arzt oder nicht?!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 28032009 25.12.09 - 15:33 Uhr

hallo ihr lieben und frohe weihnachten,

bei uns läuft weihnachten leider nicht so toll...sind alle ziemlich krank...beim kleinen geht es aber leider richtig ab...
seit gestern quält er sich mit fieber und starkem husten...hab ihm dann aus der apo hustenzäpfchen geholt...das ist leider alles total in die hose gegangen...davon hat er dann durchfall bekommen und musste spucken....habe dann bei der kinderärtzlichen nothilfe angerufen...die meinten solange er noch trinkt müsste ich nicht unbedingt kommen....habe ihm dann heute morgen als wir bei knapp 39,5 angekommen sind fiebersaft gegeben...ging auch vier stunden gut....nun fängt das fiebern wieder an....sollte ich vielleicht doch zum arzt gehn was meint ihr?

Beitrag von tragemama 25.12.09 - 15:34 Uhr

Ich würde auf jeden Fall hingehen, kann ja auch was mit den Ohren sein oder was anderes, was Du nicht sehen kannst.

Was gibts denn für Hustenzäpfchen? Noch nie gehört.

VG Andrea

Beitrag von 28032009 25.12.09 - 15:38 Uhr

da es für kinder unter einem jahr noch keine hustensäfte gibt...so hat es zumindest die frau aus der apo gesagt hat sie mir prospan hustenzäpfchen gegeben...ob die helfen weiß ich nich hab sie ihm zweimal gegeben danach ging das gespucke los....

Beitrag von tragemama 25.12.09 - 15:46 Uhr

Ah ok - kannte ich nicht.

Wie gesagt: Ich würden den Kinderarzt holen oder eben in eine Kinderklinik in die Ambulanz fahren. Wir hatten hier schon mehrfach Mittelohrentzündungen, die von uns nicht erkannt wurden.

Andrea

Beitrag von stefanieg.1977 25.12.09 - 15:50 Uhr

Also wir haben für unsere Kleine Ambroxol Saft von der Kinderärztin bekommen.
Ich würde übrigens zum Arzt fahren, vorsichtshalber.

LG Steffi

Beitrag von susanne85 25.12.09 - 18:13 Uhr

fahr lieber zu dem arzt!

Dein kind fiebert und dazu hat er noch durchfall. heisst er verliert viel flüssigkeit...

gerade wenn sie so klein sind schlaucht dies so dermassen und kann zu vertrocknungserscheinigungen kommen.

packt euch auf und holt eurem kind so schnell wie möglich medizin, damit es schnell wieder aufwärts geht.

alles gute