WICHTIG: clomi auslassen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sarahb. 25.12.09 - 14:15 Uhr

hallo,

habe schon mal gepostet.. ich habe meinen ersten clomi zyklus hinter mir. leider erfolglos. zu dieser zeit war mein FA nicht da, und ich ging zur vertretung, der US machte und erkannte das ein Ei sprungbereit ist in den nä 24 stunden.

als mein FA zurück war, erklärte ich es ihm, und er war total verärgert irgendwie. meinte , ich hätte mich am 1. blutungstag melden sollen, zwecks US, Bluttest etc. Und beim nächsten mal sollte ich gleich am ersten blutungstag anrufen.

nun ist es so, dass ich gestern meine periode bekam, aber mein FA ist erst am 1.1 wieder erreichbar....

Problem: wenn ich jetzt clomi einnehme , wäre am 1.1 mein 9.zyklustag , und die letzte clomi einahme. also wieder nicht der erste blutungstag, wo ich mich hätte melden sollen!!!

aber 9. zt reicht doch auch noch aus oder? ich meine ich habe jetzt viel gelesen, und weiss nicht, wann wird denn ein bluttest gemacht, und weshalb??? habe gelesen, schon am 2. zt wird so ein test gemacht.

ABER: ich habe auch gelesen, dass so ein test gemacht wird um zu erfahren ob man auf clomi reagiert, .... aber dann hätte die vertretung ja kein ei gesehen, wenn es nicht angeschlagen hätte....


ich bin nun völlig ratlos, und weiss nicht ob ich es nun ab dem 5. zt bis 9.zt nehmen soll, und dann mein FA anrufen soll....

oder ob ich es diesen zyklus lassen soll ( was mir auch schwer falen würde)

was würdet ihr an meiner stelle machen?????




Beitrag von yakoo 25.12.09 - 14:31 Uhr

hi du
ich kann dir nur sagen wie es bei meinm FA war. ich musste einen US machen zwischen ZT1-4 um zu sehen ob sich die eierstöcke wieder erholt haben vom letzen zyklus und um eine überstymulierung zu vermeiden (das kann sehr schmerzhaft sein) und dann ZT 10 einen US um zu sehen wieviele eier da gewachsen sind um eine zwillings-SS auzuschliessen. dann nach dem ES (so ZT 12-14) um den ES zu bestätigen. und das in jedem monat gleich.
ich würde nicht ohne absprache mit dem arzt einfach das chlomi weiter nehmen. ich glaube schon dass das eine genaue US untesuschung braucht, es ist ja nicht gerade ohne für den körper...

trotzdem viel glück
und liebe grüsse
yakoo

Beitrag von carrie23 25.12.09 - 15:17 Uhr

Bei mir schlägt Clomi super an, und zwar nur im positiven Sinne sonst keine Zysten oder dergleichen.
Daher reicht es meinem FA wenn ich ihn anrufen wenn die Blutung kommt und dann kann ich schon mit Clomi starten.
Ich gehe nur hin um zu sehen ob und wie viele Follikel gewachsen sind und ob man schon den ES auslösen kann.
Allerdings hast du ja zum ersten Mal Clomifen genommen.
Ich hab vorher schon mit meinem FA geredet weil ich mir denken konnte dass er in Urlaub sein wird.
Er meinte ich solls nehmen und am 30. zu seiner Vertretung gehen ( sind eh im gleichen Haus weil das ne Praxisgemeinschaft ist ).
Man sollte aber schon zumindest im ersten Clomi Zyklus gucken ob du Zysten davon getragen hast-sowas kommt vor und dann muss man Clomi auslassen bis sich das erholt hat.
Von daher würde ich an deiner Stelle entweder vorher noch zur Vertretung für nen Ultraschall um das OK für Clomi zu bekommen oder diesen Zyklus auslassen.

Ist nur zu deinem Besten

Beitrag von sarahb. 25.12.09 - 15:42 Uhr

wenn ich zysten davon getragen hätte, hätte ich sicher nicht meine periode bekommen....

wen ich VORHER noch zur vertretung gehen sollte, müste ich schon am 28.12. einen temrin haben weil da der 5. zt ist...

also wohl liber auslassen den zyklus?


oder nehmen und am 9.zt anrufen bei mein FA. dann denkt er sich auch was. weil dann wieder kein bluttest machbar, ( SOFERN DER WIRKLICH SCHON AM ANFANG DES ZYKLUSES GEMACHT WIRD)


ach ich laSS jetzt einfach den zyklus aus oder?

habe gehört das clomi könnte diesen zyklus noch nachwirken?? wohl kaum......


nehme zusätzlich folio. und bryo aber das komische N1 zu erkrankung der weibl. gschlechtsorgane-- falsches zeug oder

Beitrag von carrie23 25.12.09 - 16:30 Uhr

Zysten haben mit der Periode nicht unbedingt was zu tun, du kannst auch Zysten haben und trotzdem die Periode bekommen.
Hat dir das dein Arzt nicht gesagt?
Dukannst probieren ob du am Montag schnell noch kurzfristig kommen kannst-ist ja nur ein Ultraschall.
Viele werden im Pausenzyklus schwanger, weil es oft reicht wenn die Eierstöcke einmal stimuliert werden.

Beitrag von nicolek81 25.12.09 - 15:39 Uhr

ich würde diesen zyklus aussetzen. ich hatte 2 monate clomi genommen und dann einen monat pausiert. in dem monat hat clomi aber noch "nachgewirkt". ich hatte noch mehr folis als beim clomi....

wünsch dir einen guten start ins neue jahr!