sch*** böllerei

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von buebi19 25.12.09 - 14:30 Uhr

hallo!

ich bin kein fan von silvester, da viel zu viel geballert wird, bzw viel zu viel geld verballert wird.

nun ja ,wer das möchte solls machen aber jetzt doch noch nicht. teilweise mitten in der nacht, ich stehe da echt im bett. das wird sicher noch schlimmer wenn der offizielle verkauf losgeht.

ich werde mir nichts kaufen außer ne packung tischfeuerwerk und wunderkerzen.

wie seht ihr das?

LG :-)

Beitrag von spatzl27 25.12.09 - 14:39 Uhr

Hallo,

bei uns ist es noch ruhig und normalerweise darf doch auch erst am 31.12. nachmittags begonnen werden zu "böllern" oder? Na wie dem auch sei, ich halte nichts davon.

Die, die jetzt rum knallen, haben sicher günstige nicht TÜV-geprüfte Pyroartikel aus dem Ausland. Halte ich für fraglich. Ich selbst kauf nichts. Ist mir das Geld zu schade. Billig ist es ja nicht. Wunderkerzen oder Tischfeuerwerk ist absolut ok, aber der Rest nein. Ich hab da so meine Bedenken, was passieren kann. Mir sind schon genug solcher Teile um die Beine geflogen und das lehn ich ab.

Wer rum knallen will, der soll, das ist ok. Nur einige machen sich nen Heidenspaß, wenn sie diese Chinaböller zu anderen Leuten oder auf parkende Fahrzeuge werfen.

LG Spatzl

Beitrag von krokolady 25.12.09 - 14:39 Uhr

aus dem Grund verreisen wir am 29.12. für 4 Tage.....um dem Ganzen scheiss Sylvester-komerz aus dem Weg zu gehen.
Haben nen Bungalow im Ostharz gemietet, mitten im Wald!

Beitrag von sonnenstrahl1 25.12.09 - 15:03 Uhr

Hallo
Ganz ehrlich finde ich es nicht schlimm. Das sind mal 5 Tage im Jahr wo hier und da mal eine Rakete hoch geht. Am 30 und 31 mehr aber das wars dann auch schon. Ich finde da gibt es schlimmeres.

LG
Jelena

Beitrag von nadeschka 25.12.09 - 15:09 Uhr

Mich nervt das auch und es ärgert mich, wenn mitten in der Nacht irgendwelche Durchgeknallten vorm Haus extrem laute Knaller zünden, dass man fast einen Infarkt bekommt.

Neulich hatten wir das mal, ich hab mich so erschrocken, ich hab einen richtigen Hüpfer auf dem Sofa gemacht.

Beitrag von miau2 25.12.09 - 15:27 Uhr

Hi,
wir werden gar nichts kaufen.

Ich halte nichts von der Knallerei, wo zum großen Teil besoffene Laien mit Spielzeugen hantieren, die durchaus Schaden anrichten können (auf einer Sylvesterfeier mit meinen Eltern damals hat es plötzlich auf Nachbars Dach gebrannt. Ursache: eine Sylvesterrakete, eine stinknormale, zugelassene, die zufällig genau auf einer Stelle gelandet war, wo die Dachziegel durch irgendwas aus Gummi o.ä. ersetzt waren. Passiert ist nicht viel - weil es direkt bemerkt wurde und nach ewigem Besetztton doch noch die Feuerwehr erreicht wurde. Wenn das ganze bei der letzten Rakete der Nacht passiert wäre und danach niemand mehr auf der Straße gestanden und was bemerkt hätte - Mahlzeit. Die Hausbewohner waren schon im Bett). Wenn wir vor unserer Zeit mit Kindern zum großen offiziellen Feuerwerk in der Innenstadt gelaufen sind wurden wir regelmäßig von Balkonen mit Knallern beworfen. So zielgerichtet Besoffene halt werfen können. Wo viele Menschen beisammen standen war es dann beliebt, eine Rakete waagerecht in die Menschenmenge abzufeuern - meistens Absicht, oder weil eben derjenige, der sie gestartet hat zu blöd oder zu blau dafür war. Pünktlich nach Mitternacht kann man die Sekunden zählen, bis die Feuerwehr losrast (wir haben damals direkt neben der Hauptwache gewohnt - die sind in alle Richtungen gerast, maximal im Minutenabstand). Wenn nichts oder nicht viel passiert hat das mehr mit Zufall zu tun als mit Verstand.

Komisch, wir regen uns über Kopenhagen, Feinstaub, Umweltverschmutzung auf - aber was da in einer Nacht verpulvert wird taucht in unserer persönlichen Statistik nicht auf.

Klar kann jeder mit seinem Geld machen, was er will, aber so laut, wie in D gerne gejammert wird wundert es mich doch irgendwie, wo die vielen Millionen, die für Böller ausgegeben werden herkommen.

Nicht mal schön Raketen gucken (die wenigstens noch schön anzusehen sind) kann man - weil die ganzen Mistdinger, die nichts weiter als Krach und Dreck machen einen derartigen Qualm machen, dass man nichts mehr sieht. Ein "offizielles" Feuerwerk, durchgeführt von Leuten, die wissen was sie tun und frühestens danach Alk zu sich nehmen pro Gemeinde, und absolut kein Privatverkauf - das wäre mein Idealzustand für Sylvester.

Sylvester ist so einfach nichts für mich, ich könnte gut und gerne auf den Privatverkauf von Raketen und Böllern jeder Art verzichten. Mal gucken, ob sich hier auch nur irgend jemand daran hält, dass ab 2009 deutschlandweit das Abfeuern von Raketen und Böllern in der Nähe von Krankenhäusern verboten ist - dann hätten wir nämlich dieses Jahr unsere Ruhe. Schön wärs - nur wird sich wohl kaum einer daran halten, denn was erlaubt und was vom Gesetzgeber (oder auch vom gesunden Menschenverstand) verboten ist wird ja doch meistens vergessen oder ignoriert an Sylvester. Diese Regelung gilt übrigens auch für die Nähe von Alten- oder Kinderheimen, auch dort ist das Abfeuern verboten - das nur für die Hobby-Feuerwerker, die sich dafür interessieren, was nicht erlaubt ist...

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von mama2003-2009 25.12.09 - 15:29 Uhr

Hallöchen

Du bist nicht die Ein zigste, das ein zigste was ich toll finde an Silvester sind Raketen alles andere also was Böller und sowas betrifft ist nicht mein Fall.

Bei uns schmeißen die die Dinger auch schon rum, aber meistens Polenknaller die noch schön mang den Neubauten hier knallen wie nichts. Und das auch nachts. Solche mit denen man Telefonzellen in die Luftsprengen kann.

Und da es um so schlimmer Silvester hier wird, werden wir am 29.12. zu meiner Oma fahren, auf´s Land *gg* dort ist mit Sicherheit nicht so viel Los wie hier ;)


Wünsche Euch trotzdem einen schönes Rutsch

LG Mama2003-2009
die sich auch nur Tischfeuerwerk und für Mann&Kind Rakete kauft ;)

Beitrag von dominiksmami 25.12.09 - 16:18 Uhr

Huhu,

bei uns hat das schon vor 2 Wochen angefangen und was mich dabei am meisten ärgert ist da es meist Halbwüchsige sind die aber richtig schwere Kracher dabei haben *motz*

Wir selber kaufen Feuerwerk, nicht viel aber so 20,- bis 30,- Euro werdens eigentlich meistens. Ein wenig Tischfeuerwerk, weil mein Sohn das so schön findet *g*, ein Paket Kinderfeuerwerk damit er auch was anmachen darf und ein paar hübsche bunte Sachen für draussen.
richtig lautes wie Kracher und co. kaufen wir nie da wir das nicht mögen.

lg

Andrea

Beitrag von sandra7.12.75 25.12.09 - 16:29 Uhr

Hallo

Hier haben vor kurzen Jugendliche Böller von der Burg geworfen und damit einen Wintergarten in Brand gesteckt.Da wo das passiert ist wohnen viele ältere Menschen und alles ist recht eng gebaut.Das hätte schlimmer ausgehen können.
Mir hat mal einer einen Böller zugeschmissen #schock:-[.Der wußte das ich da schwanger war.Ich finde sowas unmöglich und so gefährlich.Wir kaufen auch keine Böller.

lg

Beitrag von stephanieanne 26.12.09 - 15:04 Uhr

Mir sind schon zwei total heftige Dinge passiert.

Einmal wurden meine Kinder und ich von ein paar Jugendlichen mit Böllern beworfen, als wir abends vom Laden heimgingen. Die fanden es total lustig, wie der Kleine (damals 2) total hysterisch anfing zu schreien. Er hat bis heute totale Panik vor Böllern.

Dann hat uns ein Idiot einen Chinaböller in den Briefkasten geworfen (der ist aus Holz und hängt an der Haustür). Das fing an zu kokeln - glücklicherweise waren wir zum Löschen daheim, aber es hätte ein Hausbrand werden können.

Warum kann es hier nicht so sein wie in Irland und Großbritannien - dort wird ein kontrolliertes Feuerwerk von der Feuerwehr abgebrannt.

LG
Anne

Beitrag von exzellence 25.12.09 - 17:32 Uhr

sagen wir mal so:

vom 29.12 - 01-01. habe ich nix gegen.

das sind die die ein bissl vorher anfang und dann eben auch noch länger brauchen. ;-)

aber bei uns knallen sie schon seit ca 1-2 wochen immer wieder nachts mit diesen extralauten polenknallern. #aerger

ja, da steht man im bette! #zitter

das beste ist, das die polizei direkt bei uns um die ecke ist und es juckt keinen...

genauso wenig, wie wenn sie immer auf der straße hier rennen fahren. :-[

Beitrag von dani001234 26.12.09 - 08:14 Uhr

moin ,

bei uns ist es noch ruhig...noch. aber ab dienstag wird es bestimmt auch mehr.
aber gut, so ist ja nunmal zu silvester bzw. die fangen ja aber schon teilweise tage vorher an und DAS nervt so!

ich werde mir wie jedes jahr ein familiensortiment kaufen für 7-10 euro (aldi oder lidl, mal sehen) mit raketen und anderen leuchtknallern #stern

gruß

Beitrag von yamie 26.12.09 - 09:50 Uhr

mich nervt dieses "ausser-der-reihe-geknalle" auch tierisch. es sollte nur am silvesterabend von 16.00 - 03.00 uhr geknallt werden dürfen.
alles über das zeitlimit > saftige strafen. ;-)

tja, wir werden mit diesem "lärm" ewig leben müssen. es sei denn, häuser weitab von jeglicher zivilisation stehen noch zum verkauf...



lg
yamie




__________________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von gh1954 26.12.09 - 10:36 Uhr

Hm, Feuerwerk wird doch erst ab dem 29.12. verkauft?

Du bist der meinung, dass zu viel Geld "erballert" wird?

Mal abgesehen davon, dass das nicht dein Geld ist, verstehe ich dann nicht, wieso du Wunderkerzen kaufst... die werden unter teilweise unmenschlich ungesunden Verhältnissen , teilweise als Kinderbeit, hergestelt.

Beitrag von deichhexe 26.12.09 - 18:36 Uhr

Moin,

habt ihr eigentlich wirklich gegen alles was Spaß macht was zu meckern, oder schreibt ihr das nur hier her, weil es sich gut macht?

Gruß

Beitrag von nisivogel2604 26.12.09 - 20:10 Uhr

Bei uns böllert noch keiner. Aber wir wohnen auch auf dem Dorf und haben keine wirklichen Nachbarn.

Vorgestern abend haben wir aber eine Rakete abgeschossen zur Geburt unserer Tochter am 20.12.

LG

Beitrag von emmapeel62 27.12.09 - 12:58 Uhr

Seltsam, hier schießt kein Mensch an Weihnachten mit Böllern und ähnlichem #kratz Ausserdem wird Feuerwerk erst ab dem 29. Dezember verkauft. Das können also höchstens diese kleinen Knallfrösche etc. sein, also Jugendfeuerwerk, freiverkäuflich ab 12 Jahren.

Wer Feuerwerk kaufen will, der soll das tun, ich kaufe auch ein paar Raketen. Wer das nicht mag, kauft eben nichts - wo ist das Problem ? Es ist doch nicht dein Geld das die Leute verballern ;-)

In vielen Ländern ist das Feuerwerk ein Symbol für den Jahreswechsel und Menschen erfreuen sich daran. Die Feuerwerke bzw. der veranstaltete Lärm an Silvester besitzen in Europa eine Jahrhunderte lange Tradition, deren Beginn im alten Germanien anzusiedeln ist.

Einfach mal informieren #aha
http://www.pyro-artikel.de/