspiel 26.12.09 - 11:15 Uhr

Schlechter Tipp.

Für evtl. Folgeschäden muss die TE dann nämlich gerade stehen.


Beitrag von rinni79 25.12.09 - 15:40 Uhr

Hallöchen,

das kennen wir auch, okay nicht in der Nacht, aber Tagsüber wird/wurde mein Mann genervt...mal mit Nummer mal ohne. Die Nummer haben wir gemeldet und ne Woche später war Ruhe...

http://www.bundesnetzagentur.de/enid/b548ecfe6aaaf5662f0b4d4755858cfb,0/Verbraucher/Rufnummernmissbrauch_-_Spam_-_Unerlaubte_Telefonwerbung_xy.html

LG.Co.

Kannst du in der Nacht dein Tel. nicht ausschalten, oder auf lautlos machen, oder bekommst du in der Nacht wichtige dringende Anrufe?

Beitrag von orchi-dee 25.12.09 - 16:02 Uhr

Hi

mach doch nur Vibrationsalarm???

LG
Dee

Beitrag von exzellence 25.12.09 - 16:58 Uhr

also, trillerpfeife is wohl schlecht in der nacht. #schwitz

ein verehrer wüsste ich nicht, bin mit meinem freund seit fast 3 jahren zusamm, dann hätte es ja schon viel eher los gehn müssen. das ging von einer auf die andere nacht los. #kratz


und auf vibrationsalarm habe ich schon gestellt, schon von eh und jeh, da der kleene im momen wieder mit bei uns pennen muss da wir schimmelbefall in der bude ham (andere geschichte).

aber ich dachte halt dass ich trotz dass es unterdrückt ist bei t-mobile die nr rausbekomm könnte wenn ich den mein fall schildere. #zitter


trotzdem danke für eure antworten. #danke
dann werde ich mal sehn was sich noch machen lässt.

die polizei hier kann ich ja in dem fall vergessen. die lachen mich maximal aus. #schmoll

Beitrag von windsbraut69 26.12.09 - 07:16 Uhr

"aber ich dachte halt dass ich trotz dass es unterdrückt ist bei t-mobile die nr rausbekomm könnte wenn ich den mein fall schildere. "

Dann wäre es ja nicht weit bestellt mit dem Schutz persönlicher Daten, wenn die abgesehen von ihren regelmäßigen Pannen so freigiebig damit umgingen.

Gruß,

W

Beitrag von die-ohne-name 25.12.09 - 19:02 Uhr

Hallo,

wie wärs denn mit Fangschaltung?

Frag doch mal auf der Polizei nach, ob sie das nich machen wollen.

Lg

Beitrag von kawatina 25.12.09 - 19:38 Uhr

Hallo,

schätze man überlebt die Nächte, auch ohne eingeschaltetes Handy.#kratz

Zudem soll es ja auch helfen, wenn man unterdrückte Anrufer ignoriert.
Ob t- mobile so einfach Rufnummer raus gibt, ist fraglich?

Generell ist es auch nicht strafbar Leute an zu rufen.;-)

Leg das Handy ausgeschaltet ein bis zwei Monate in eine Schublade - schätze das erledigt sich dann von selber.
Es sei, denn man ist handyabhängig und kann nicht ohne - soll es ja geben.:-p

Ansonsten:

Advanced Call Manager (Symbian) ;-)

LG
Tina


Beitrag von die-ohne-name 25.12.09 - 19:41 Uhr

Hello,

nur als kleiner Tipp, es soll auch Leute geben die das Handy als Wecker nutzen.
ja, ich weiß, man könnte sich ja einfach einen Wecker kaufen, aber wozu, wenn man scho einen hat?

Nicht alle sind verrückt die nachts das Handy anlassen.

lg

Beitrag von rubberduck01 25.12.09 - 20:02 Uhr

Ja ich nutze mein Handy auch als Wecker - wie lang jetzt - 15 Jahre???

Die Funktion geht auch bei ausgeschaltetem Handy, sogar schon bei den allerersten Modellen!

die Gummiente #niko

Beitrag von die-ohne-name 25.12.09 - 22:00 Uhr

;)

Wow, 15 Jahre, aber schon verschiende Geräte, gell?
Stell mir grad vor wie dein Partner weichen muss im Bett, weil das Urzeittelefon soviel Platz verbraucht.

Ich weiß offtopic, aber iwie lustig :-p

Lg #niko#niko

Beitrag von windsbraut69 26.12.09 - 07:21 Uhr

Lustig vielleicht, wenn man vor 15 Jahren noch nicht wußte, was ein Handy ist....
Die "Urzeittelefone" haben durchaus schon in Jacken- oder Hosentaschen gepaßt vor 15 Jahren und UNSER Schlafzimmer ist ne ganze Ecke größer als das Bett...

Gruß,

W

Beitrag von kawatina 25.12.09 - 20:20 Uhr

Hallo,

och so ein altmodischer Wecker zum aufziehen hat schon was.
Nostalgie ohne Elektrosmog #rofl

Irgenwo habe ich mal die Frage gelesen, ob man schon jemals einen Vogel hat auf einem Mobilfunkmast hat sitzen sehen.

Als unmittelbarer Anwohner von fünf solcher Masten in 25-50 Meter Entfernung kann ich sagen, das dort noch nie Vögel gesessen haben. ;-):-p

...und nein, ich bin kein Umweltfanatiker.

Beitrag von die-ohne-name 25.12.09 - 22:02 Uhr

#schwitz

Stell ich mir nu auch nich soo prickelnd vor, aber isses nich bewiesen das Handystrahlen garnich so schlimm sind?

Lg

Beitrag von windsbraut69 26.12.09 - 07:21 Uhr

Nein, isses iwie nich.

Beitrag von kawatina 26.12.09 - 16:18 Uhr

Hallo,

was heißt schon schlimm?

Die Summe macht es wohl - und auch die Veranlagung, wie man es verarbeitet.
Tja ich habe 5 Mobilfunkmasten und die Starkstromleitung der Bahn direkt vor der Haustüre.
Meine Haustiere sterben fast ausnahmslos an Krebs - sollte ich mir da etwa Gedanken machen ?#kratz
Einige ganz Panische haben ihre Hausfassaden mit einem dünnmaschigen Metalnetz überzogen, was die Strahlungen nachweislich auffängt.#kratz

Nun ja, kommen ja noch die gepriesenen Energiesparleuchten hinzu.
Diese strahlen, wie eine Armee von schnurlosen Telefonen.
Also ein befreundeter Elektrofachmann hat mir gesagt, ich soll das Telefon am besten dort hin stellen, wo man sich nicht länger aufhält - der sollte es ja wissen.

Schätze in so manchem gut technisierten Haushalt dürfte die Strahlenbelastung einiges betragen...im Schlafzimmer steht bei mir nicht mal ein elektrischer Wecker.;-)
Ich habe vor nicht allzu langer Zeit in einer sehr spartanischen Jugendherberge schlafen dürfen - so tief und fest habe ich ja schon lange nicht mehr geschlafen.

LG
Tina

Beitrag von windsbraut69 26.12.09 - 07:18 Uhr

"Nicht alle sind verrückt die nachts das Handy anlassen."

Das bestimmt nicht, wenn die TE aber mitsamt Familie so gestört wird, wäre es sinnvoll, sich anders wecken zu lassen.
Mein Handy weckt übrigens auch, wenn ich Anrufe auf lautlos stelle.

LG

Beitrag von ---3--- 25.12.09 - 20:44 Uhr

wenn dein Kind mit im Raum schläft, warum machst du es dann nicht aus oder auf lautlos? #kratz scheint dich ja nicht genug zu nerven.

vorallem geh nicht mehr ran wenn es klingelt, damit bestätigst du denjenigen doch nur. wenn am Tage wer anruft mit unterdrückter Nr. dann kann es ja sonstwer sein aber nachts ist ja dann wohl klar, dass er / sie / es es ist.

ich finde auch, dass die Polizei anderes zu tun hat. Und wenn es durch Ignoranz deiner Seits nicht aufhört, tja dann rate ich zur neuen Nr. wenigstens deinem Kind zu liebe

lg

Beitrag von buzzfuzz 25.12.09 - 21:43 Uhr

mach das handy auf lautlos und wenn du es mit bekommst das der wieder anruft,dann nimm ab und lege das handy auf seite,ist doch seine rechnung uns sein geld:-)

Schenller ruhe hast du wie die Polizei schon sagte,wenn du ne neue nummer nimmst oder das handy ausmachst für eine weile.

Beitrag von dani001234 26.12.09 - 08:32 Uhr

moin,

du hast ja schon genug antworten bekommen (trillerpfeife, neue nr oder handy aus/lautlos), wie du das problem "lösen" könntest.

habt ihr sonst vielleicht jemand, der euch irgendwie ärgern will? ist mit anderen leuten mal was vorgefallen? oder ist die nummer im telefonbuch drinne, so daß jeder die lesen kann?

du könntest allerdings anhand einer neuen nr. sehen, ob es endlich aufhört. denn wenn du eine neue nr. hast und gibst diese nur an den vermeintlich engsten weiter und plötzlich geht es wieder los, dann weißte bescheid (soll alles schon vorgekommen sein). wenn es nicht wieder los geht, umso besser!

Beitrag von regentaenzer 26.12.09 - 15:12 Uhr

Wer keine Sorgen hat, macht sich welche... #augen.

Trotzem liebe Grüße

  • 1
  • 2